1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

[10.6 Snow Leopard] Anfängerfragen zu Time Machine

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von äpfelchen22, 20.03.10.

  1. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    ich habe meinen iMac erst seit Dezember 2009 und kenne mich mit Time Machine noch nicht aus. Ich habe mir auch ein Videotutorial für Snow Leopard gekauft, meine Fragen werden da allerdings nicht beantwortet.

    Was ich gerne wissen würde:

    Ich habe eine 1 TB Festplatte im iMac 21,5" verbaut.

    1. Wenn ich nun ein Backup mit Time Machine machen will, benötige ich dann mindestens eine 1 TB Platte oder sollte die noch größer sein, da man ja öfters ein Backup macht? Momentan sind vielleicht 300 GB belegt.

    Ich habe noch eine externe Festplatte, die an einem Windows Laptop unter W7 mit NTFS formatiert wurde. Nun habe ich diese mal angeschlossen um zu testen, ob Time Machine das Laufwerk erkennt bzw. ob ich auf diese Platte ein Backup machen könnte (hat allerdings nur 500 GB). Wenn ich Time Machine öffne wird dort allerdings kein Laufwerk angezeigt.

    2. Wird die Platte nicht erkannt, da sie mit NTFS formatiert wurde?
    3. Was müßte ich tun um diese Platte für ein Backup verwenden zu können?
    4. Könnte man ein Backup auch auf der Mac HD auf einer anderen Partition erstellen?
    5. Kann man ein Backup mit Time Machine auf eine DVD kopieren um falls notwendig davon dann OS X wiederherzustellen?

    Hoffe ich stelle nicht zuviele Fragen, aber ich würde gerne möglichst bald ein Backup machen, da ich meinen Mac nun schon fast 4 Monate nutze, aber quasi noch keine Sicherung von OS X gemacht habe.

    Danke und Gruß!
     
  2. WolfgangS

    WolfgangS Jonagold

    Dabei seit:
    13.03.10
    Beiträge:
    18
    Deine 1 TB-Platte ist ja nicht randvoll, sondern wird, wenn Du sie nicht gerade am Anfang mit Hunderten von Videos füllst sicher erst mal zu weniger als 100 GB belegt sein. Und bei der Sicherung wird ja nicht der gesamte Inhalt gesichert, sondern nur das was sich seit dem letzten Mal geändert hat.
    Beispielszahlen von mir: Seit 1o Tagen hab ich TimeMachine aktiviert.
    Meine iMacplatte hat derzeit 40 von 1000 GB belegt, Die externe Sicherungsplatte hat 1000 GB Kapazität und derzeit mit 23 Sicherungen noch 926 GB frei
     
  3. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    @WolfgangS: ok, damit wäre Frage 1 schon mal beantwortet. Dann würde die 500 GB Platte ja vorerst ausreichen (ich habe gerade nachgeschaut - es sind bisher nur ca. 50 GB belegt). Die wird aber nicht erkannt. Woran liegt das? Heisst das, Du lässt den ganzen Tag die externe FP angeschlossen und Time Machine steht immer auf "ein"? Ist das notwendig? Ich meine die FP verbraucht ja auch Strom.

    Kann mir jemand noch bei den anderen Fragen helfen?

    Gruß!
     
  4. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    TM (Time Machine) legt inkrementelle Backups an.

    Sie wird für ein TM-Backup deshalb vermutlich nicht erkannt. Wird sie generell erkannt?

    Mittels Festplattendienstprogramm mit Mac OS X Extended (Journaled) formatieren. Dabei gehen natürlich alle auf der Festplatte gespeicherten Daten verloren.

    Mittels TM denke ich nicht, hätte auch nur eingeschränkt Sinn.

    Nein, das funktioniert nicht mit TM.
     
  5. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Du kannst TM auch ausschalten und bei Bedarf das Backup per Hand starten. Welches Backup-Intervall nötig ist, musst du entscheiden.

