1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

(alu) imac 24" Standfuß entfernen....WICHTIG!!!

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von buma999, 17.01.09.

  1. buma999

    buma999 Boskop

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    213
    Hallo Leute!!!

    Ich habe eine großes Anliegen! An meinem iMac 24" habe ich nach Apples Anleitung den Standfuß enternt, jedoch hat es nicht ganz geklappt.

    Der Standfuß ist ab, aber der Flansch, da wo der Standfuß drangeschraubt war....der ist leider nicht in der aufrechten position eingerastet...und nun leider zurück geknallt! Nun ist der Flansch im Gehäuse und ich komme nicht mehr dran!

    Hat jemand eine ähnliche Erfahrung und weiß wie man das beheben kann?? Bzw. kann es mir jemand für ein gutes Trinkgeld beheben?

    Der Flansch soll wieder senkrecht nach oben stehen so das ein Standfuß oder eine Vesa aufhängung angebracht werden könnte!

    Schreibt mich per mail an....oder hinterlasst hier ne nachricht...vielleicht....einfach auch nur ein paar ideen!

    Zum Service bringen ist aussichtslos...die verlangen mehr als 1/3 des Kaufpreises....was ich nicht bezahlen will/kann.

    Bitte nur konstruktive Beiträge,
    Danke!
     
  2. Peitzi

    Peitzi Blutapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.595
    Grüß dich,

    hast du mal im Netz bei ifixit nachgeschaut, oder auf anderen Seiten die Apple Geräte zerlegen?

    Ich meine dort gäbe es Anleitungen wie man beim iMac die hintere Abdeckung entfernt. Wenn diese weg ist, sollte man eigentlich an das Scharnier kommen.
     
  3. buma999

    buma999 Boskop

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    213
    @ Peitzi, das entfernen der schwarzen abdekung war auch meine Idee...aber leider nicht so einfach, denn der Imac ist anderherum zusammengesetzt...alles ist von innen auf der schwarzen seite befestigt. Also hierzu müsste man alles was im imac sitzt ausbauen! :(

    ifixit...ist ne tolle seite...leider habe ich nichts über den imac gefunden.... welche seiten kennst du noch?! wo man evtl eine anleitung...oder jemanden ausfindig machen kann?!

    Trotzdem schon mal danke für die Infos!
     
  4. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Ich hab auch schon mal die Oberschale von meinem SonyEricsson gewechselt und dazu alle Einzelteile ausgebaut. Dann hat der Vibrationsalarm nicht mehr funktioniert. Ich wünsch dir also viel Erfolg, wenn du deinen iMac auseinander nimmst.
     
  5. oiskipoiski

    oiskipoiski Jamba

    Dabei seit:
    16.10.08
    Beiträge:
    55
    den imac kannst du nicht von hinten auseinandernehmen..hatte meinen gerade zur reparatur..leider nach einem halben jahr die festplatte im eimer...
    und da habe ich zugesehen, wie der imac geöffnet wird...das geht nur nach entfernen des displays, nur dann kommst du an die innereien...und bitte nur mit fusselfreien handschuhen, das problem ist nämlich, beim zusammenbau keine staubkörnchen zwischen das display und die vorgestzte glasscheibe zu bekommen!

    viel spaß also...
     
  6. chucknorris1234

    chucknorris1234 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    71
    keine angst

    man kann das ding recht gut auseinander nehmen. mache den festplatten tausch in 20 min. bei meinem alu imac schon 2 mal gemacht.

    torrent starten, und nach imac 2008 service pdf suchen. da gibts das offizielle service handbuch zum imac. oder im macrumors forum nach imac hard drive swap suchen. da gibts einen riesen thread zu dem thema, nach dessen lektüre ich mich auch damals rangetraut habe.
     
  7. buma999

    buma999 Boskop

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    213
    Hallo @ all...man muss den imac nicht zerlegen....es geht ganz einfach mit einem Draht!! Habs geschafft!

    Päh...und scheiß auf die Apple-Händler- wollte es dort reparieren lassen!!! Die wollten 500 -600 Euro dafür!

    So eine Abzocke!

    Wers selber macht spart echt geld!!
     
  8. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Man sieht was dabei rauskommt.
    Jemand der auf sein System angewiesen ist und seine Zeit nicht als kostenlos ansieht, wird wohlmöglich von Haus aus zu einem Service-Provider gehen.

    Wenn die 500-600 Euro tatsächlich stimmen, dann würde ich den Serviceprovider wechseln.
     
    #8 awk, 18.01.09
    Zuletzt bearbeitet: 18.01.09
  9. chucknorris1234

    chucknorris1234 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    16.01.09
    Beiträge:
    71
    Unverschämt.

    Bei meinem Laien-Arbeitstempo, wäre die Stunde dieses "Händlers" also ca. mit 1500 EUR zu bezahlen. Mein Angebot für Apfeltalk-Leute:

    Ich mach's für nur 750 EUR/ die Stunde. Bitte :innocent:
     
  10. joethebest

    joethebest Jonagold

    Dabei seit:
    16.01.06
    Beiträge:
    22
    Ist doch mal wieder typisch, die alten Apotheken-Abzocker-
    die Leben anscheinend immer noch auf einer Insel!

    Solltest den Händler ruhig mal beim Namen nennen.
     
  11. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ist doch wieder mal typisch, die wenigen, die nehmen noch immer jede narrative Verzerrung als gegeben, egal wie absurd sie anmutet.
     
  12. buma999

    buma999 Boskop

    Dabei seit:
    17.01.09
    Beiträge:
    213
    Also muss auch sagen...ich bin echt entäuscht....erstens, finde ich verletzt der Umbau vom Standfuß zur Vesa-Wand-Montage die Garantie nicht...denn warum bietet Apple dann diese Wandmontage mit Anleitung an?! Und zweitens steht der Reparaturpreis in keiner relation zum Anschaffungspreis.

    Das war der FUNDK Apple Premium Reseller in Hannover
    Computersysteme GmbH
    Baring Straße 6
    30159 Hannover

    Also nachdem ich gesehen habe wie einfach es ist den Flansch wieder rauszuholen, da kam ich mir noch mehr verarscht vor.!!!

    Apple schön und gut...toller Computer...aber der Service, der wird durch solche Geschäfte echt kaput gemacht!
     
  13. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    meinst du er muss jetzt angst haben, dass der nicht vorhandene vibrationsmotor im imac nicht mehr funktioniert, oder glaubst du allen ernstes ein handy sei mit einem imac vergleichbar?

    man kann das ganze auch dramatisiere. andere haben es auch geschafft staubfrei zu arbeiten, oder gar die scheibe abzunehmen, den staub zu entfernen, und dann die scheibe wieder anzubringen.

    glückwunsch!
    zu deinem abschliessenden satz: recht hast du, aber sag das nicht zu laut in der nähe eines horizontalgewerbes!
     
  14. cusertrumpl

    cusertrumpl Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    04.02.08
    Beiträge:
    998
    Ich wollte nur meine Erfahrung vom "Auseinandernehmen" mitteilen. Wie das bei einem iMac ist kann ich nicht beurteilen, aber ich freu mich, weil es dann doch einfacher war für buma. :)
     
  15. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
  16. cawe

    cawe Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    11
    Hilfeee!!!

    Hallo,

    mir ist es auch passiert, dass die Halterung ins Geräteinnere gerutscht ist. Ich google zwar fleißig, finde nur leider keinen netten Menschen der einmal kurz erklärt wie man die Halterung wieder herausbekommt. Ich habe es schon mit einem Kabel, dass ich durch eins der Schraubgewinde gesteckt habe, versucht wieder herauszuziehen. Es rührt sich nur leider nichts und zu fest traue ich mich nicht zu ziehen...

    Weiß das zufällig jemand hier? Wäre wirklich sehr nett!

    Herzlichen Dank und schönes Wochenende!
     
