Aperture 3 - GPS Track Logs - Kompatible Geräte

Mr. Muchacho

Wohlschmecker aus Vierlanden
Mitglied seit
27.08.07
Beiträge
243
Hallo!

Bekanntlich hat nun Aperture 3 die Funktion, GPS-Daten auf den Karten aufzeichnen zu lassen. Das Problem hierbei ist jedoch, dass z.B. Canon Kameras kein GPS zur Verfügung haben und man daher auf andere Hersteller zurückgreifen müssen, die GPS Daten zur Verfügung stellen, wenn man nicht lästig auf der Karte nach seinem Standort des Fotos suchen möchte.

Hierbei gibt es 2 Varianten, die die Arbeit erleichtern: Variante 1 wäre ein GPS Gerät, dass direkt in den EFIX Daten die Höhen und Breitengrade abspeichert (meist an der Kamera montiert).
Variante 2 wäre ein GPS Track Logger, der eben in die Tasche bleiben kann und dann später am Mac/PC angeschlossen wird, um die GPS Daten abzurufen. Dabei wir die Aufnahmezeit des GPS-Gerätes mit dem Aufnahmedatum des Fotos verglichen und dann in die EFIX-Daten hineingeschrieben.
Das Resultat ist bei beiden Programmen das Selbe, nur bei Variante 2 erhält der Fotograf sogar noch eine kleine Wanderroute, da das Gerät im Sekundentakt den Standort aufnimmt.

Interessant klang die Variante 2 und habe mich natürlich direkt schlau gemacht: Auf der www.apple.com heißt es:"Support for GPS Track Logs: In Aperture, you can easily assign locations to photos by importing the track log from a GPS receiver. Then simply drag photos onto the track to have Aperture sync the photos to the location data in the track log. You can also reset the time zone of the track in Aperture."

Nur stellt sich mir die Frage: Gibt es da keine Kompatibilitätsprobleme? Die Software, die die GPS-Geräte-Hersteller liefern ist immer(?) für Windows. Kann also Aperture selbstständig diese Daten aufnehmen - ohne die Herstellersoftware, die eigentlich benötigt wird?!

Daher würde ich nun bitten, das alle GPS-Besitzer kurz bescheid geben, ob es denn Probleme mit ihrem GPS-Gerät gibt und wie das Ganze generell mit Aperture 3 abläuft. Ich würde mir nämlich gerne das BLUMAX Bluetooth GPS 4044 kaufen.

Dankeschön!
 

Hamburger77

Jonagold
Mitglied seit
17.04.08
Beiträge
20
Ohne es ausprobiert zu haben, würde ich sagen, dass es mit jedem GPS-Datenlogger läuft. Im Normalfall liefert ein GPS-Logger die Daten im GPX Format (http://de.wikipedia.org/wiki/GPS_Exchange_Format). Ist dies nicht der Fall, kann mit Hilfe von z. B. GPS-Babel zwischen dem einen und dem anderen Format konvertiert werden.
Das Auslesen der Daten gestaltet sich in den meisten Fällen auch recht einfach. Der GPS-Logger stellt sich als Wechseldatenträger dar.
 

NoaH11027

Weisser Rosenapfel
Mitglied seit
14.03.06
Beiträge
777
Na ja, das mit dem konvertieren nervt schon ein wenig, bisher war ich aber darauf angewiesen, da Maperture die Tracks aus meinem Gerät nicht verarbeiten mochte.
Was sich nun geändert hat. Ich verwende einen Sony GPS-CS1, die Tracks werden anstandslos geladen und verarbeitet.

N
 

Tyrra

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
1.894
Beschäftige mich auch grade mit diesem Thema.
Leider ist meine EOS 350D nicht mehr optional aufrüstbar mit einem GPS-Logger (hat man mir zumindest gesagt und ich habe auch nichts dergleichen gefunden).

Gibt es mittlerweile einen guten GPS-Logger welcher mit Aperture 3 kompatibel ist?
Wie verbinde ich dann die Bilder von meiner EOS 350 mit den GPS-Daten?
 

iAngel

Becks Apfel (Emstaler Champagner)
Mitglied seit
01.01.07
Beiträge
330
Ich habe sowohl den iGeo von Networx als externen Bluetooth-GPS-Logger, dessen Software auch auf dem Mac läuft und problemlos mit Aperture zusammen arbeitet, als auch eine Panasonic-Kamera mit eingebautem GPS-Mudol, deren Daten ebenfalls problemlos und ohne weiteren Handgriff von Aperture beim Bilderimport verarbeitet werden.
 

Zweiblum

Zabergäurenette
Mitglied seit
09.07.08
Beiträge
613
Ich verwende den Holux M241 und ein Garmin etrex Vista.
Den Holux lese ich mit myTracks aus und bekomme so eine GPX Datei. Das Garmin Gerät hat sehr gute Software vom Hersteller mitbekommen und die Tracks auszulesen und abzuspeichern.
 

Tyrra

Kronprinz Rudolf von Österreich
Mitglied seit
17.12.07
Beiträge
1.894
Na ja, das mit dem konvertieren nervt schon ein wenig, bisher war ich aber darauf angewiesen, da Maperture die Tracks aus meinem Gerät nicht verarbeiten mochte.
Was sich nun geändert hat. Ich verwende einen Sony GPS-CS1, die Tracks werden anstandslos geladen und verarbeitet.

N
Habe mir auch einen Sony GPS-CS1 besorgt - wie genau funktioniert das jetzt mit dem verbinden der GPS-Daten und den Bildern?