Altes MacBook 2,1 umrüsten

Dieses Thema im Forum "Linux auf dem Mac" wurde erstellt von Ade, 26.10.14.

  1. Ade

    Ade Erdapfel

    Dabei seit:
    26.10.14
    Beiträge:
    1
    Guten Morgen!

    Ich hab von meiner Freundin ihr ausgemustertes MacBook von 2006 (?) übernommen, will mir das als Arbeits-Rumschlepp-Notebook fit machen. Hier erstmal die Specs:

    MacBook 2,1
    Prozessor: Intel Core 2 Duo
    Prozessorgeschwindigkeit: 2GHz
    Kerne: 2
    L2-Cache: 4MB
    Speicher: 2GB
    Busgeschwindigkeit: 667 MHz
    Boot-Rom-Version: MB21.00A5.B07
    SMC-Version (System): 1.17f0

    Dazu will ich den Speicher auf 3 GB aufrüsten (mehr erkennt das gute Teil wohl nicht mehr, behauptet das Internet), und habe dran gedacht, eine Seagate SSHD Platte einzusetzen (http://www.seagate.com/de/de/intern...hybrid/laptop-solid-state-hybrid-drive/#specs) - sicher langsamer als eine "reine" SSD, aber einfach sehr viel günstiger, und schneidet in Tests gut ab. Gibt es irgend einen Grund, dass das MacBook damit Probleme haben könnte? Hab so an 500GB gedacht.

    Und warum ich das hier schreibe: Ich hab überlegt, mir eine Linux-Distribution drauf zu spielen, tendiere bisher zu Linux Mint (weil einsteigerfreundlich, habe keine Linux-Erfahrung - bisher nur Windows und kurze Ubuntu-Abstecher). Aber, läuft das auf einem MacBook schneller als OS X, das ja immerhin recht gut auf eine bestimmte Hardware hin optimiert werden kann?
    Falls ja, sollte ich auf einer frischen Platte, wenn ich Linux alleinig installieren will, irgendwelche Schwierigkeiten erwarten? Oder ist es sinnvoll, erst noch ein OS X (nehme gerne Versions-Vorschläge entgegen) aufzuspielen und dann zB Linux übers Boot Camp parallel zu nutzen?


    Ich hoffe die Fragen waren jetzt nicht zu wirr, und danke schonmal für die Hilfe!

    Gruß,
    Ade
     
  2. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    Hi,

    Das MacBook kann tatsächlich nur 3GB RAM "erkennen". Ich hatte das gleiche Modell. Du kannst dort aber auch 2x 2GB einbauen. Es können dann zwar nur 3GB genutzt werden, jedoch läuft es dann Dual Channel-Betrieb, was theoretisch etwas mehr Leistung bringen kann. Der Leistungsschub ist aber wahrscheinlich nur messbar und fällt im Alltag nicht auf.

    Die SSHD hatte ich ebenfalls im Einsatz; probleme kann es diesbezüglich keine geben. Die Platte wird als normale Festplatte erkannt und sie nutzt selbsständig, d.h. ohne Wissen oder Hilfe durch Treiber etc. den SSD-Speicher als Cache. Es hat auch spürbare unterschiede bei mir gemacht, aber eine SSD ist natürlich deutlich schneller.

    Zum Thema Linux: Das es schneller läuft würde ich bezweiflen, da OS X schon sehr an die Hardware angepasst ist um bestmöglich alles zu nutzen.

    Schwierigkeiten sollte es keine geben, da das alte MB meines Wissens nach kein EFI hat, was ja bei den neueren Macs im Zusammenspiel mit Linux gerne mal ärger macht. Es wird sich daher wie jedes andere Nicht-Apple-Laptop verhalten.
     
  3. meru

    meru Hibernal

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.987
    Hab auch so eine Möhre... :)

    Hab 3 GB Ram drin und eine SSD Platte eingebaut, so läuft der echt gut.

    Hab per hack 10.8 draufgemacht, so ist der halbwegs aktuell.

    mfg Meru
     
  4. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.791
    wenn 10.8 läuft sollte 10.10 auch laufen.....
     
  5. meru

    meru Hibernal

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.987
    DA ist noch das Problem mit den Treibern der Grafik Karte.
    Da hat sich einiges geändert zwischen 10.8 und 10.9/10.
    Für 10.8 konnte man noch die 32 bit treiben aus der 10.8 BETA nehmen.
    Müsste mal wieder in die entsprechenden Foren schauen ob es da bereits Fortschritte gibt.

    Allerdings würde 10.10 nicht wirklich brauchbar laufen auf den MacBook, ...zuwenig Ram.

    mfg Meru
     
  6. Hendrik Ruoff

    Hendrik Ruoff Prinzessin Louise

    Dabei seit:
    16.03.13
    Beiträge:
    10.791
    achso wusste gar nicht das 10.8 noch mit 32bit gelaufen ist :D Dann läuft'a nicht 10.10 braucht 64bit GPU
     
  7. meru

    meru Hibernal

    Dabei seit:
    30.09.06
    Beiträge:
    1.987
    Die Beta von 10.8 war noch in 32 bit, das Release war nur noch 64 bit.
    Darauf baut der Hack den ich Verwende auf...die 32 bit Beta Kernel und die 32 bit Treiber.
     
  8. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    20.404
    Nur: wer will den 10.10. am laufen haben?
    Hässlich, und die zwangsweise zugeordnete iTunes-Version ist kastriert, kennt weder mehrere Fenster noch iTunes DJ.
     
  9. frank.lukas

    frank.lukas Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    30.12.10
    Beiträge:
    827
    Habe auch so ein Teil zum Surfen, es läuft mit 10.6 Snow Leopard auf einer kleinen SSD und ich bin sehr zufrieden mit dem altem Ding ...
     
  10. mrkapqa

    mrkapqa Granny Smith

    Dabei seit:
    17.10.16
    Beiträge:
    17
    hab heute auf einem macbook pro 1.1 lubuntu 32-bit 14.04 installiert - bin überrascht wie sauber das gerät damit läuft - vor allem der sound ist um längen besser als unter snow leopard (letztmögliches offizielles osx für den 32-bit macbook pro von 2006) ... das macht so wirklich spass mit dem gerät.
     
    Ducatisti und Hendrik Ruoff gefällt das.

Diese Seite empfehlen