1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Anfängerfragen zu Aperture

Dieses Thema im Forum "Fotosoftware" wurde erstellt von Mr. Muchacho, 17.07.09.

  1. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Hallo,

    ich habe mir die Testversion des Bildbearbeitungsprogramms "Aperture 2" von Apple geladen. Nun bin ich dran das Programm ausgiebig zu testen, aber ich komme einfach nicht auf die Schliche, wie ich folgende Wünsche in die Tat umsetze:


    1. Ich möchte ein intelligentes Album erstellen, bei dem abgelehnte Bilder gelöscht werden (nach X Tagen, oder einfach direkt). Aber nicht nur von Aperture löschen, sondern direkt von der Festplatte.
    2. Wo finde ich denn überhaupt eine Einstellung, um Bilder ganz zu löschen?
    3. Wie kann ich am Leichtesten Bilder, auf denen z.B. Schmetterlinge zu sehen sind (also mehr dem kreativen Bereich dienen) vom Privaten trennen, so dass ich dies auch leicht in Aperture beim vorführen getrennt handhaben kann?
    Das wäre erstmal das Wichtigste zur später Stunde: Bis übermorgen fällt mir bestimmt was neues ein... ;) Ich danke schon mal für eure tolle Hilfe!

    Viele Grüße
     
  2. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Da ich gerade mein mbp nicht zur Hand habe, nur ganz kurz:
    1. Ist mir ad hoc keine Lösung für bekannt.
    2. Unter Ablage > Original und Arbeitskopie löschen. Geht aber immer nur mit einem Bild auf einmal :(
    3. Entweder manuell ein Album anlegen, oder alle entsprechenden Bilder mit dem Schlagwort Schmetterling versehen und ein intelligentes Album erstellen. Dieses Album dann vorführen. Eine intelligente Bilderkennung, in der jedes vorhandene Foto auf seinen Inhalt überprüft wird, gibt es in Aperture IMHO nicht.
     
  3. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    1. Schade :( Aber vielleicht weiß jemand ja was anderes.
    2. Juhu :), okay - jetzt kann ich wenigstens alle Bilder, die ich in "Abgelehnt" hinterlegt wurden, auf einmal löschen, indem ich eben Ablage > Original und Arbeitskopie löschen auswähle (aber zuerst alle Bilder markieren).

    Danke soweit tak0209! :)
    > 4. Gerade ist eine weitere Frage aufgetaucht: Ich möchte meine Bilder, wenn ich diese importiere, nach Datum speichern lassen. Das geht ja per Import soweit ganz gut. Aber dann habe ich eben diese Datei "Aperture Libary", die die mehrere GB speicher verbraucht... kann es sein, dass darin die Bilder doppelt gespeichert werden? Das ist doch unsinnig, einmal in der Libary und einmal ganz normal im Ordner - kann man das nicht kombinieren um Speicherplatz zu sparen?
     
  4. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    zu 4: Das kannst du beim Import selbst einstellen: schau mal in der Importmaske unter Speicherort nach. Da steht die Aperture Library, Bilder oder aktueller Ordner zur Verfügung. für Fragen dieser Art möchte ich dir auch das Aperture Handbuch ans Herz legen, ist wirklich gut gestaltet...
     
  5. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Danke, habe es gefunden. :)

    Ich habe schnell überprüft, ob das stimmt, dass man per "Ablage > Original und Arbeitskopie löschen" die Bilder ganz von der Festplatte löschen kann: Nein, sie bleiben zu meiner großen Enttäuschung auf der Festplatte. Bei dem Dialog heisst es:"Sie (die Bilder) verbleiben an ihrem jeweiligen Speicherort, es sei denn, Sie legen fest, dass sie in den Papierkorb bewegt werden sollen." Leider gibt Aperture nicht an WO ich das festlege... wisst ihr das?

    Grüße
     
  6. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Bei mir fragt Aperture nach, ob die Daten wirklich gelöscht werden sollen. Man kann in diesem Dialogfeld ankreuzen, dass diese Frage zukünftig nicht mehr gestellt werden soll. Hast du hier vielleicht aus Versehen das Häkchen gesetzt? Falls ja, hab ich allerdings auch keine Ahnung, wie man das zurück setzen kann :(
     
  7. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Ich habe niemals ein Häkchen gesetzt... davor war es genau gleich... und wo ich es gesetzt habe bei diesem Dialog, passierte genau das Gleiche: Kein Bild wurde von der Festplatte gelöscht. :( Habe ich den Haken entfernt, auch nicht. Oder es liegt ein Bedienungsfehler vor. Bin um jede Hilfe dankbar... denn 200 GB Festplattenspeicher sind bei meinem Fotoüberfluss nicht gerade viel. ;)
     
  8. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ich versuche dran zu denken, es morgen Abend nachzuschauen. Bin momentan unterwegs und hab nur mein iPhone zur Hand...
     
