1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

An die Produktentwickler

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von MrNase, 18.09.07.

  1. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich hoffe mal, dass mir zumindest eine/r von euch mit Erfahrungsberichten zur Seite stehen kann. :)

    Also: Ich hatte die Idee zu einem Produkt; zu etwas das man in die Hand nehmen kann und das man zu etwas gebrauchen kann.
    Wäre es etwas web-basiertes hätte ich wohl weniger Probleme. :(


    Die Ideen sprudeln aus meinem Kopf und ich komme kaum mit dem notieren hinterher. Sehr viel mehr habe ich allerdings noch nicht. Ich arbeite mich gerade in Google SketchUp ein damit ich meine Ideen visualisieren kann um meinem Umfeld die Idee zu präsentieren da mir Feedback sehr wichtig ist und man vieles mit einer Zeichnung eher deutlich machen kann.

    Als nächstes wäre da wohl die Konstruktion eines Modells wobei ich mir noch nicht sicher bin ob ich es erst aus Pappe und dann aus dem richtigen Material herstelle. Ersteres dauert wohl nicht zu lange, beim zweiteren kann ich direkt die Funktionsweise ausprobieren.



    WAS ist wenn ich nun den Prototypen in Händen halte? Irgendwie muss ich es ja auch an die Leute bringen, gleichzeitig muss ich mich aber auch darum kümmern, dass meine Idee nicht geklaut wird. Irgendwie muss ich aber auch abklären ob es nicht schon vergleichbares gibt (laut meinen Recherchen tut es das nicht).

    Ich würde mit meinem Prototypen bei Firmen vorsprechen die ähnliche Produkte herstellen und verkaufen und dann halt mit meiner Idee werben mit der Hoffnung, dass sie Akzeptanz findet.

    Es wäre natürlich bombig, jemanden zu finden der die Möglichkeit hat das Produkt im größeren Umfang herzustellen und zu verkaufen. Ich kann mir vorstellen, dass man da als Laie recht schnell aufs Maul fallen kann - vorallem wenn man sich bei den Finanzen verausgabt.


    Gibt es Förderprogramme für 'junge' Entwickler oder gibt es sonst irgendwelche Unterstützung die ich in Anspruch nehmen kann?

    Ich weiß, es ist alles sehr theoretisch geschrieben aber die Grundidee ist hoffentlich verständlich. :)


    Gruß und Danke!
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Deine eigenen Recherchen kannst Du für einen entsprechenden Patentschutz nur dann sinnvoll werten wenn Du etwas vergleichbares oder genau sowas schon findest womit klar ist, daß ein anderer schneller war als Du. Umgekehrt ist dieser Schluß nicht zulässig, denn ein "Konkurrent" könnte ja ebenfalls in einem vergleichbaren Stadium sein wie Du aber bereits einen Patentschutz/Musterschutz/Gebrauchsmusterschutz in Auftrag gegeben haben.
    Um eine Ähnlichkeitsprüfung beim zuständigen Patentamt kommst Du also in keinem Fall herum. Diese ist zwar für den eigentlichen Schutzantrag optional aber dringend anzuraten um etwaige Kosten für sinnlose oder riskante Anmeldungen hintanhalten zu können.

    Du solltest unbedingt einen Schutzantrag einreichen bevor Du damit zu einem Hersteller gehst. Zu schnell sind Ideen geklaut und von einem finanzstarken Hersteller umgesetzt der über weit mehr Entwicklungsresourcen verfügt als Du. Ob das Hinzuziehen eines Patentanwaltes ratsam oder notwendig ist kann Dir ein Beratungstermin beim Patentamt sagen, dies ist nämlich im Gegensatz zur Meinung der Patentanwälte nicht immer notwendig. :)

    Um die (Massen-)Produktion Deiner Objekte kannst Du Dir später Gedanken machen.
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen