1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"Anfänger"-Notebook von Apple?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von horstk, 23.05.07.

  1. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Hallo!

    Ich bin neu hier und das aus dem Grund, das ich mich nun für den Kauf eines Apple Notebooks entschieden habe. Ich suche ein Gerät primär fürs Surfen und ein wenig Fotobearbeitung. [Schließlich muss ich ja wissen ob der Mac an sich überhaupt etwas für mich ist, wovon ich allerdings ausgehe wenn ich an die gloreichen Geschichten denke die ich über die Macs in Hinblick auf die Performance vorallem im Medienbereich denke] Zudem um meinen Terminkram [obwohl ich Schüler bin ist das einiges, womit ich beim nächsten Problem wäre, allzu solvent bin ich nicht ;)] in Ordnung zu halten. Was mir wichtig wäre ist die WLan unterstütung und eine aktuelles OSX-Betriebssystem.

    Bin ich mit diesen anforderungen in der IBook-Familie richtig? Kann mir jemand vieleicht einen Tipp geben worauf zu achten wäre? Gibt es Hoffnung für mich? :-D

    Nicht zuletzt aber am Ende, schönen Abend, Morgen, Mittag,
    Gruß, Felix
     
  2. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
    ne, aber in der macbook familie
     
  3. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Auf was muss ich mich da preislich einstellen?
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo horstk,

    und Herzlich Willkommen bei Apfeltalk! :)

    iBooks gibt es nur noch gebraucht. Wenn Du ein gebrauchtes iBook kaufen möchtest, dann sollte es unbedingt eines mit G4-Prozessor sein. WLAN ist nicht bei jedem Modell an Bord, kann aber problemlos nachgerüstet werden. Damit Mac OS X flüssig läuft, sind mindestens (!) 512 MB Arbeitsspeicher nötig.

    Die Nachfolger von den iBooks sind die MacBooks. Hier dürfte schon das einfachste Modell Deinen Anforderungen genügen. WLAN ist an Bord. Allerdings empfehle ich auch beim MacBook gleich den Kauf von zusätzlichem Arbeitsspeicher (RAM).
     
  5. illy`

    illy` Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.01.07
    Beiträge:
    248
    950€ ca.
     
  6. atomfried

    atomfried Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    02.04.05
    Beiträge:
    1.781
  7. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Mhm. ich hätte ein Angebot für ein iBook G4 1,2 GHz, 14" 60 GB Festplatte für 550€, ist das ein eher gutes oder schlechtes Angebot? Das wäre Preislich noch am ehesten erreichbar.
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Wenn mindestens 512 MB RAM und eine Airport-Karte (d.h. WLAN) eingebaut sind, ist der Preis meiner Meinung nach OK (vorausgesetzt, der Zustand ist gut).

    Du darfst natürlich kein Leistungs-Wunder erwarten. Das iBook wird beim "normalen" Arbeiten und Surfen keine Probleme bereiten. Das Bearbeiten großer Digitalfotos (3 Megapixel und mehr) wird aber schon ein bisschen langsamer sein, als es bei einem aktuellen Computer der Fall wäre.

    Es ist empfehlenswert, die neueste Version von Mac OS X zu installieren, denn diese läuft - im Vergleich mit den älteren Versionen - am stabilsten und auch am schnellsten :)
     
  9. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Was heißt denn ein bisschen langsamer sein? ;) also wie muss ich mir das so im Verhältnis vorstellen? (-> Zeitlicher Unterschied?)
     
  10. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Naja, ich hatte selbst eine ganze Zeit lang ein PowerBook G4 Titanium mit nur 667MHz (also halb so schnell getaktet wie das beschriebene iBook). Ich finde, dass man damit zügig und problemlos arbeiten konnte. Eine Freundin von mir hat den alten Kasten immernoch als Musikinstrument (mit Logic) in Verwendung. Ein G4-iBook mit 1,2 GHz ist also alles andere als lahm.

    Aber die aktuellen MacBooks mit Intel-Prozessor sind nicht nur einfach ein Nachfolge-Modell, sondern haben eine ganz neue CPU-Generation eingebaut. So ein MacBook rendert z.B. Bilder in deutlich kürzerer Zeit. Apple sprach bei der Einführung der Intel-Chips davon, dass diese in der Praxis bis zu 5x so schnell seien wie die G4-Chips.
     
  11. Schwupz

    Schwupz Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    13.08.06
    Beiträge:
    880
    Das kann man schwer aufwiegen. Besonders nicht jemandem, der bisher Windows gewohnt ist. Nicht wiel man dort unbedingt weniger wartet, sondern weil systembedingt die Wartezeiten unterschiedlich verteilt sind. Nach meinem Switch war ich ab und zu recht verwundert, wie schnell einige Sachen gingen und warum andere dann doch länger brauchten :)

    Ich denke ein iBook in gutem Zustand ist ein guter Einstieg. Muss es unbedingt ein Notebook sein? Ein neuer MacMini läge ja schon eher in deiner Reichweite und das ist wohl der einzig aktuelle Einsteiger-Mac o_O

    Dazu sollte aber gesagt werden, dass die Ausstattung des MacMini nicht mehr ganz zeitgemäss ist und dass diese hoffentlich bald ein Update bekommt :)

    Chris
     
  12. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Auf die gefahr hin hier die ganze Zeit dumme Fragen zu stellen. Ich hab noch was gefunden ein MacBook Core 2 Duo 1,83GHz, 60 GB 512 MB Ram. Hat dieses Modell eine Airportkarte ab Werk? Und ist in diesem Fall ein Preis um die 600€ gerechtfertigt?
     
  13. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Klingt sehr gut. WLAN ist an Bord. Achte aber auf den Zustand: die MacBooks hatten eine Menge Kinderkrankheiten. Mach mal eine Forensuche nach den Begriffen random shutdown, Fiepen, Verfärbungen, und durchforste den Apfeltalk-Bereich "Hardware" nach MacBook-Threads.

    Ein Tipp: wenn das MacBook noch kein ganzes Jahr alt ist, kannst Du bei Apple den sogenannten AppleCare Protection Plan kaufen. Der verlängert die Garantie auf drei Jahre. Ist zwar recht teuer, aber lohnt sich!
     
  14. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Laut Verkäufer wurde es Januar 2007 bei MacShark in Berlin gekauft inclusive Garantieverlängerung auf 3 Jahre. Was die Kinderkrankheiten betrifft, ist es also weniger Ratsam ein Macbook zu kaufen?
     
  15. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Und dann 600 € inklusive Garantieverlängerung? Erscheint mir etwas sehr günstig.
     
  16. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Nein, das MacBook ist auf jedenfall besser ausgestattet, zeitgemäßer, schneller als ein iBook. Und falls es zu den wenigen Modellen gehört, die Ärger machen, hast Du ja in diesem Fall bereits eine dreijährige Garantie. Klingt gut!
     
  17. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Das stimmt. Kaufe nur ein Gerät incl. Verpackung und originalem Kaufbeleg. Sei vorsichtig bei Angeboten im Internet. Es gibt immer wieder mal Meldungen über betrogene Käufer, die Geld überwiesen und dann keine Ware erhalten haben.

    Nachtrag: bei solchen Beträgen sollte man den Kauf entweder persönlich vor Ort abwickeln, oder ein sogenanntes Treuhand-Konto nutzen.
     
    #18 thrillseeker, 24.05.07
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.07
  18. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    NIEMALS so eine Summe im Voraus irgendwo hin überweisen! Selbst nicht dann, wenn er einen Namen und Adresse und Telefonnummer angibt! Schon gar nicht, wenn das Angebot so verlockend niedrig ist! Bin selber damit auf die Schnauze gefallen...
     
  19. horstk

    horstk Alkmene

    Dabei seit:
    21.05.07
    Beiträge:
    30
    Vieleicht ist Nachnahme eine Lösung? Oder bekomme ich dann Steine zugesandt?
     

Diese Seite empfehlen