1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Apache läuft nicht!

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Makikle, 01.08.06.

  1. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    ich habe vor eine lokale Intranet-Seite auf meinem Mac zu hosten, und zwar über den Apache-Server, der ja implementiert ist.

    Nach der Theorie sollte es so laufen: Ich aktiviere unter "Sharing" "Personal Web Sharing".
    Danach kopiere ich meine Seite, vor allem die index.html in das Verzeichnis /Web-Sites.

    Das habe ich gemacht, aber trotz aller Versuche, wird immer nur die Startseite angezeigt, in etwa "Apache Server erfolgreich gestartet", also diese Standardseite. Wie kann das sein, wenn ich die vorher geändert habe?

    Das selbe passiert natürlich dann, wenn ich die IP des Rechners aufrufe, also über http://192.168.x.x

    Rufe ich die persönliche Adresse auf, unter http://192.168.x.x/~user, dann erscheint eine Meldung, dass ich keine Zugriffsrechte dafür habe. Was ist da los?

    Kann mir jemand erklären, wo der Unterschied zwsichen den beiden o.g. Adressen ist? Angeblich soll es auch noch einen Ornder "Sites" geben, den ich aber nirgendwo finden kann.

    Brauche ich für das ganze Administratorrechte? Könnte es daran liegen?
    Der User, unter dem das läuft, ist nämlich ein "eingeschränkter" Nutzer.
    Zum Start des Apache-Servers musste ich mich dann autorisieren, das sollte doch genügen, oder?

    Am Browser-Cache liegt es übrigens nicht, habe sowohl Safari, als auch Firefox probiert.
    Probleme mit dem Zugriff treten sowohl von meinem Windows-Rechner, als auch von meinem anderen Mac auf, sowie auch lokal (127.0.0.1).

    Ich hoffe, irgendjemand kann mir helfen, so schwer kann das doch nicht sein.

    Danke schon mal!


    Marko
     
  2. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Marko, vermutlich wurden die Rechte am Ordner »Web-Sites« unterhalb Deines Benutzerordners irgendwann geändert, oder, ebenso wahrscheinlich, Du verwendest als Startseite Deiner Intranet-WebSite keine Datei, die »index.html« heißt.

    Dritte Möglichkeit: Wenn Du keinen Ordner »Web-Sites« oder »Sites« in Deinem Benutzerordner findest, wirst Du den wohl irgendwann gelöscht haben. Um dieses Problem zu beheben, legst Du einfach einen neuen Ordner an, der direkt unterhalb Deines Benutzerverzeichnisses liegt (das mit dem Häuschen). Diesen Ordner benennst Du »Sites« (und nicht anders). OS X übersetzt diesen dann automatisch zu »Web-Sites«.

    In diesen Ordner kommt Deine Intranet-Site hinein. Anschließend schaust Du mal in der Systemsteuerung unter »Sharing« und dort im Kapitel »Dienste« und machst ein Häkchen bei »Personal Web Sharing« (wenn nicht schon gesetzt). In dem Text unterhalb der Liste mit den Häkchenboxen findest Du einen netten Hinweis, wo Du denn nun Deine lokale WebSite finden wirst. Der Text kann übrigens selektiert und kopiert werden und klingt ungefähr so: »Die Web-Site dieses Computers finden Sie unter http://192.168.0.22/ und Ihre persönliche Web-Site unter http://192.168.0.22/~Makilke/« (YMMV).
     
  3. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    Hab ich alles gemacht

    Hallo nochmal,

    das habe und hatte ich alles schon gemacht.
    Ich habe nun einen neuen Ordner Sites angelegt, und dort die Rechte eines Adminsitrators eingerichtet und als Gruppe "WWW".
    Und trotzdem, es wird immer noch die gleiche "Es hat geklappt!"-Seite angezeigt, wenn ich meine http://localhost eingebe.

    Der Zugriff auf meine http://localhost/~benutzer geht aber jetzt! Aber nur lokal, im Netz komme ich nicht auf diese Seite rauf!

    Was soll ich machen? Ich bin am verzweifeln. Ich habe keine Lust, mir XAMPP runterzuladen oder zu installieren, weil es damit vermutlich auch nicht gehen wird.

