1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aperture Mediathek gemeinsam in Netzwerk nutzen

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von hs_goldberg, 01.03.10.

  1. hs_goldberg

    hs_goldberg Jonagold

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    20
    Hi,

    ich habe gerade die Testversion von Aperture 3 am Laufen, da mich iPhoto nicht komplett zu Frieden stellt.
    Ich suche eine Möglichkeit Fotodateien auf einem NAS-Server oder der Time Capsule zu speichern und diese von mehreren MACs zu bearbeiten. Ich hatte gelesen, dass Aperture meherere Mediatheken verwalten kann, musste jedoch feststellen, dass immer nur eine geöffnet sein kann. Hat jemand Erfahrung und kann mir sagen ob Vorhaben zu realisieren ist und wenn ja mit welcher Software.

    Wunschlösung:
    eine Mediathek im Netz, auf der alle Bilder gespeichert, diese sollte aber natürlich auch von mehreren Benutzern bearbeitet werden können. MAC1 und MAC2 sollten also neue Bilder in diese Mediathek hinzufügen können und auch bearbeiten können (Gesichter, Orte, usw. hinzufügen). Dann kann jeder MAC entscheiden welche Bilder er von dieser gemeinsamen Mediathek noch lokal speichern möchte, um diese besser/schneller Bearbeiten zu können oder um Zugriff darauf zu haben wenn die gemeinsame MEdiathek nicht verfügbar ist (also z.B. auf meinem MacBook wenn ich nicht zu Hause bin)

    Ich bin euch für Hilfe oder Tips SEHR dankbar!
     
  2. mmdr

    mmdr Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    94
    Wo liegt das Problem?
    Wenn Du einen zentralen Speicherort für Deine Mediathek nutzt kannst Du doch darauf zugreifen, egal von welchem Rechner aus. Beim Start von Aperture Alt drücken und dann die Mediathek auswählen.

    Wenn Du jetzt Bilder lokal speichern und bearbeiten willst geht das auch --> Exportieren --> Projekt als Mediathek exportiern. dann wie oben auf lokalem Rechner öffnen bearbeiten Spass haben. Und neu!!! wenn Du willst die Bibliothek über die "Merge" Funktion wieder importieren.
    Bedeutet Importieren -->Mediathek/Projekt Frage mit "zusammenführen" beantworten und schon sind deine ÄNDERUNGEN in der Bibliothek mit drin.

    Geht aber nur mit Aperture 3
    Viel Spass dabei
     
  3. hs_goldberg

    hs_goldberg Jonagold

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    20
    So weit bin ich auch schon, ich habe nur das Problem, dass ich keine Mediathek auf einem meiner "Server" erstellen kann. Ich habe versucht durch Aperture eine Mediathek auf der Festplatte meiner Time Capsule und bekam die Meldung, das es kein passendes Dateisystem ist, das gleiche gilt für den Versuch auf meinem NAS Server.
    Das die Erstellung auf dem NAS nicht funktioniert "leuchtet" mir noch ein, da es sich hierbei um ein NTFS-Dateisystem handelt, aber das Dateisystem auf der Time Capsule sollte doch eigentlich passen, oder?

    So wie Du es beschreibst hätte ich mir das ja auch vorgestellt aber geht eben nicht so wie gedacht...
     
  4. hs_goldberg

    hs_goldberg Jonagold

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    20
    Habe nun folgendes versucht.
    - neue Mediathek mit Aperture auf der lokalen Platte erstellt... funktioniert.
    - diese Mediathek über den Finder auf die Platte meines NAS kopiert... funktioniert
    - diese Mediathek über den Finder auf die Platte der Time Capsule kopiert (geht nicht... Absturz des Finders/MAS ... Hardcore Reset notwendig)

    Beim Versuch die Mediathek über Aperture von meinem NAS-Server zu öffnen, kommt die Meldung "nicht unterstütztes Dateiformat"

    Kann bitte jemand mal versuchen, ob das bei euch funktioniert. Da dies nicht das erste Problem in Verbindung mit Datenspeicherung auf meinem NAS bzw. Time Capsule ist, beginne ich so langsam an mir zu zweifeln. Denke aber eher, das es sich hier um Einschränkungen auf der MAC-Plattform bzw. der Programme handelt.

    Danke für eure Mühen!
     
  5. mmdr

    mmdr Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    94
    Hi,

    was hast Du denn für ein netzlaufwerk (besonders interessant ist die Datenübertragungsgeschwindigkeit). Ich hatte das Problem bei einer 54mbit wlan. Wollte er nicht annehmen. Ging mir übrigens auch mit ppt Dateien so, wenn sie größer sind.

    Habe jetzt spassenshalber mal ne Bibliothek auf meinem onlineserver erstellt und das geht. natürlich mit rasender Geschwindigkeit... ;)

    Habe soeben noch folgendes gefunden:
    http://www.macgadget.de/News/2009/06/17/NTFS-für-Mac-OS-X-Neue-Version

    damit hast Du Lese und Schreibzugriff, was ja brauchst für Aperture.

