1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

An alle 2G + 3G Besitzer...

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von TOKERN, 16.08.08.

  1. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Hallo,

    mir ist jetzt schon oft aufgefallen das viele ihr iPhone 3G (meist orginal von T-Mobile) wieder verkaufen. Oder welche ihr 3G gegen ein 2G tauschen.

    Aber wieso?

    Mich würden mal im direkten Verglich die Vor und Nachteile interessieren.

    Vielen Dank.
     
  2. yoshi007

    yoshi007 Manks Küchenapfel

    Dabei seit:
    02.12.06
    Beiträge:
    11.291
    Suche nutzen...es gab so viele Threads mit Vergleichen bzw. Pros und Cons...
     
  3. Katzenhandy

    Katzenhandy Morgenduft

    Dabei seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    166
    Hm, wo genau hast du deine Eindrücke denn her? Ich würde meins niemals tauschen.

    Stefan
     
  4. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    In vielen Forum's (Marktplatz) oder bei eBay werden viele iPhone 3G Geräte mit T-Mobile Vertrag verkauft, etc.

    Also ich hatte persönlich schon paar mal ein 3G in der Hand und muss zwar zugeben das UMTS eine tolle Sache ist, aber im Vergleich mit meinem 2G ist es jetzt auch nicht soooo extrem schnell. Spiegel.de braucht bei mir ca. 50 Sekunden (Cache gelöscht) und auf dem 3G ca. 30 Sekunden.
    Vielen haben schon gesagt das beim 2G der Akku länger hält. Und GPS beim 3G ist ja auch nicht wirklich ausgereizt. Denke das TomTom irgendwan ein Programm und ein Adapter bzw. Bluetooth Dongle heraus bringt. Aber mir fallen irgendwie keine Vorteile gegenüber dem 2G ein. (abgsehen von UMTS)
     
  5. FritzTheRat

    FritzTheRat Erdapfel

    Dabei seit:
    04.03.08
    Beiträge:
    3
    Vielleicht weil das 2G kein Plastikhandy ist.

    Das alte hat bessere Materialien und wer GPS und UMTS net brauch, ist mit dem 2G sicher glücklicher.

    Allerdings würde mich auch die Qulle interessieren, wo steht, daß "viele" 3G User zum 2G wechseln wollen.
     
  6. TOKERN

    TOKERN Reinette de Champagne

    Dabei seit:
    19.06.08
    Beiträge:
    422
    Ich habe schon ein paar Beiträge gelesen wo Leute ihr 3G gegen ein 2G tauschen wollten.
    Und die "viele" waren auf das Verkaufen des neuen iPhones (mit neuem Vertrag) bezogen.
     
  7. skueper

    skueper Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    847
    Ja, ich kenne auch jemanden, der ein iPhone 3G gegen ein 2G tauschen möchte... aus einem ganz einfachen Grund: für das 3G gibt es momentan noch keinen SIM-Unlock - und es sieht auch nicht so aus, das da in absehbarer Zukunft was kommt. Das 2G hingegen kann man ja ohne großen Aufwand unlocken.

    Wenn ich mir das 3G selbst so anschaue würde mich höchsten die GPS-Funktion reizen. Weniger als Navi sondern mehr zur Ortsbestimmung an sich. Vor allem, wenn es einem JWD darum geht einen bestimmten Standort auch später gezielt aufsuchen zu können.

    Was mir am 3G so gar nicht gefällt ist die Plastik-Rückseite. Ich kann mir nicht vorstellen, daß die genauso robust ist wie die Alu-Rückseite des 2G.

    Bzgl. der Akkulaufzeit kann ich zwischen 2G und 3G keine Vergleiche anstellen, nicht mal "gefühlte". Je nach Nutzung hält bei meinem iPhone der Akku von wenigen Stunden (Motion X Poker daddeln, Filme gucken, "Extremsufen", sprich: Zeit totschlagen) bis zu etlichen Tagen (Kalender, EMail und Wetter-App, sprich Nutzung als Phone und Organizer). Ob da beim 3G eklatante Unterschiede bei mir zu bemerken wären wage ich zu bezweifeln.

    Edit: was mir noch einfällt - grade wenn das iPhone 3G mitsamt Vertrag verkauft werden soll, sieht es danach aus, das die Käufer enttäuscht sind von dem iPhone - weshalb auch immer. Vielleicht hat der "Haben wollen!"-Effekt bei manchen auch das Hirn abgeschaltet - und nun sehen sie sich den Kosten gegenüber ;)
     
  8. uuser

    uuser Schafnase

    Dabei seit:
    20.05.06
    Beiträge:
    2.258
    zu dem Akku : bei http://www.fscklog.com/ wurde ein geöffnetes iPhone 3G gezeigt und ein Bericht dort stand : das das 3G eine geringere Akkuleistung hat ...

    ein paar Freaks haben das iPhone 3G aufgeschraubt und herausgefunden dass der neue Akku schlechter ist als der alte (alte: 1400 mA, der neue: 1150 mA).
     
  9. Katzenhandy

    Katzenhandy Morgenduft

    Dabei seit:
    03.08.08
    Beiträge:
    166
    Kann kein stichhaltiges Argument erkennen, was einen T-Mobile G3 Kunden zum Vorgänger treibt. Wenn ich vom G3 enttäuscht bin, kanns dann der Vorgänger so viel besser?

    - warum brauche ich ein unlocked G2, wenn ich gerade eins mit Vertrag gekauft habe? Die Kosten waren vorher bekannt.
    - wenn ich GPS und UMTS nicht brauche oder beides den Akku auslaugt -> ich kanns ja abschschalten
    - Plastikdeckel vs. Alukappe, ist das wirklich so tragisch, dass ich zum 2G wechsel? Spätestens beim Begrabbeln im Shop hätte ich das gemerkt.

    Vielleicht haben manche auch gedacht den schnellen Euro zu machen...

    Stefan
     
  10. Nachten

    Nachten Erdapfel

    Dabei seit:
    15.08.08
    Beiträge:
    5
    Ganz ehrlich, ich hatte das "alte"Iphone und bin jetzt seid Start auf einem 3G.
    Ich würde das 3G nicht wirklich wieder weggeben um auf ein altes Downzugraden.

    Alleine schon die Edge Connection ist es mir Wert.
     

Diese Seite empfehlen