  9. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Dankeschön, sehr nett von dir! :)
     
  10. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    So, hab eben nochmal nachgeschaut. Genau in diesem Dialogfenster kannst du einen Haken setzen: "Alle verknüpfte Dateien in den Papierkorb bewegen". Wenn du diesen gesetzt hast, werden auch alle Dateien in den Papierkorb verschoben.
    Aber: das gilt natürlich nur für alle Arbeitskopien, die Aperture angelegt hat, sowie für die Originale, die Aperture auch verwaltet. Hast du für die Dateien beim Import die Aperture-Library als Speicherort gewählt, so werden sie nur dort gelöscht (da von Aperture verwaltet). Hast du noch die gleichen Bilder in einem Ordner, AUS dem du importiert hast, so bleiben diese Bilder unangetastet, was auch Sinn macht...
     
    Mr. Muchacho gefällt das.
  11. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Edit:

    Aaaah, es geht!!! :) Dankeschön! *Karma geb*
     
  12. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Gern geschehen ;)
     
  13. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Ich habe also soweit einige Kategorien erstellt: Einmal Ordner mit dem Datum (jedes Jahr hat ein Ordner), danach dann nach der Fotocommunity.de-Kategorien intelligente Ordner erstellt, so dass ich hier privat von "kreativ" trennen kann.

    Also habe ich zum Beispiel in dem Ordner "Natur > Tiere" das intelligente Album "Schmetterlinge". Das Problem ist nun dabei, dass in diesen extra Ordnern KEINE privaten Bilder auftauchen sollen (nur in den Ordnern mit den Jahreszahlen). Was aber, wenn ich meinen privaten Bildern das Schlagwort "Schmetterlinge" zuteile? Dann habe ich diese Bilder im intelligenten Ordner, obwohl ich da nur kreatives Darstellen möchte.

    Die Lösung also meinerseits über das intelligente Album: Das Schlagwort "Kreativ" MUSS immer auftauchen, der Rest ist variabel, ein weiteres Schlagwort von mehreren muss stimmen, dass es in das intelligente Album aufgenommen wird. Wie aber löse ich das in Aperture?

    Ich versuchte über das intelligente Album nun 2 Schlagwörtervariablen einzufügen, bei dem ich angebe, dass das Schlagwort "Kreativ" auftauchen MUSS, und der Rest, wie oben gesagt, nur eines stimmen muss. Leider klappt das nicht... o_O

    Habt ihr für mich eine Lösung? Eine andere Idee? Was habe ich falsch gemacht?
    Eine bessere Idee für eine vielleicht bessere Verwaltung? (Wie verwaltet ihr?)
     
  14. tak0209

    tak0209 Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    31.01.08
    Beiträge:
    1.412
    Ich würde sagen:
    - intelligentes Album erstellen
    - Filter: Einschließen falls EINIGE der folgenden Kriterien ZUTREFFEN: SCHMETTERLING
    - Haken setzen bei SCHLAGWÖRTER ERFÜLLEN ALLE DER FOLGENDEN Kriterien:
    SCHMETTERLING
    KREATIV

    Also für kreative Bilder auch das Schlagwort KREATIV vergeben :)
     
  15. Mr. Muchacho

    Mr. Muchacho Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    27.08.07
    Beiträge:
    244
    Ich finde Apple hat noch einiges an dem Programm zu arbeiten: Sei es, was die Schärfung von Bildern geht, die Rauschreduzierung und das Zusammenfügen von HDR-Bildern. Da muss man leider noch zu Fremdprogramme greifen die auch Geld kosten - wobei Aperture schon teuer genug ist und man bei dem Preis diese Funktionen erwartet... ;) Genial finde ich die Verwaltung, Darstellung und Bedienung - viel besser als mit Lightroom. Bei der Bearbeitung muss man aber schon Abstriche verkraften. Außerdem finde ich, dass man die intelligenten Alben verbessern sollte. Da bekommt ja Microsoft Excel noch besser die Wenn/Dann-Regeln hin... :)
    Danke für deine Hilfe, aber ich glaube es ist einfacher wenn ich einfach keine intelligenten Alben erstelle. So habe ich zwar etwas mehr Arbeit, aber das von mir gewollte scheint nicht zu gehen. o_O
     

Diese Seite empfehlen