1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

.ape (monkeys audio)

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von rotbart, 06.05.07.

  1. rotbart

    rotbart Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    32
    Weiss jemand, ob und wie man .ape-Dateien in OSX erzeugen und/oder abspielen kann (erzeugen müsste ich diese sonst eben über Bootcamp-Windows)?

    Auf der Monkey´s-Audio-Homepage (http://www.monkeysaudio.com/index.html) gibts zumindest nur Windows-Files.
    Schade, da ich .ape so mit das beste Audioformat finde (Verlustfreie Reduktion; 50% der größe einer .wav, die sich aber jederzeit wieder herstellen lässt).
    In Windows konnte per Plugin sogar WinAmp die abspielen. Auf so etwas für iTunes (oder WinAmp für Mac !!!) hoffe ich ja...

    Vielen Dank!
    Pirat
     
  2. PatrickB

    PatrickB Rhode Island Greening

    Dabei seit:
    29.10.05
    Beiträge:
    478
    Ich kenne jetzt kein Tool für dein Problem, kann dir aber sagen dass das Apple Losless Format, das du aus Quicktime oder iTunes heraus erzeugen kannst in vieler Hinsicht identische Eigenschaften hat.

    ca 50% Platzersparniss, Verlustfreie Kompression.

    + iTunes spielt die Sache ab
    + iPod spielt die Sache ab



    Ist natürlich auch wieder eine Streitfrage ob man ein offenes Format zu Gunsten eines properitären Formates aufgeben sollte, immerhin kann man hier noch Verlustfrei transcodieren.
     
  3. rotbart

    rotbart Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    32
    hm. das ding ist: so weit ich weiss, hat sich .ape im netz (also sagen wir mal: der windows-welt) schon einigermaßen durchgesetzt.

    und da ich noch kein jahr einen mac besitze, habe ich auch noch etliche .ape-tracks, alben etc. aus früheren tagen.
    im endeffekt gibt es schlimmeres, als hin und wieder bootcamp oder den pc anzuschmeissen, aber hier und da nervt es dann doch, dass man kleine (aber feine) dinge in OS X einfach nicht machen kann...

    vielen dank!
    pirat
     
  4. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.928
  5. rotbart

    rotbart Alkmene

    Dabei seit:
    02.01.07
    Beiträge:
    32
    WOW!
    das klingt hervorragend.

    vielen dank!
     

Diese Seite empfehlen