    Vielleicht geht es damit.
    Wie gesagt von NTFS habe ich keine Ahnung
     
    #5 mmdr, 01.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 01.03.10
  6. hs_goldberg

    hs_goldberg Jonagold

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    20
    Hallo mmdr,

    vielen Dank für Deinen Link aber ich denke das Programm ist nicht zwingend notwendig.

    Aber erst mal zu Deiner ersten Frage was mein Netzwerk betrifft.
    Ich habe ein komplettes Gigabit Netz und das MacBook ist momentan über mein Time Capsule WLAN (5 Ghz also N-Standart) angebunden.

    Der Zugriff auf den NAS mit seinem NTFS-System an sich funktioniert, sonst hätte ich ja nicht die Aperture Mediathek manuell auf eine Share des NAS kopieren können. Lediglich das Anbinden dieser Mediathek auf dem NAS geht nicht in Aperture 3.
     
  7. mmdr

    mmdr Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    94
    Wie gesagt ich bin kein NTFS Freak, aber wenn ich das richtig sehe hast Du bei NTFS mit dem Mac nur ein Lesezugriff. Für die Aperturebibliothek brauchst Du ja aber Lese UND Schreibrechte.
    Vielleicht klappt es. Das Programm gibt es ja als Trial, da kannst Du es mal probieren.
     
  8. hs_goldberg

    hs_goldberg Jonagold

    Dabei seit:
    09.01.10
    Beiträge:
    20
    Du hast meinen letzten Beitrag anscheinend nicht richtig verstanden, daher versuche ich meine bisherigen Test nochmal kurz nieder zu schreiben.

    Folgendes habe ich bisher versucht...

    Test 1 - Erstellen einer Mediathek
    a)
    mit der Aperture eine neue Mediathek auf der lokalen Platte meines MacBooks (Apple Datei System)... hat funktioniert
    b)
    mit der Aperture eine neue Mediathek auf der gemounteten Platte der Time Capsule (Apple Datei System)... hat nicht funktioniert
    c)
    mit der Aperture eine neue Mediathek auf der gemounteten Platte meines NAS (NTFS Datei System)... hat nicht funktioniert

    Test 2 - manueller Kopieren der manuell erstellten Mediathek
    a)
    nicht nötig da Mediathek ohnehin schon lokal vorhanden
    b)
    Kopie auf Time Capsule... hat nicht funktionuert
    c)
    Kopie auf NAS... hat funktioniert
    Da das Kopieren auf den NAS funktioniert hat, zeigt dies schon das ich mit meinem MAC (OS 10.6.2) Lese UND Schreibrechte auf ein NTFS System habe. Wobei ich mir hier nicht sicher bin ob das der SAMBA-Server des NAS von selbst "umwandelt"

    Test 3 - Anbinden einer erstellten Mediathek
    a)
    Anbinden der lokalen Mediathek ... hat funktionert
    b)
    nicht getestet, da Kopiervorgang erfolglos
    c)
    Anbinden der Mediathek auf der gemounteten Platte meines NAS (NTFS) ... hat nicht funktionert

    Frage(n)
    a)
    Wie hast Du denn eine Mediathek auf Deinem Weg-Server erstellen können und was für ein Datei-System hat dieser Server?
    b)
    Was ist das für ein Server, lokal bei Dir auf einem Rechner, oder ein angemieteter Rechner in einer einer Serverfarm?

    Info
    Ich habe mit dem Support telefoniert und dort die Antwort bekommen das ich mit meinem Wunsch nicht alleine bin, aber es auch in der neuen Version 3 eine solche Funktion nicht gibt und geben wird.
    Auf Grund dieser Aussage stellt sich mir schon die Frage wie Du es dann geschafft hast und wäre um eine etwas detailliertere Anleitung von Deinem Vorgehen sehr dankbar.

    Gruß
    Goldberg
     
  9. vahdeani

    vahdeani Ribston Pepping

    Dabei seit:
    29.01.09
    Beiträge:
    300
    ad 2.b): hast du das file sharing deiner (nicht als time machine-ziel festgelegten) time capsule im airport-dienstprogramm aktiviert?

    aso klar, sonst hättest du sie nicht mounten können...
     
    #9 vahdeani, 03.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.10
  10. mmdr

    mmdr Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    94
    Hallo,

    ich habe meinen Server bei Strato. Dataisystem? Ist sicher heraus zu bekommen. Da habe ich das HiDrive Packet für (Onlinefestplatte). Diese habe ich per Webdav direkt als Laufwerk eingebunden.
    Dann habe ich A3 gestartet mit Alt-Taste. Neue Bibliothek erstellen. Ort das Laufwerk angegeben und da war sie.
     
  11. mmdr

    mmdr Roter Delicious

    Dabei seit:
    16.10.09
    Beiträge:
    94
    Hi,

    nach update auf AP 3.0.2 bzw 3.0.3? funktioniert das auch bei mir nicht mehr. Ich werde demnächst eine neue Fritzbox mit USB Platz für eine Festplatte betreiben, da werde ich es noch mal ausprobieren.
     

Diese Seite empfehlen