1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aperture und Originaldateien ?

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Shadow200, 18.11.09.

  1. Shadow200

    Shadow200 Granny Smith

    Dabei seit:
    28.10.09
    Beiträge:
    13
    Hallo,
    gibt es eine Möglichkeit mit aperture2 auch die Originaldatei zu ändern ? Mit diesen Arbeitskopien komme ich irgendwie noch nicht so richtig klar.
    Wenn ich mit einem anderen Programm ein mit aperture bearbeitetes Bild öffnen möchte, wie kann ich das denn machen ?
    Ich freue mich über jeden Tip
    Danke
    Rene
     
  2. Macjue

    Macjue Granny Smith

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    15
    Hallo Rene,
    am einfachsten klickst du mit der rechten Maustaste auf das Bild und übergibst das Bild an dein lieblings Bildberarbeitungsprogramm.
    Du kannst du unter den Voreinstellungen dein Programm angeben mit dem du weitere bearbeitungen machen willst.
    Gruß Jürgen
     
  3. daker

    daker Alkmene

    Dabei seit:
    06.12.06
    Beiträge:
    33
    du hast den sinn von aperture leider nicht begriffen!
    das handbuch lesen soll weiterhelfen.
     
  4. klinker

    klinker Idared

    Dabei seit:
    05.11.09
    Beiträge:
    24
    Nein. Das ist genau der Gecko an dem Programm. Das Original bleibt immer unbeschadet. Alle Veränderungen werden in einer separaten kleinen Datei abgelegt und auf das Original angewendet.
    Wenn du es aber zum Beispiel mit (rechtsklick in Aperture) Photoshop öffnest, wird zunächst das RAW mit deinen Anpassungen in eine PSD kopiert. Speicherst du es dann in PS ab hast du ein neues Original in deiner Aperturebibliothek. :)
     
  5. Amadeus

    Amadeus Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    718
    Der Vollständigkeit halber sei noch hinzugefügt, dass Du dazu das entsprechende Bearbeitungsprogramm (also z.B. Photoshop) erst in den Aperture-Einstellungen als externes Programm definieren musst, damit es auch in der Rechtsklick-Auswahl erscheint. Da habe ich am Anfang auch erst herumsuchen müssen - typischer RTFM-Fehler, weil ich zugegebenermassen ebenfalls Handbuch-Faul bin ;)
     

Diese Seite empfehlen