1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

amule

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von sanda, 20.02.07.

  1. sanda

    sanda Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.06.05
    Beiträge:
    67
    Hallo,
    irgendwie nach der Neuinstallation von MacOSX Tiger kriege ich amule nicht zum Laufen, davor ist es immer gelaufen, d.h. an den Ports auf dem Router kann es nicht liegen, amule verbindet sich einfach nicht mit den Servern, die dort angezeigt werden?! :(
    Hat jemand eine Ahnung woran es liegen kann????
    Zuerst hat amule die Server.met überhaupt nicht geladen, dann habe ich eine im google gefunden und dann hat er welche hochgeladen, aber verbindet sich nicht mit diesen!!!

    Danke im Voraus!
     
  2. sanftesklavier

    sanftesklavier James Grieve

    Dabei seit:
    05.03.06
    Beiträge:
    134
    Ich weiß nicht, ob Dir das hilft, aber ich habe mich seit längerem von amule verabschiedet, weil es viel zu langsam ist. Versuchs doch mal mit Azureus, nach meiner Erfahrung schnell und zuverlässig. (Tipp: die anfänglichen NAT- und Port-Fehlermeldungen einfach ignorieren, Azureus lädt nämlich trotzdem...)
     
  3. sanda

    sanda Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.06.05
    Beiträge:
    67
    Hi,
    Azureus benutze ich auch, aber manche Dateien kriegst du über torrents nicht, deswegen brauche ich da Amule!!
    Gruss
     
  4. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    Hast Du auch die Ports in der OSX Software"firewall" geschaltet?
     
  5. sanda

    sanda Tokyo Rose

    Dabei seit:
    28.06.05
    Beiträge:
    67
    Hi,
    die Firewall ist eigentlich aus, aber welche Ports muss man dort freischalten?
    Vielleicht wird es helfen!
    Gruss
     
  6. abulafia

    abulafia Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    01.06.06
    Beiträge:
    471
    naja, die die amule braucht.
     
  7. kingoftf

    kingoftf Lambertine

    Dabei seit:
    15.10.04
    Beiträge:
    694
    Hast Du mal die server.met aktualisiert?
    Da sind oft auch tote Server drin.
    Ich nutze, wenn ich den Amule überhaupt nochmal anschmeisse (zu viele Fakes) immer die server.met von:
    http://ed2k.2x4u.de/xmmosxh0/max/server.met
     
  8. Migi

    Migi Gast

    Ich habe ein ähnliches Problem;

    Mein amule lädt einfach immer nur mit LowID ???

    Ich habe die NAT Ports geöffnet und auch bei der Firewall die Ports geöffnet, sogar wenn ich die Firewall abschalte, klappt es nicht, langsam bin ich etwas radlos???

    Hatte jemand schon ein ähnliches Problem?

    Danke für Antworten
     
  9. Bissy

    Bissy Johannes Böttner

    Dabei seit:
    03.02.07
    Beiträge:
    1.159
    Also bei mir funzt das wunderbar. Einfach übern Router die Ports freigemacht. Hab sogar so ne Voreinstellung im Arcor-Router: "eMule-Ports freischalten für IP: xxx" oder so ähnlich.
    Allerdings weiß ich ja garnicht was das für ne OS X-Software-Firewall sein soll? Wo ist die denn zu finden?

    Nutze aber auch meistens Azureus, allerdings verstehe ich nicht, warum der manchmal anzeigt, dass er 5 Leute sieht, zu denen er hochladen kann, aber 0 aktive. Er lädt also nicht hoch, obwohl jemand Bedarf hat. Einstellungen hab ich nach dem AzureusWiki vorgenommen.
    Vielleicht hat dazu jemand ne Idee.
     
  10. Lighti21

    Lighti21 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.12.06
    Beiträge:
    153
    Also ich versuch das mal hier zu erläutern auch wenn es sicherlich schwer sein wird aufgrund der unterschiedlichen webinterfaces der einzelnen dslrouter.

    1. amule öffnen
    ( auf Konfigurieren klicken, dann auf Verbindungen klicken um die Ports die emule braucht zu bestimmen) standardmäßig: 1x TCP:4662 1x UDP 4672 1x UDP 4665

    2. Systemeinstellungen->Netzwerk->dann Ethernet konfigurieren->TCP/IP->IPv4 konfigurieren und dann manuell auswählen

    IpAdresse:192.168.2.3
    Netzwerkmaske:255.255.255.0
    Router:192.168.2.1
    DNS-Server:192.168.2.1

    und speichern

    3. Webinterface des routers öffnen in meinem Fall komm ich mit 192.168.2.1 auf meinen Router dies is gleichzeitig auch die Ip auf die nachher geroutet werden muss die quasi alles umleitet auch DNS SERVER genannt

    4. DHCP ausschalten (heist einfach der Router teilt eurem Computer nicht mehr automatisch eine Ipadresse mit sondern ihr macht das selber und die is dann statisch)
    (auf eigenes Risiko, da ich nich weis wieviele Computer noch bei euch dran hängen, man müsste dann allen pc's ne statische Ip vergeben, und anschließend alle auf den DNS-SERVER - 192.168.2.1 umleiten)

    5. Die Ports auf dem Router öffnen (Nat-Portregeln oder Entmilitärisierte Zone)
    bei Ip Adresse die Ip des Rechners eingeben bei mir 192.168.2.3
    Protokoll (TCP oder UDP) angeben und die Ports einzeln freigeben

    1x TCP:4662 1x UDP 4672 1x UDP 4665

    6. Firewall von OSX öffnen
    Systemeinstellungen->Sharing--> Fireall->Neu
    Dienste andere
    TCP Portnummern 4662
    UDP Portnummern 4672, 4665
    Beischreibung Amule
    OK

    7. Amule starten und über hohe ID freuen

    8. Happy Sharing
     
  11. Largo303

    Largo303 Bismarckapfel

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    75
    muss ich das auch vornehmen wenn ich uüber WLAN ins Netz gehe bei amule ????

    2. Systemeinstellungen->Netzwerk->dann Ethernet konfigurieren->TCP/IP->IPv4 konfigurieren und dann manuell auswählen

    IpAdresse:192.168.2.3
    Netzwerkmaske:255.255.255.0
    Router:192.168.2.1
    DNS-Server:192.168.2.1
     
  12. Leto

    Leto Alkmene

    Dabei seit:
    13.02.06
    Beiträge:
    32
    ...
     
    #12 Leto, 04.12.07
    Zuletzt bearbeitet: 05.12.07

Diese Seite empfehlen