1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Amerikanisches MacBook Pro und Umlaute

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Blinkyy, 30.09.09.

  1. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    Hallo allerseits,

    zurzeit absolviere ich mein Auslandssemester an einer Amerikanischen Universitaet.
    Natuerlich hab ich die Chance ergriffen und mir ein MacBook Pro geholt.

    Folgendes: Ich hab hier im Forum gelesen, dass man Umlaute schreiben kann, indem man alt(option) und u drueckt = ue (kanns leider nicht schreiben :D)
    Das ganze soll auch mit dem Euro-Zeichen und e funktionieren. Nun hab ich das die ganze Zeit ausprobiert, funktioniert nicht! Die Tastatur ist auf U.S. eingestellt und die Systemsprache auf deutsch. Ich hab die Systemsprache auch schon auf U.S. gestellt... weil ich da mal sowas gelesen hatte, dass es damit fkt., fehlanzeige! Und die auf deutsch umzustellen is ja auch total schwachsinnig!

    Kann mir nun bitte jmd. sagen, was ich falsch mache...!?

    Ich weiss es gibt schon dutzende von diesen Themen, aber ich hab absolut keinen Plan was ich falsch mache!

    Ps: Ich muss mal meine Signatur erweitern :)

    Achso... Snow Leopard ios natuerlich drauf
     
  2. StephanG

    StephanG Normande

    Dabei seit:
    07.11.07
    Beiträge:
    582
    Geht bei mir ohne Probleme. alt + u, dann u = ü, alt + u, dann o = ö, usw.
    Ausgenommen ist alt + s, dass gibt gleich ß ohne noch mal s zu drücken.

    Das Euro Zeichen gibt's mit alt + shift + 2.
     
  3. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    ich versteh das nicht... bei alt+u bekomm ich ¨, bei alt+o bekomm ich ø ... etc., warum geht das nicht?
    voll komisch
     
  4. Phlip

    Phlip Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    25.01.08
    Beiträge:
    174
    Du musst es machen, wie StephanG sagt:
    Zuerst alt + u drücken, das gibt dann ¨, direkt danach nochmal auf u drücken und du erhältst ein ü.

    Sollte eigentlich klappen – zumindest geht es hier auf einem deutschen MB mit auf US eingestellter Tastatur.

    Edit: alt + u fügt immer nur die Punkte ein. Wie die Akzente (è, á) auf der deutschen Tastatur.
     
  5. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    ahhhhhhh... jetzt hab ich das verstanden, genau lesen hilft weiter :)

    DANKE!!!!
     
  6. CygnusX1

    CygnusX1 Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.05.06
    Beiträge:
    188
    Hallo :)

    Ich hab auch ein MacBook mit englischer Tastatur, weil ich es beim Programmieren angenehmer finde, da die Sonderzeichen leichter zu erreichen sind.

    Ich hab das ganze so gelöst:
    Systemeinstellungen -> Sprache & Text -> Eingabequellen
    Dort machst du einfach bei beiden Sprachen einen Haken neben die Fahne. Dort lässt sich auch eine Tastenkombination einstellen, mit der du zwischen den beiden Tastaturlayouts umschalten kannst.
    Zur Übersicht solltest du vielleicht auch noch den Haken für "Eingabequellen in der Menüleiste anzeigen" setzen.
    Jetzt kannst du entweder per Maus oder per Tastenkombination das Tastaturlayout umstellen und zusätzlich kannst du, wenn du auf die Fahne in der Menüleiste klickst, auch noch die "Tastaturübersicht einblenden". Wenn du mal unsicher bist, wo jetzt welches Zeichen ist.

    Wenn du mit 10 Fingern schreiben kannst und selten auf die Tastatur schaust ist das sicher die beste Lösung.
     
    #6 CygnusX1, 30.09.09
    Zuletzt bearbeitet: 30.09.09
  7. Blinkyy

    Blinkyy Doppelter Prinzenapfel

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    446
    ja danke,

    auch ne gut Idee, mal schaun wie am besten zurecht komme!
     
  8. holger2

    holger2 Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    06.01.09
    Beiträge:
    463
    Na,
    dann besorg dir schon mal deutsche Tasten. Sonst gibt es bei der Rückreise evtl. eine böse Überraschung.:: Zoll!!!!!
    Es grüßt
    Holger
     

Diese Seite empfehlen