1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alu iMac lauter als der weiße iMac aus 2006?

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von One0One, 16.11.08.

  1. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Moin moin,

    hört sich vielleicht blöd an, aber...
    Mein alter iMac 20" aus 2006 war während des Betriebes so leise, daß man ihn kaum
    wahrnehmen konnte. Der neue iMac 24" gibt allerdings ein "Brummen" von sich,
    welches erst mit Musik auf Lautstärke 4 nicht mehr wahrnehmbar ist.

    Besonders merkwürdig ist, daß es kein durchgehendes Brummen ist, sondern ein
    ständiges auf- und ab. Schwierig zu beschreiben. Hört sich an, wie ein Lüfter
    welcher etwas unrund läuft.

    Hat das irgendwer bei seinem Alu-iMac feststellen können?

    Wenn ja, habt Ihr es akzeptiert? Wenn nein, hat irgendwer eine Idee, was es sein könnte?
    Es scheint links vom Apple-Zeichen (also unten links im iMac-Gehäuse) zu entstehen.

    Danke. LG
    Oli
     
  2. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Nun, da kann ich nicht dienen.
    Mein iMac macht keine Geräusche.
     
  3. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Habe meinen alten weißen iMac noch einmal ausgepackt. Ich bin wohl recht sensibel o_O

    Das Brummen ist bei meinem alten iMac auch, aber durchgehend.
    Daher ist es mir bei dem alten, weißen iMac nicht aufgefallen.

    Nun beim neuen Alu-iMac wechselt es innerhalb einer Sekunde von laut zu leise und fällt daher auf :eek:
     
  4. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Also bei meinem Alu iMac hab ich bisher keine Geräuschunterschiede erkennen können.

    Ist im Büro hier auch immer sehr leise, nehme das leise "Dauerbrummen" also schon wahr.
    Bleibt aber auch unter Last konstant...
     
  5. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Hm, von welchem Bauteil meinst Du geht das (normale) "Dauerbrummen" aus?

    Es wird wohl ein Lüfter sein. Mein CPU-Fan läuft durchgehend mit 1197-1200rpm, laut iStat.

    Danke. VG
    Oli
     
  6. Thyraz

    Thyraz London Pepping

    Dabei seit:
    14.05.08
    Beiträge:
    2.050
    Ich denke auch.

    Evtl. macht die Festplatte auch noch ihren Teil aus.
    Aber für einen Standrechner ist die Geräuschkulisse meiner Meinung nach mehr als in Ordnung.

    Mein bisherigen PCs waren gefühlt so laut wie 10 iMacs. :p
     
  7. Payne77

    Payne77 Jamba

    Dabei seit:
    01.10.08
    Beiträge:
    56
    Bin beruhigt, dass ich nicht der einzige mit einem brummenden Imac bin. Meiner brummt auch unregelmäßig - dachte als Macneuling, dass dies abnormal ist.

    Ich schätze, dass es irgendwo links (mitte) entsteht. Durch Drücken in Apfellogo gegend und verstellen der Neigung kriege ichs auch wieder weg.
     
  8. peisel

    peisel Roter Delicious

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    92
    Hi !

    Das brummen liegt an der Festplatte. Bei meinem iMac Alu (einer der ersten), hatte ich absolute ruhe. Es war eine Seagate 320 GB verbaut.

    Leider machte der MAC genau nach Ablauf der Garantie Probleme. Zum Glück hatte ich den Protection Plan. Und so wurde Logic Board, WLAN Einheit und auch die Festplatte getauscht.

    Nun ist eine WD verbaut und es brummt. Es fällt mir aber nur auf wenn ich daran denke oder es absolut ruhig hier ist. Was eigentlich nur Nachts passiert.

    Ich habe auch schon mit meiner Servicestelle gesprochen und die Festplatte würde getauscht werden. Und da mein DVD Brenner im iMac eh nicht mehr will, werde ich es wohl in den nächsten Wochen machen lassen.

    Etwas Abhilfe schafft, wenn der iMac auf Gummi gestellt wird. Ich habe solche dicken Dichtungsringe aus Gummi genommen. Und es ist extrem leiser geworden.

    Wie schön war die Zeit vor der Reperatur... Absolut nichts zu hören :)
     
  9. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    meine Platte hört man auch, aber mit einem konstanten Geräusch. Hab allerdings auch sehr gute Ohren :D ich kann damit leben. Mit der Zeit wird jede 3,5" Platte lauter. Da lässt sich nichts dran ändern.
     
  10. Mattes_1

    Mattes_1 James Grieve

    Dabei seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    136
    Hi,

    ich habe gestern mehrere Stunden am (refurb) iMac 20"/2.66 gesessen - und keinerlei Geräusche dieser Art feststellen können. Vielleicht kommt das ja noch - die 750 HD war vollkommen geräuschlos.