    Danke.
     
  4. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Hi Makikle,

    wie es aussieht, scheint ja alles zu funktionieren – der Hostname 'localhost' kann nur auf dem jeweils eigenen Rechner funktionieren, denn dies ist ein Verweis auf den jeweils eigenen Rechner des Anwenders.

    Um nun in Deinem lokalen Netzwerk erreichbar zu sein, musst Du die lokale Netzwerkadresse angeben, also zum Beispiel 192.168.0.5 (statt 'localhost'), wobei diese Zahlenkombination auf die Konfiguration deines Rechners ankommt. Gehe dazu in die Systemsteuerung, Thema »Sharing«, »Dienste«, »Personal Web Sharing«. Dies ausgewählt siehst Du um unteren Ende des Dialogs Deine Netzwerkadresse.

    Möchtest Du auch von außerhalb Deines lokalen Netzwerkes erreichbar sein, muss der Anwender die gerade aktuell gültige öffentliche IP-Adresse Deines Routers kennen, und dieser muss die Anfrage an Deinen Mac weiterleiten (Stichwort: »Port Forwarding«), also an die lokale IP-Adresse Deines Macs.
     
  5. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    Ich weiß

    Hallo,
    ja, das ist mir doch klar!!
    Meine IP ist 192.168.x.x ODER ich gebe den "Localhost" ein.

    Ich habe schon alle möglichen Kombinationen probiert,

    also z.B. 192.168.x.x/
    oder "http://localhost"
    oder 192.168.x.x/index.html

    Aber trotzdem gelange ich immer zu der Apache-Website, die - was ich mittlerweile rausgefunden habe - im Ordner /Library/Webserver/Documents liegt. Lösche ich sie dort, wird sie nicht mehr angezeigt.
     
  6. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Das geht eben nur auf dem Rechner, an dem Du gerade sitzt. Andere Rechner können Dich NUR mit der IP-Nummer ansprechen.
    Das ist doch der Normalzustand. Wo ist nun genau das Problem?
     
  7. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    ... nur wenn in diesem Ordner "Sites" auch eine versteckte Datei namens ".localized" liegt. Anlegen geht im Terminal mit
    Code:
    touch ~/Sites/.localized
     
  8. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Guter Tipp!

    Leider wissen wir immer noch nicht genug über Makikles Problem. Vielleicht erleuchtet uns M., wie es jetzt mit dem Ordner »Sites« aussieht, und ob M. auch versucht hat, den Benutzerordner mit in die URL zu schreiben, wie es in der Systemsteuerung angegeben ist.
     
  9. KayHH

    KayHH Gast

    Firewall ausgeschaltet?
     
  10. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Ist ja egal, wenn er auf localhost adressiert. ;)

    Edit: Sorry, falsch verstanden.
     
  11. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    Hallo!

    Die Firewall ist an, aber dort ist bei "Sharing" ein Haken gesetzt, also sollte das nicht das Problem sein.

    Ich möchte ein mein Problem jetzt nochmal ganz genau beschreiben.
    Es liegt darin, dass - egal welche Seite ich in meinen Ordner "Sites" oder "Web-Sites" kopiere, trotzdem immer die Apache-Standard-Willkommensseite erscheint ("Es hat geklappt! usw.)

    Das kann doch nicht sein, wenn ich in dem Ordner ne ganz andere Seite liegen habe!

    @quarx:
    Wo liegt da der Normalzustand? Ich möchte für ein Intranet eine bestimmte Seite zur Verüfgung stellen und nicht die Apache-Seite, damit kann ich nichts anfangen.

    Vielleicht könntet ihr nochmal genau erklären , wie ihr es bei euch gemacht habt?
    In welchen Ordner habt ihr eure Website kopiert, in welchem Verzeichnis.

