1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

AntiVir für Mac

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Stipp, 23.12.08.

  1. Stipp

    Stipp Elstar

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    72
    Hallo Leute,
    sorry, wenn ich hier vielleicht ne total doofe Frage stelle, aber gibts es irgendeine Antiviren Software (analog AntiVir bei PC) die man für den Mac kostenlos runterladen kann.

    Danke für eure Antwort.
     
  2. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
  3. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    was willst du damit? Es gibt keine Viren für den Mac. Und der Kram lähmt nur dein System. Aber wenn du trotzdem dir das antuen willst: iAntiVirus

    Gruß Schomo
     
  4. Stipp

    Stipp Elstar

    Dabei seit:
    17.10.07
    Beiträge:
    72
    Danke euch für die Antworten. Bin seit einem Jahr mit meinem MacBook in der Apple-Family dabei. Daher noch mal meine Frage, gibt es wirklich keine Viren, Troyjaner, Spy-ware und das ganze Gerümpel für Mac.

    Wäre zu schön um wahr zu sein, oder?

    Wobei ich einen ähnlichen Artikel heute Morgen gefunden habe:

    http://www.architektenwerk.de/mac_os_x_virenschutz.html
     
  5. iPiet

    iPiet Raisin Rouge

    Dabei seit:
    07.04.08
    Beiträge:
    1.179
    siehe: www.macmark.de

    und es wirklich sehr schön und dazu noch wahr!
     
  6. CrystalGem

    CrystalGem Carola

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    112
    Es gibt Avast für den Mac. Der sucht aber vermutlich auch nur nach Windows Schädlingen, damit der Mac nicht unfreiwillig zur Virenschleuder wird.
     
  7. heiko1991

    heiko1991 Empire

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    89
    Ich habe mal gehört es gibt nur ca. 50 verschiedene Viren für Mac.

    Das lohnt sich einfach nicht, da zu wenige Leute Mac nutzen.
     
  8. Schomo

    Schomo Russet-Nonpareil

    Dabei seit:
    15.11.04
    Beiträge:
    3.750
    Diese angeblichen Viren sind nur Machbarkeitsstudien. Da das Os X nur einen Superuser und keine Rootrechte für den Admin zur Verfügung stellt kannst du keinen Virus o.Ä. ins Os X einschleusen. Deswegen werden kaum Viren für den Mac entwickelt. Sicher hat Os X Sicherheitslücken und Apple ist nicht gerade flott diese Lücken zu stopfen aber ohne direkte Zustimmung des Users gibt es keine Viren.

    Nicht weil es zu wenig Mac User gäbe.

    Gruß Schomo
     
  9. heiko1991

    heiko1991 Empire

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    89
    Es gibt zwar nicht wenige Mac - User, aber man muss das immer in Relation sehen.

    Windows hat ca. 90% Marktanteil
    Mac "nur" ca. 5-7%.

    Also lohnt es sich für die Hacker nicht für MAc Viren zu programmieren.
     
  10. computerschreck

    computerschreck Kleiner Weinapfel

    Dabei seit:
    09.08.08
    Beiträge:
    1.142
    Ich würde sagen, der beste Antivirenschutz ist, einen Adminaccount anzulegen, z.B. für Updates, und einen Useraccount, für den täglichen Gebrauch. So bekommst Du jedesmal, wenn irgendetwas auf deinem Mac Adminrechte verlangt, eine hübsche Meldung, die nach dem Benutzernamen und Passwort des Admins fragt.
    Solange Du nicht schläfst, wenn Du Deinen Mac bedienst, wirst Du das garantiert merken.

    Ausserdem beeinflusst es nicht die Systemleistung ;)
     
  11. Phil78

    Phil78 Lambertine

    Dabei seit:
    14.12.05
    Beiträge:
    699
    Hi,

    ich habe soeben bei MacNews.de einen Artikel über das oben erwähnte iAntivir gelesen und es mir interessehalber einmal installiert. Hat natürlich nichts gefunden :)

    Was haltet ihr davon?

    Wir sind natürlich extrem verwöhnt was die Viren-Geschichten angeht, aber es ginge ja auch um Malware und Trojaner.

    Soll ich's laufen lassen oder runterschmeißen?...oder werde ich mit zunehmendem Alter einfach paranoid? :oops:
     
  12. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Wenn ich allein lese, dass macnews.de von einem Virus spricht und dann doch einen Trojaner meint, kann ich nur mit dem Kopf schütteln. Und diesen einen Trojaner dann auch noch als Referenz für die Tauglichkeit eines Antivirusprogrammes heranzuziehen ist schon sehr fragwürdig.
    In einem anderen Artikel ist es dann korrekter Weise der
    Unter Windows habe ich ständig ein Antivirusprogramm laufen, dieses hat jedoch noch nie einen gefunden. Ich nehme mal an, dass es nicht an der schlechten Qualität von Avira AntiVir liegt sondern eher an meinem Verhalten. Warum soll ich mir da am Mac so ein Programm installieren? Entscheiden muss das letztlich jeder selbst.
     
    RedCloud und Phil78 gefällt das.

Diese Seite empfehlen