    Ausser dem Superdrive (beim Einlegen / Lesen / Auswerfen) der Disks war nichts zu hören.

    Grüße

    Mattes
     
  11. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Absolut, die iMacs sind da sensationell!

    Oh ja, das kann ich bestätigen. Wenn ich da an einen meiner ersten Athlons vor 8 (?) Jahren denke :eek:

    Mir/hier gehts auch nicht um das (leise) Geräusch selbst, sondern darum, daß
    das kaum wahrnehmbare Geräusch nicht konstant ist. Dadurch fällt es leider auf :-c
     
  12. niemehrwindoofs

    niemehrwindoofs Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    24.11.06
    Beiträge:
    1.502
    Sind die iMacs eigentlich lauter als MacBooks? Mein MacBook höre ich nur, wenn die Umgebung leise ist und ich mit dem Ohr ziemlich nah rangehe, außer es arbeitet unter Last, dann hört man den Lüfter natürlich.

    Der iMac G4 meiner Mutter ist aber erstaunlich laut. Zwar immer noch viiiel leiser als ein normaler PC, aber doch deutlich hörbar.
     
  13. trickifingers

    trickifingers Golden Delicious

    Dabei seit:
    22.06.08
    Beiträge:
    10
    Ich reihe mich hier auch mal in. Mein iMac Alu Intel aus Sommer 2008 wird nämlich subjektiv stetig lauter. Das konstante Hintergrund Summen oder Brummen oder wie man das auch immer nennen will war seit Beginn da und ist meiner Meinung auch nicht wirklich störend.

    Was mir ein wenig Sorge bereitet ist das zweite, deutlich lautere Geräusch, das sich langsam steigert bis ein deutliches Klacken zu hören ist. So als würde etwas unrund laufen und eiern.

    CPU Fan und Harddrive rotieren bei konstanten 1198-1200 rpm. Weiß jemand was ich für ein Geräusch meine und hat ne Idee ob sich der Gang zum Händler lohnt?

    @peisel: Gute Idee mit den Dichtungsringen. Werde ich mir am Wochenende auch mal zulegen ;)
     
  14. zweiundvierzig

    zweiundvierzig Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    25.01.07
    Beiträge:
    1.419
    was natürlich das Brummen an sich verstärken kann ist ein geeigneter Resonanzkörper. Jeder Rechner brummt irgendwie - schon allein durch die sich drehende Festplatte bedingt. Mehr, wenn die nich schön getrennt gelagert ist...ich merk das an meiner externen, die auf dem neuen Schreibtisch deutlicher zu hören ist, als vorher (BilligIkea-Platte. vorher massiv Holz)
     
  15. CrystalGem

    CrystalGem Carola

    Dabei seit:
    21.06.08
    Beiträge:
    112
    Mein Alu iMac brummte auch, nicht viel, und ganz gleichmäßig, aber hörbar. Das lag daran, weil die Schwingungen des iMac sich durch den Alu Fuß auf den Tisch übertrugen. Eine weiche Unterlage als Dämpfung brachte Abhilfe und ließ das Brummen verschwinden.
     
  16. One0One

    One0One Boskop

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    206
    Zumindest "meine" Geräusche verschwinden durch keine Veränderung der Unterlage.
    Selbst wenn ich ihn vorsichtig anhebe, bleibt das Geräusch bestehen...

    Es resultiert also zu 100% aus dem Gehäuse.

    VG Oli
     
  17. Polarstern

    Polarstern Erdapfel

    Dabei seit:
    17.11.08
    Beiträge:
    2
    Moin moin,

    mein iMac 24“ alu (2,8 Ghz) war ½ Jahr fast unhörbar, nur die Lüfter waren zu hören. Er ist von Ende 2007. Eines Tages fing ein auf und abschwellendes Brummen an, aus dem kurze Zeit später ein Dauerbrummen wurde.

    Es ist wirklich schwer zu erklären, weil einen stört es und dem anderen nicht. Das Gerät wurde vor einem Monat getauscht und nun macht es wieder Spaß damit zu arbeiten.

    Es hat etwas Geduld gekostet, weil bis zum Tausch über 3 Monate vergangen sind.
    Beim ersten Mal wurde die Festplatte erneuert, das Brummen war damit aber nicht weg, dann wurde er noch drei Mal eingeschickt und jedes mal hieß es, es sei normal. Der Service von Media Markt, der es auch gehört hatte, hatte ihn dann getauscht.

    Wenn er von Anfang an gebrummt hätte, hätte ich ihn vielleicht nicht eingeschickt. Aber ich kannte ihn ganz leise und dann nervt die Frequenz gewaltig.

    Grüße
     

Diese Seite empfehlen