1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anhängsel an Verzeichnisnamen beim Brennen

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von cadaei, 23.11.08.

  1. cadaei

    cadaei Erdapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    mit meinem MacBook Pro3 habe ich unter MacOsX 10.4.11 eine DVD gebrannt. Lege ich diese in einen WindowsXP-Rechner, haben alle Verzeichnisnamen plötzlich Anhängsel, immer eine Raute (#) und dann eine vierstellige hexadezimale Zahl (z.B. #2E54, #B9FB, #0F7F, #2747)
    Ursprünglich haben die Verzeichnisnamen am Ende einen Punkt (.), der durch diese Anhängsel ersetzt wird. Haben die Verzeichnisse keinen Punkt am Ende, bekommen sie auch kein Anhängsel.
    Unter MacOsX wird alles wie gewünscht angezeigt.

    Wie kommt das, wie verhindere ich es? Die DVDs sollen auch unter Windows schön aussehen :mad:

    Grüße,
    cadaei
     
  2. Malusdomesti

    Malusdomesti Ontario

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    341
    Mit welchen Programm brennst du denn deine Rohlinge, es kommt mir vor als wenn zusätzliche Rockridgeinformationen hinzu gefügt werden.
     
  3. cadaei

    cadaei Erdapfel

    Dabei seit:
    23.11.08
    Beiträge:
    2
    Hi, danke für die Antwort, muss erstmal nachschauen, was Rockridgeinfos sind.
    Gebrannt habe ich mit dem Standardbrennprogramm. Also rechte Maustaste, dann einen neuen Brennordner erstellt, Verzeichnisse rein und auf brennen geklickt. Die einzige Einstellung die man noch vornehmen kann, ist die Brenngeschwindigkeit (8x).
    Warum werden diese Informationen nur unter Windows angezeigt und warum nur, wenn die Namen mit einem Punkt enden?
    Komisch ist auch, dass von den ~15 Verzeichnissen keins ein gleiches Anhängsel hat, es scheint auf den ersten Blick zufällig zu sein, was da angehängt wird. Wenn es Zugriffsrechte wären, sollten die alle gleich sein.
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Als erstes würde ich diesen doofen Punkt am Ende weglassen.
    Ist der Dateinamenzusatz auf OS X denn auch da, wird aber nicht angezeigt (z.B. mal übers Terminal prüfen), oder wird er erst auf dem Win-Rechner von diesem System erstellt und hinzugefügt?
     

Diese Seite empfehlen