[Peripherie] Aluminium Stand Hub für den Mac Mini (ab 2018) von SATECHI - Mein erster Eindruck...

redbull-kalli

Schafnase
Mitglied seit
21.04.15
Beiträge
2.255
...war, das er mich Neugierig auf mehr machte, als ich ihn zwischen den Mac Mini Angeboten bei Amazon vorfand. Abgesehen von erkennbaren Farbunterschieden (Beleuchtungsabhängig) des Gehäuses, und etwas erhöhter Temperatur im Betrieb des Minis, sind die meisten Rezensionen durchaus positiv. Ich gab meiner Neugier nach und bestellte den Artikel bei SATURN online mit Marktabholung in Düsseldorf. Das mit dem Farbunterschied wollte ich mir näher ansehen. Leider ist der Artikel so ungünstig verpackt (siehe Foto), dass ich dem Kassierer eine Öffnung nicht zumuten wollte. Zumal der Markt nur eine einzige Kasse geöffnet hatte. Ein auffälliger Farbunterschied wäre für mich - bei dem Preis - ein KO-Kriterium.
Zuhause angekommen befreite ich den Stand aus einer eingeklebten Schutzfolie welche nur einen Blick auf die Oberseite des Artikels zuließ. Auch dieses Modell hat einen deutlich erkennbaren Farbunterschied zum aktuellen Mac Mini. - Schade! - Dann suchte ich nach weiteren Merkmalen die für oder gegen eine Verwendung an meinem "Arbeitsplatz" sprechen.

- Leider werden die frontseitigen Anschlüsse zwar über einen Thunderbolt-3-Anschluß abgegriffen, aber nur über das deutlich langsamere USB-C. Das hätte man auch anders machen können.

- Ideal wäre es gewesen, wenn man bei der Konstruktion auch den Platz für den Einbau von einer oder mehrerer SSDs oder PCIe-Karten genutzt hätte. Dann würde ich sogar einen höheren Preis akzeptieren.

- Der Farbunterschied ist tatsächlich deutlich erkennbar.

- Und ich bilde mir ein, dass bei stärkerer Inanspruchnahme des Minis die Temperatur ein paar Grad höher ist als ohne den Stand.

Ich finde vom Design her passt der Stand wirklich gut. Die Verarbeitung ist in Ordnung. Er ist im wahrsten Sinne des Wortes wie für ihn gemacht. Aber warum hat man dann sein Potential nicht besser genutzt und ihn mit besserer Geschwindigkeit für die Frontanschlüsse und der Aufnahme von Speichermedien mit größerer Kapazität (2,5" oder PCIe) ausgestattet? - Etwas vergleichbares hatte es schon früher für dier ersten "Keksdosen" von IOMEGA (wenn ich mich nicht irre) gegeben.

Fazit: Ich werde ihn zurückgeben. Da mich der Farbunterschied zu sehr stört, und es für zusätzlichen Anschlussmöglichkeiten auch deutlich günstigere Angebote gibt. - Bei besserer Austattung (...wie beschrieben) könnte ich wohlmöglich den Farbunterschied vernachlässigen.
 

Anhänge:

Mandet

Braeburn
Mitglied seit
15.12.18
Beiträge
42
Also, bei mir ist es so, daß ich den Stand behalte.
Es stimmt, die Farbgebung ist nicht identisch mit dem Mac mini 2018, aber in meinem Aufbau (Foto folgt) sieht das m.E. sehr gut aus.
Mac mini.jpg
Auch stimmt, daß die USB Anschlüsse (sowohl USB-A als auch USB-C) nur USB 3.0 entsprechen, aber für eben mal vorübergehend angeschlossene Sticks, BD-Brenner, SSD´s (SATA 6) etc. reicht mir die Datenübertragungsrate satt aus. Auch, um mal eben Fotos von einer SD-Karte zu übertragen. Schließlich sind immer noch 2 TB3-Anschlüsse hinten am Mini frei ;)
Ich hatte am Anfang Sorge, weil mein Mac mini sehr empfindlich auf externe USB-3 Hubs reagiert hatte und dann Bluetooth gestört war, die Tastatur nur ab und zu funktionierte, ebenso Trackpad und Maus, genau wie Entsperrung mit der Watch.
Das ist mir mit diesem Hub/Stand nicht vorgekommen.
Ich habe auch keinen lauteren Lüfter oder andere Anzeichen für höhere Temperatur des Minis festgestellt, allerdings höre ich die Lüfter (vielleicht auch wegen der eGPU, die den Mini doch ziemlich entlastet) eigentlich nur, wenn Handbrake in voller Aktion ist.

OT: weiß eigentlich jemand, warum ich bei der neuen Version von Handbrake unter MacOS nicht auswählen kann, ob die CPU, die GPU oder ggfs. auch der T2-Chip benutzt wird ? unter Windows geht es mit der selben Version....

LG Mandet
 
Zuletzt bearbeitet: