1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An einer Stelle den Text in der HTML an anderer Stelle...

Dieses Thema im Forum "PHP & Co." wurde erstellt von Kaischo, 06.07.09.

  1. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hallo zusammen,

    Oke die Überschrift ist wirklich nicht ganz verständlich...sorry!
    Also nun erkläre ich mein Problem mal:

    Ich habe eine HTML-Datei und irgendwo darin steht folgendes:

    Projekt: <h2>Apple Werbeclip</h2><br>
    Kunde: <h2>Apple</h2><br>
    Datum: <h2>29 Januar 2010</h2>

    Nun möchte ich das (die Gründe seien jetzt mal egal) nicht nochmal tippen und einfach an einer anderen Stelle hingeschrieben bekommen haben:

    "Apple Werbeclip - Apple - 29.Januar 2010"

    ALso ich will mir die Infos "holen" lassen..wie stelle ich das an ??? Brauche unbedingt eure Hilfe...viele Grüße,

    Kaisch0
     
  2. Tyrra

    Tyrra Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    17.12.07
    Beiträge:
    1.869
    ... also ganz Vorsichtig geantwortet (nach mehrmaligen lesen) würde CSS oder PHP das Problem lösen (falls ich dich überhaupt richtig verstanden habe)

    EDIT: iFrame könnte auch ne Lösung sein!

    Du erstellst eine HTML-Datei und implementierst diese an die Stelle wo der HTML-Inhalt dann ausgegeben werden soll.

    <iframe src="text.htm" name="Text" width="xx" height="xx"
    marginheight="0" marginwidth="0" align="left">

    Der Vorteil ist langfristig das du bei einer Änderung des Textinhaltes alles nur einmal ändern musst falls diese HTML-Seite in mehreren seiten implementiert wurde.
     
  3. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    also ich würde auch auf php tippen. die oberen daten als variablen speichern und dann halt mit den varialben den "satz" bauen.
     
  4. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Hey danke für eure schnelle(n) Antworten. Also ich dachte auch an PHP. Aber ich würde gerne eine JavsScript-Lösung finden da die Datei eine .HTML bleiben muss/soll! (sie wird nacher von einem Drittprogramm importiert und das will .html und keine .php. Daher)

    Kann ich mit JavaScript das auch mit Variablen machen und wenn ja, wie ???

    iFrames gehen garnicht :/ Diese Methode ist einfach zu alt.
     
  5. dewey

    dewey Gewürzluiken

    Dabei seit:
    01.05.06
    Beiträge:
    5.732
    na klar kann man in javascript auch variablen verwenden.
     
  6. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    hehe :) Oke! Und hat mir da nun jemand einfach den Code ? Ich weiß das ist uncool den "Brei vorgesetzt" haben zu wollen aber es ist bei mir nun wirklich nur ein "schnell zum Ziel"-Projekt. Der Lerneffekt kann diesmal auf der Strecke bleiben...
     
  7. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    Ich will einfach irgendwo drei Wörter festlegen und diese dann an beliebiger Stelle abrufen, bzw. anzeigen lassen....kann doch nicht so schwer sein...ich google die ganze Zeit aber finde nichts in der Art...
     
  8. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Im Head:
    Code:
    <script type="text/javascript">
    var x = "Phrase 1";
    var y = "Phrase 2";
    var z = "Phrase 3";
    </script>
    
    An den entsprechenden Stellen im Body:
    Code:
    <script type="text/javascript">
    document.write(x);
    </script>
    
    Wenn ich dich richtig verstanden habe, dürfte dich das ans Ziel bringen.

    Edit: By the way: Du hast in deiner Signatur iPot Touch stehen :)
     
  9. Kaischo

    Kaischo Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    06.01.07
    Beiträge:
    338
    There we go! Ich danke viel viel viel mals!!! Super! Klappt auch direkt super. Ich habs beim googlen leider SO nicht gefunden! DANKE DANKE!

    EDIT: MIST! :D

    Ich will das auch in meinem "mailto"-Link nutzen:

    <a href="mailto:info@frameart.tv?subject=

    <script type="text/javascript">
    document.write(x);
    </script>

    ;">E-Mail</a>

    Geht ja aber so nicht! Weil im "a href" -Tag kein Script zwischenrein geht...wie mache ich es also hier ??? Geht doch bestimmt, oder ?
     
  10. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Dann schreib einfach:

    <script type="text/javascript">
    document.write("<a href=\"mail@mail.com?subject="+x+"\">Klick mich</a>");
    </script>

    Dann wird der Link halt nur nicht (genauso wie deine oben definierten Phrasen) angezeigt, wenn der Besucher kein Javascript aktiviert hat. Der sicherere Weg ist hier definitiv eine serverseitige Sprache wie PHP.
     
  11. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Hm, zum Thema PHP:
    Mach das ganze einfach in PHP, speicher die Datei als irgendwas.html und erstelle eine .htaccess-Datei mit folgendem Inhalt im selben Verzeichnis auf dem Server:

    <Files ~ "^(irgendwas.html)$">
    ForceType application/x-httpd-php
    </Files>

    Dann wird die HTML-Datei durch den PHP-Parser gejagt, ohne dass du sie als .php anlegen musst.

    Voraussetzung ist natürlich PHP auf dem Webspace. :)
     
  12. gKar

    gKar Maunzenapfel

    Dabei seit:
    25.06.08
    Beiträge:
    5.362
    Also wenn's nur darum geht, einmalig statischen HTML-Code zu generieren, der anschließend auf den Webserver kopiert wird, würde ich doch XSLT nehmen. Für den zu wiederholenden Code einfach ein Template definieren beliebig oft an anderer Stelle einsetzen. Am besten einmalig nach dem Speichern der XML-Quellen in HTML transformieren, fertig. Der Client muss keine Skriptsprachen verstehen und aktiviert haben, auch der Server muss nur fertiges HTML ausliefern und sonst keine weiteren Voraussetzungen erfüllen.

    Übrigens: Ist obiger HTML-Code ernst gemeint? Eine Überschrift innerhalb einer Textzeile (und noch dazu ein Zeilenumbruch nach Ende einer Überschrift)? D.h. es wird erst ein Label als normaler Text und danach ein logisch zu diesem Label gehöriger Wert als Überschrift gekennzeichnet? *brr*, das ergibt keinen Sinn.
     
  13. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Zu den Lösungen weiter oben: wenn jemand Javascript deaktiviert, funktioniert die Seite nicht mehr. :innocent:
     
  14. Nordapfel

    Nordapfel Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    756
    Das hatte mir anfangs auch ein wenig Angst gemacht. Aber hier geht es lt. Threadersteller ja in erster Linie um den schnellen Erfolg und nicht um den Lerneffekt, deswegen habe ich den HTML-Codeschnipsel oben erstmal ausgeblendet :)
     

Diese Seite empfehlen