1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Altes Windows-System übernehmen

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von lmb, 26.12.09.

  1. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Hallo,
    kann ich das alte Windows-System von einem PC auf einen iMac mit Bootcamp übernehmen?
     
  2. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Hallo,
    allein aus rechtlichen Gründen würde ich mal sagen: nein.
    Aus technischen Gründen würde ich sagen: auch nein.
    Um eine Neuinstallation mit einer neuen Lizenz wirst Du nicht rumkommen.
    Gruß
    Andreas
     
  3. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Die Sache ist die:
    Ein bekannter von mir hat sich vor etwas längerer Zeit einen iMac gekauft, aber nicht benutzt. Statt dessen hat er den alten Rechner mit Windows XP benutzt. Der schmiert jetzt langsam aber sicher ab. Er hat gesagt, wenn ich das hinbekomme, das alte System zu übernehmen, wird er zumindest halber Macianer.
    Im Prinzip müsste man doch das Image der Festplatte auf eine externe ziehen und auf die 2.te Partition auf dem Mac kopieren.
    Ich habe im geraten, neu zu installieren, alleine schon wegen der Registry etc.
    Oder kann man auch die interne Festplatte des alten Rechners in ein Gehäuse stecken, an den Mac anschließen und von der Festplatte booten? Wenn ja, könnte man ja dann OS X booten und mit Winclone alles von der externen auf die BT-Partition ziehen.

    Die alte Lizenz soll benutzt werden, der alte Rechner wird sozusagen verschrottet
     
  4. philo

    philo Roter Stettiner

    Dabei seit:
    13.10.04
    Beiträge:
    973
    Also das geht auf jeden Fall irgendwie. Parallels hat ja auch so ein Tool um das komplette System zu übernehmen:

    http://www.parallels.com/de/products/desktop/stm/set/

    Ist kein Bootcamp, ich weiss, aber ich würde Windows auch neu installieren. Bedenke, dass du bei XO mind SP2 brauchst.

    gruss
     
  5. afri

    afri Maren Nissen

    Dabei seit:
    01.09.07
    Beiträge:
    2.319
    Und was macht Du mit den auf dem alten System installierten Treiber für eine Hardware, die nicht mehr vorhanden ist?
    Gruß
    Andreas
     
  6. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    das wird nicht funktionieren!

    erstens besitzt der mac im gegensatz zum pc kein bios und zweitens sind die im laufenden xp installierten treiber für die komponenten des pc installiert und nicht für die des imac. dieses gespiegelte system wird niemals starten. zweitens wird durch die native installation von xp auf einem mac je eine angepasste version der autoexec.bat und config.sys erstellt, die einen start auf dem mac erst ermöglichen.

    gehe folgendermassen vor:

    1. starte den mac mit os x und erstelle mit hilfe des bootcamp assistenten eine bootcamp partition für windows. die partition wird unabhängig von der grösse in fat32 erstellt. wenn du nun den anweisungen folgst und windows installierst, achte darauf, nach auswahl der bootcamp partition als installationsziel, die partition in ntfs zu formatieren!!! NICHT UMWANDELN SONDERN FORMATIEREN!!!!!!!!!
    2. während der installation erfolgt ein neustart. wichtig nun, wenn der mac startet, vor erscheinen des weißen bildschirms die alt taste gedrückt halten, bis die symbole zur auswahl des startvolume angezeigt werden. hier sollten die os x partition, die windows partition und die xp cd angezeigt werden. du wählst die windows partition aus!!!! nun geht die installation normal weiter. wählst du das falsche, kommst du nicht weiter. würde bedeuten, alles von vorne.
    3. nach erfolgreicher installation von xp legst du die os x cd ein und der autostarter von windows sollte die installation der apple gerätetreiber starten. tut er das nicht, öffne die os x cd im explorer und starte das setup manuell. wichtig auch hier und in zukunft, der mac will immer mit os x booten. drückt man beim start also nicht die alt taste kommt man nicht zur auswahl von windows als startsystem. das gilt für jeden systemstart und bei jedem neustart!!
    4. wenn nun alle apple treiber installiert sind, kannst du mit der internetanbindung unter windows fortfahren und die xp update orgie starten.

    viel spass ;)
     
  7. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.405
    Wenn er unbedingt das alte System klonen will, gibt es vermutlich keine "bootcamp-fähige" Windows-CD.
    Oder warum sollte man sich auf so einen riskanten Weg einlassen?
     
  8. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    wenn keine xp cd vorhanden ist, ist das vorhaben aussichtslos!! :p

    was ich vergessen habe, GRUNDVORAUSSETZUNG für das gelingen ist xp mit servicepack 2!!!!!!!!!!!!
     
  9. Bountyhunter

    Bountyhunter Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    15.04.09
    Beiträge:
    1.703

    richtig - nur hat man VORHER Windows per Bootcamp auf den Mac gebracht !

    Eine Windowsinstallation von einem PC auf den Mac kann man zwar technisch machen - aber laufen wird sie nicht ! Denn die "zu übernehmende" Installation setzt zwingend einen PC mit BIOS usw. voraus - mit dem Mac kann dieses Windows nichts anfangen; es passen u.a. sämtliche Hardwareresourcen nicht überein und die Registry spielt komplett verrückt :eek:

    Selbst wenn man es zum Starten bekommt, wird man ein absolut instabiles System haben !
     
    rc4370 gefällt das.
  10. lmb

    lmb Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    12.01.09
    Beiträge:
    776
    Natürlich haben wir eine CD
    Eine Bootcamp-Installation kann ich auch machen (Habe ich auch schon ein paar mal gemacht)
    Allerdings möchte er das "gleiche" System haben, will heissen Programme und daten sind vorhanden, Konfiguration gleich.
    Geht das vielleicht auch mit nLite oder wie das heisst
     
  11. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    was spricht dagegen, ausser das es halt einige zeit braucht, alle programme nativ unter dem neuen xp zu installieren?
    mit diesen nlite trallala pseudo zusammengeschusterten übertragungs geschichten wird kein programm mehr laufen. die registry wurde bei der bootcamp installation frisch erstellt. sie enthält keine einträge zu den programmen. diese werden folglich nicht starten.

    um das thema abzukürzen, ohne saubere bootcamp installation und neu installation aller benötigten programme, wird das nix nix nix! wenn er jetzt am pc weitere partitionen für musik, daten und andere sachen hat, installiere halt in xp partition magic und teile die xp partition entsprechend auf.
     
  12. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Das geht sehr wohl.
    Mit Parallels Transporter kann man einen PC als virtuelle Maschine so auf den Mac ziehen, wie er ist.
    Habe es mit einem Medion PC inklusive 2 HDs und 8 Partitionen übernommen. Mußte sein, da GPS Software nicht unter OSX läuft und die Neuinstallation Tage gedauert hätte. Bootcamp wäre natürlich besser. Aber Parallels macht das völlig selbstständig und ich mußte nicht einen Treiber dazu installieren. Neu aktivieren muß natürlich sein, aber per Internet überhaupt kein Problem.
    Voraussetzung : Parallels kaufen :-D
     
  13. Switch2Mac

    Switch2Mac Welscher Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.11.07
    Beiträge:
    758
    er will es aber nativ laufen lassen... somit hat sich die vmware und parallels Geschichte doch erledigt oder?

    VMWare wäre auch mein Tipp gewesen. Converter auf dem alten Rechner laufen lassen und dann auf dem Mac als VM starten. Aber ich glaube das will der TE nicht oder?
     
  14. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    auch wenn es mit diesen virtuellen geschichten gehen würde, so zieht er sich doch ein, nacheigener aussage, ausgelutschtes system auf den mac. was soll das? wenn ich auf einen neuen rechner umziehe will ich auch dessen höhere leistung haben.
    alles andere als eine vernünftige native installation macht in diesem szenario keinen sinn.
     
  15. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Selbstverständlich besitzt er eins, sonst würde Windows darauf gar nicht laufen.

    Das ist zwar nicht zwingend, aber tatsächlich hochgradig unwahrscheinlich.

    Autoexec.bat und Config.sys werden seit Windows 2000 nicht mehr benutzt.
    Beide Dateien sind und bleiben völlig leer und funktionslos.
    (Sie werden nur noch optional zum Einbinden von Ur-ur-ur-uralten Treibern für Programme aus der 16-Bit Ära angeboten.)

    Neuinstallation. Alles andere ist nackter Irrsinn in Aufwand und Fehlerträchtigkeit.
     
  16. rstle

    rstle Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    17.10.08
    Beiträge:
    1.095
    Nativ hatte ich überlesen. Dann hilft nur alles neu macht der Mai.;)

    Aber ich habe bis jetzt keinerlei Probleme mit der importierten Maschine. Die gesamte Software, die sehr allergisch auf Benutzerwechsel reagiert spielt mit.
    Unter Windows dürfte ich da nicht mal den Nutzer wechseln und schon durfte ich komplett neu installieren.
    Da mein PC eine saubere Installation hatte und keinen Müll, ist die Lösung zumindest für mich ideal.
     
  17. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Ein Mac hat Open Firmware oder jetzt die IntelMacs EFI. Ist wohl auch ein Bios, heist nur anders und bietet keine GUI da der Laie die Finger davon lassen sollte.
     
  18. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Nein.
    OpenFirmware ist OpenFirmware. EFI ist EFI. BIOS ist BIOS.
    Und letzteres besitzt jeder intel-Mac in Form eines CSM ("Compatibility Support Module").
    Gewissermassen eine Art "Plug-in" für EFI.
     
    rc4370 gefällt das.
  19. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Ahhhhhh ok, jetzt verstehe ich das richtig. ohne csm kein windows am mac.
     

Diese Seite empfehlen