    Wird die Festplatte allgemein nicht erkannt, oder steht sie nur für TM nicht zur Verfügung?
     
  6. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    Richtet sich TM die Platte nicht nach eigenem Wunsch her, wenn man sie als Backupmedium auswählt?
    Gab doch schon Beschwerden, daß dabei alle alten Daten angeblich ohne Vorwarnung gelöscht worden sind.
     
  7. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Die Platte wird ausser bei Time Machine korrekt erkannt. Bei den Geräten links im Menü steht sie auch als Volume drin und ich kann die Daten die sich darauf befinden auch aufrufen und benutzen. Deshalb vermute ich das TM sie nicht erkennt da sie mit NTFS unter W7 formatiert wurde. Aber ich dachte wie MacAlzenau, das TM trotzdem die Platte erkennt und quasi automatisch formatieren möchte indem vorher nachgefragt wird, ob die Daten gelöscht werden sollen?

    Mal ne andere vielleicht etwas doofe Frage, aber ich dachte als ich OS X das erste Mal benutzt habe, das Time Machine links in der Geräteleiste (im Finder) stand und das Symbol auf dem Schreibtisch war. Täusche ich mich da oder steht TM erst dann bei den Geräten und auf dem Schreibtisch, wenn man das erste Backup macht?
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Grundsätzlich sollte TM die Platte erkennen und Auswahlmöglichkeiten bieten.

    Zum 2. Phänomen: Ich kann es nicht nachvollziehen. Verwechselt du es nicht mit der blauen iDisk?
     
  9. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Im System Profiler wird die FP auch einwandfrei erkannt. Verstehe deshalb nicht warum TM da nicht nach einer neuen Formatierung fragt.

    Ich dachte das TM links in der Geräteleiste stand. Aber muß ich wohl geirrt haben, wenn das nur möglich ist, wenn TM aktiviert ist bzw. ein Backup erstellt. Bei mir steht drin "TM ist nicht konfiguriert". Was soll man denn da auch konfigurieren? Man kann doch nur den Schalter auf "ein" stellen und dann das Volume wählen oder?
     
  10. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.398
    TimeMachine steht eigentlich nie in der Seitenleiste. Nur die Festplatte, die du für TimeMachine benutzt, wird natürlich, sofern gemountet, als Volume aufgeführt.
    Zur Konfiguration: Ja, auch wenn ich es jetzt nicht nochmal überprüfen will, du kannst einschalten, das Volume aussuchen und dann bei bedarf diverse Volumes oder Verzeichnisse ausnehmen. Über das Terminal kann man zusätzlich noch das Sicherungsintervall verändern (ich weiß aber nicht, wie). Mehr ist nicht.
    Wenn die Platte bei TM nicht als Auswahl angeboten wird, würde ich sie halt umformatieren. Und dabei gleich das Partitionsschema ändern - bei fertig gekauften Platten ist das ja in der Regel MBR, was Windows verlangt. OS X frisst das zwar auch, bevorzugt aber GUID (bei älteren Rechnern das Apple-Schema), einstellbar beim Partitionieren unter "Optionen".
    Vielleicht ist das Volume irgendwie geschützt? Muß nichtmal durch das entsprechende Häkchen in der Infobox sein (über cmd-I zu erreichen), kann auch unter OS X gar nicht erkennbar sein, wenn da mal mit einem Win-Rechner darauf was gemacht wurde (das wäre eine Erklärung, warum TM sie nicht anbietet).
     
  11. äpfelchen22

    äpfelchen22 Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    26.09.06
    Beiträge:
    234
    Dann danke ich euch mal für die superschnelle Hilfe! Ich kaufe mir für die Sicherungen eine neue FP, weil ich die jetzige weiter am Windows Laptop verwenden möchte. Die formatiere ich dann gleich korrekt, so das diese auch gleich von TM dann erkannt werden sollte.

    Gruß!
     

Diese Seite empfehlen