  17. Chris71

    Chris71 Granny Smith

    Dabei seit:
    01.05.08
    Beiträge:
    16
    Blumendraht (der dicke) half bei mir

    Hallo,

    auch mir ist beim Abbau des Standfußes der Flansch nicht eingerastet. Ich habe einen ziemlich dicken Blumendraht, also dicker draht mit so einer grünen Plastikummantelung genommen, diesen mit einem Knick in 2 der Schraubengewinde eingehakt und dann zieieieimlich fest gezogen. Beim dritten Versuch hat's dann geklappt. Boah war ich froh, ich war schon echt verzweifelt und hab mich schon mit meinem Mac auf dem Schoß sitzen sehen und so tun als wäre er ein iPad ohne Touchscreen ;)

    Gruß

    Chris71
     
  18. cawe

    cawe Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    11
    Hey vielen Dank für die Antwort! Kann mir die Erleichterung nur allzu gut vorstellen-;)

    Werde es so mal probieren. Gehe davon aus, dass man nicht noch gleichzeitig mit der Kart an der Arretierungsvorrichtung herumfummeln muss... Wahrscheinlich werden es Techniker auch nicht groß anders machen...

    Gehe jetzt mal mit Draht in die jeweils äußeren Gewinde und ziehe mehr als mir eigentlich lieb ist...

    Ohje!
     
  19. cawe

    cawe Golden Delicious

    Dabei seit:
    20.03.09
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    mir war das ganze doch zu heiß bei einem nagelneuen Gerät mit Drähten oder Kabeln herumzuzotteln. Da ich noch ein Problem mit der verbauten Seagate hatte, die sich anhört als ob sie zwei Wochen nichts zu essen bekommen hätte, habe ich den iMac zu einem ASP getragen. Durch die Vibration und nervende Lautstärke, bin ich schließlich erst auf den Gedanken mit der VESA-Lösung gekommen.

    Also: Ich kaufe einen VESA kompatiblen iMac, bei dem ich noch einmal 50.- drauflegen muss um ihn per original Apple Zubehör, VESA kompatibel zu machen. Nach abschrauben des Fußes und anbringen des Adapterflansches stellten ein befreundeter Techniker und ich erstaunt fest, dass die Adapter-Montageplatte ca. 1,5cm von den vorgesehenen Schraublöchern entfernt war. Im Internet lese ich, dass man von ASPs den Tipp bekommt, so brutal an einer Schraube zu ziehen, dass die Fußhalterung den einen oder anderen Zentimeter aus dem Gehäuse gezogen wird und dann passt. Sofern sie es nicht vorzieht, sich ins Gehäuseinnere zurückzuziehen. Dann sollte man sich eben mit beiden Beinen auf dem am Boden liegenden iMac stellen und mit Draht oder Kabeln derart fest und lange an der Halterung ziehen, dass man Gefahr läuft die LCD Backlight-LEDs in seinen Händen bewundern zu dürfen. Anschließend berichten die User dann von Problemen den Gerätefuß nach erfolgter Wandmontage wieder zurückzuschrauben, weil sich das Aluminium natürlich entsprechend verformt, bricht oder die Halterung nun zu weit aus dem Gehäuse ragt.

    Nur Garantie will natürlich niemand übernehmen, warum auch?

    Schließlich stehen weder in den Manuals des iMacs noch in der des Mount Adapter Kits, dass Passgenauigkeit reine Glücksache ist oder das man die VESA-Kompatibilität nur von einem ASP auf eigene Kosten herstellen und anschließend wieder re-montieren lassen muss...

    Think different..?
     
  20. knikka

    knikka Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    19.10.09
    Beiträge:
    3.259
    Das findest nicht nur Du, sondern ganz bestimmt auch die deutschen Gerichte... Der Umbau ist schließlich offiziell beworben und im Handbuch beschrieben! Auch das Zubehör (VESA Halterung) ist offiziell angebotenes Zubehör.

    Schließlich ist ja auch das Aufrüsten von RAM oder Festplatte, sofern im Handbuch beschrieben und konstruktionsbedingt vorgesehen, kein Grund für Garantieverlust.

    Glückwunsch zum geglückten Rettungsversuch! :)
     

Diese Seite empfehlen