    Ich habe sie in den Ordner "Web-Site" kopiert, der im privaten Ordner (der mit dem Häuschen) liegt. Auf Anraten von Hilarious habe ich zusätzlich einen neuen Ordner namens "Sites" angelegt, wo ich die gleiche index.html reinkopiert habe wie in meinen Ordner "Web-Sites". Gebracht hat dies nur, dass ich jetzt auf meine persönliche Site, die unter Http://192.1.x.x/~Benutzname zu findne ist, zugreifen kann.
    Diese Seite ist aber nicht über das Intranet erreichbar, ich denke, dass soll auch so sein, da es ja die persönliche Site ist.

    Jedoch erhalte ich immer, wenn ich lokal ODER von einem anderen sich im Intranet befindenden Rechner die IP 192.168.1.4 eingebe, lediglich die Apache-Willkommensseite und NICHT die Seite, die ich in den Ordner kopiert habe.

    So, nun sagt mir, woran kann das liegen?

    Ich hoffe, ich konnnte euch mein Problem etwas besser verständlich machen.
     
  12. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Das Problem liegt eventuell in der Erwartungshaltung und im Verständnis von der Arbeitsweise des WebServers:
    • Der Apache-WebServer macht seine Funktionsweise nicht davon abhängig, von welcher Netzwerkadresse er aus aufgerufen wird, bis er anders konfiguriert wird. Das heißt, es sollte von jedem anderen Rechner aus funktionieren. Relative Adressangaben hingegen führen verständlicherweise zu Fehlern (zum Beispiel, wenn Du auf einen anderen Rechner »localhost« ansprichst).
    • Es gibt Ordner von Benutzern, da (die meisten) Betriebssystem heutzutage Mehrbenutzersysteme sind. Diese sind häufig durch die Tilde von der Stammadresse getrennt. Dies ist auch bei Mac OS X so.
    • Wenn Du Deine WebSite in einen solchen, dem Benutzer zugeordneten Ordner legst, musst Du sie auch dort ansprechen, um sie zu sehen, und nicht woanders.
    • Wenn Du Dir innerhalb Deines Benutzerordners die vorgegene Struktur änderst, indem Du Komponenten löschst, kann es sehr wohl sein, dass etwas nicht funktioniert.
    Ich würde Dir empfehlen, einen neuen Benutzer anzulegen, die dortige Struktur möglichst nicht zu ändern, und dort noch einmal alles durchzuspielen. Wenn es dann nicht geht, kann es auch an anderen Rechnern, Einstellungen, Netzwerkkabeln etc. liegen, von denen wir leider nichts wissen, da Deine Fehlerbeschreibungen diese Informationen aussparen. Um zu verstehen, wie das ganze funktioniert, und wo der Fehler liegt, ist es immer am besten, wenn jemand vor Ort das Problem analysiert, und das bist Du nun einmal selbst. Hier hilft, die Dokumentation Deines WebServers zu lesen, oder ein Buch zu konsultieren. Sorry, aber das halte ich für das beste. Nur Geduld! :D
     
  13. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    Ok, aber das mit dem neuen Benutzer kann ich leider nicht machen, da es nicht mein Rechner ist und da ich dem Benutzer, der daran arbeitet das nicht erklären kann oder ihn dazu überzeugen kann, einen komplett neuen Benutzer zu erstellen.

    Wenn ihr also weitere Ideen habt, bin ich dankbar.
     
  14. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    Also ich habe es jetzt nochmal mit einem anderen Benutzer probiert, der bereits eingerichtet war.
    Es sieht nun so aus, dass das gleiche Problem auftritt.
    Es hat also nichts mit dem Benutzer an sich zu tun. Irgendwo anders liegt da der Wurm.

    Kennt ihr eine andere Alternative? Wie könnte ich denn den Ornder "http://192.168.x.x/~Benutzer" freigeben, sodass alle im Intranet darauf zugreifen können?

    Könnte das Problem evtl. beim Router liegen?
    Müssen hier bestimmte Ports freigegeben werden oder geforwarded werden?

    DANKE.
     
  15. Hilarious

    Hilarious Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    1.759
    Solange Euer Intranet auch nur von »innen« benutzt wird, also per Zugriff von »außen« nicht zum Extranet wird, müssen keine Ports »durchgereicht« werden. Liegen denn alle, die darauf zugreifen müssen im gleichen Teilnetz (vulgo, haben alle 192.168er Adressen, in diesem Fall)?
     
