1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Angebliche Account-Bestätigung bei Maxdome

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von martin81, 13.08.09.

  1. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Ich habe vorhin eine E-Mail bekommen, dass ich doch bitte meinen Maxdome-Account bestätigen möchte. Sehr interessant, da ich gar keinen Account erstellt habe.
    Die Nachricht ging an meinen Mail-Account von der Telekom, den ich eigentlich nur für offizielle Sache benutze. Daher war ich doppelt verwundert.
    Ich dachte erst, dass Maxdome einen Bezug zur Telekom hat und man so an die E-Mail gekommen ist. Scheint aber von 1&1 zu sein.

    Auf die E-Mail kann man auch nicht antworten. Ich bekam eine E-Mail mit dem Text "Sie haben eine E-Mail an eine Adresse geschickt, welche zum automatisierten Versand von E-Mail-Nachrichten dient. Eingehende E-Mails können daher nicht beantwortet werden." zurück. Toll.

    Ich werde mich jetzt mal durch die Seite quälen und die Kontaktseite suchen.

    Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. auch solch eine E-Mail bekommen?

    Vor einiger Zeit hat mich die GEZ mal angeschrieben, ob ich den Gebühren zahle. Nach einem netten Briefwechsel hat man mir die Auskunft erteilt, dass man in regelmäßigen Abständen Adressen kaufe und die Leute dann einfach mal anschreibt.
     
  2. ThreeOfNine

    ThreeOfNine Meraner

    Dabei seit:
    26.03.08
    Beiträge:
    230
    Nicht nur die...
     
  3. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Nach einigen E-Mails hat sich rausgestellt, dass ich angeblich einen Account erstellt hätte und jetzt das Premium-Paket nutze.
    Nun wurde alles gekündigt / gelöscht und das dürfte es sein.

    Ich überlege jetzt noch, ob ich eine Anzeige gegen Unbekannt erstelle.
     
  4. jarod

    jarod Spartan

    Dabei seit:
    08.08.07
    Beiträge:
    1.593
    Ja solche Mails kommen dann und wann.
    Ignorieren und weiter machen.
     
  5. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Beeep! Nix ignorieren. Ich war Kunde bei 1und1 und hab über ein halbes Jahr nicht bemerkt das Maxdome ohne Auftragserteilung fleissig abgebucht hat. Erst die Buchhaltung die Differenz der Rechnungen beim Abschlag festgestellt habe ist das aufgefallen. Ich hab nen riesen Terz gemacht ( habe hier auch schon darüber berichtet ) , zwar wurde mir das Geld anstandslos zurück gebucht, allerdings war das die größte Frechheit, die ich bis jetzt von einem deutschen Unternehmen erlebt habe.
     
  6. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Hmm, ich frage mich immer, warum man etwas kündigt, das man nicht bestellt haben will.

    Ich kann allen Usern nur raten, den angeblichen Geschäftsabschluss zu reklamieren und gerade NICHT zu kündigen. Die Kündigung ist schlicht ohne Vertragsverhältnis nicht nötig. Durchhalten und sich nicht beirren lassen.
     
  7. C=Mac

    C=Mac Starking

    Dabei seit:
    18.08.07
    Beiträge:
    220
    Von YouTube hab ich auch mal eine Aktivierungsmail erhalten, hab's als Spam markiert zurück geschickt.

    Amozone.de und der Club.de (plus einige andere) schicken mir auch immer Newsletter, obwohl nie bestellt. Das beste ich müsste mich anmelden um ihn abzubestellen ;) .

    Daher markiere ich solche Mail's in Mail und beim Provider als Spam, ob's was bringt ist eine andere Frage.

    Zum Glück wurde mir bis jetzt noch keine Kosten/Gebühren oder irgendwelche Abos verrechnet.

    Gruss C=Mac.
     
  8. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Um auf Nummer sicher zu gehen. In einer E-Mail Auskunft hieß es :
    Da sollte man schon reagieren und es nicht einfach ignorieren.

    Von kündigen habe ich nicht gesprochen. Ich habe denen geschrieben, dass ich definitiv keinen Account erstellt habe und sie ihn daher löschen sollen.
    Und sie haben es auch gemacht. Damit ist die Sache für mich abgeschlossen.

    Eine Anzeige wird vermutlich wenig Aussicht auf Erfolg haben. Ich glaube kaum, dass man den Computer ausfindig machen kann, von dem die Daten eingegeben wurden.
     
  9. voki

    voki Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    26.08.07
    Beiträge:
    396
    Na, dann habe ich mich wohl verlesen.
     
  10. martin81

    martin81 Gelbe Schleswiger Reinette

    Dabei seit:
    20.04.08
    Beiträge:
    1.764
    Es war auch nicht ganz eindeutig formuliert von mir. Tut mir Leid.

    In der E-Mail an Maxdome habe ich extra das Wort Kündigung vermieden, denn wie du schon geschrieben hast, könnte man es auch so auslegen, dass man nur etwas kündigen kann, was man auch abgeschlossen hat.
     

Diese Seite empfehlen