  16. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Nochmal genau zum Mitschreiben die Geschichte mit dem Ordner "Sites": Normalerweise sieht man im Finder den Ordner "Web-Sites" in seinem Homeverzeichnis liegen. Da hinein gehören alle Dateien für die private Webseite mit der URL http://localhost/~Benutzername. Dieser Ordner "Web-Sites" ist (neben "Dokumente" etc.) einer der "lokalisierten" Ordner von Mac OS. Eigentlich heisst er nämlich "Sites", was man z.B. nach Aufruf von
    Code:
    ls -l ~
    im Terminal gut beobachten kann (da gibt's dann z.B. auch einen Ordner "Documents"). Die Lokalisierung (d.h. Um-Mappen auf einen der Landessprache entsprechenden Namen) geschieht mit einer unsichtbaren Datei namens ".localized" (die man z.B. ebenfalls im Terminal mit
    Code:
    ls -al ~/Sites
    beobachten kann. Neuanlegen des Ordners Sites ist normalerweise nicht nötig. Falls doch, dann darf man diese unsichtbare Datei eben nicht vergessen.

    Um die private Webseite auch von anderen Rechnern im Netz sehen zu können, muss in den Systemeinstellungen unter Sharing "Personal Web Sharing" eingeschaltet sein, nebst dem entsprechenden Häkchen in den Firewall-Einstellungen. Die sind bei Dir beide gesetzt?
     
  17. Makikle

    Makikle Granny Smith

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    15
    @Hilarious:
    Ja, sie liegen alle im gleichen Subnetzwerk.

    @quarx:
    Wie bereits hier schon zwei mal erwähnt: Der Haken bei Personal Web Sharing ist gesetzt und natürlich auch bei der Firewall.

    Was hat es mit dieser versteckten Datei auf sich?
    Wie kann ich herausfinden, ob diese bei mir existiert?
    Falls nicht, wie kann ich sie anlegen?

    Danke.
     
  18. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
  19. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Noch eine Idee: Probier mal, ob der Zugriff mit angehängtem Slash funktioniert, d.h. mit dem URL http://x.x.x.x/~Benutzername/. Ich hab das gerade mal im Uni-WLAN getestet, da funktionierte Fremdzugriff tatsächlich nur mit Slash (Begründung siehe hier).
     
    #19 quarx, 07.08.06
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.06
  20. m00gy

    m00gy Gast

    Normalerweise gibt es zwei verschieden Webseiten, die angezeigt werden, je nach dem, was man aufruft:

    Die "allgemeine" Website des Rechners:

    http://192.x.x.x/

    führt zur "Apache funktioniert"-Seite. Die Dokumente, die beim Aufruf dieser Seite angezeigt werden, liegen hier:

    /Library/Webserver/Documents

    Löscht man die Dateien, die in diesem Verzeichnis liegen, bekommt man beim Aufruf der o.g. Adresse nurmehr das Directorylisting angezeigt. Es kann allerdings sein (so war es jedenfalls bei mir), dass Safari die "Apache läuft"-Seite noch im Cache gespeichert hat - dann hilft es, den Cache einmal zu entleeren, damit die Seite neu geladen und die neuen (Nicht-)Inhalte angezeigt werden.


    Die "private" Website eines Benutzers:
    Möchte man die Website eines Benutzers aufrufen, so erfolgt dies über die Adresse:

    http://192.x.x.x/~benutzername/

    Dort wird dann aber bei einer Standardinstallation von Mac OS X nicht die Apache-Startseite angezeigt, sondern das blaue Mac OS X-X und ein Text, der so beginnt: "Ihre lokale Web-Site. Sie können Mac OS X Personal Web Sharing dazu verwenden, um Web-Seiten oder gemeinsam verwendete Seiten im Internet – oder im internen Netzwerk (LAN) Ihrer Firma oder Schule – von einem Ordner auf Ihrer eigenen Festplatte aus zu veröffentlichen. "

    Die Dokumente, die unter dieser Adresse angezeigt werden befinden sich im Ordner

    /Benutzername/Web-Sites
     

Diese Seite empfehlen