Altes Keyboard an Mac / Garageband

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Somox, 09.08.14.

  1. Somox

    Somox Fuji

    Dabei seit:
    30.10.13
    Beiträge:
    36
    Hallo,

    ich habe eine altes Keyboard und wollte dies mit meinem Macbook verbinden (2012). Über Linien funktioniert schon mal nicht, da es scheinbar ab 2012 kein Linein mehr gibt. Also ich wollte mit dem Keyboard die Softwareinstrumente Klavier,... benutzen. Mein Keyboard hat aber leider nur Lineout, kein USB oder MIDI. Das einzige was ich noch gefunden habe ist eine Klinke auf usb Adapter. Hat jemand damit Erfahrung oder weiß jemand ob ich das so benutzen kann ?

    Danke schon mal.

    Grüße
    Sven
     
  2. nivram

    nivram Carola

    Dabei seit:
    25.12.07
    Beiträge:
    110
    Wenn dein Keyboard weder MIDI noch USB hat, sehe ich keine Möglichkeit, die Software-Instrumente damit zu spielen.
     
  3. Somox

    Somox Fuji

    Dabei seit:
    30.10.13
    Beiträge:
    36
    Danke, dachte ich mir schon. Da muss wohl en Neues her oder en neues Altes :) . Denke mit dem Klinke auf USB Adapter kann man vielleicht aufnehmen aber die Instrumente werden wohl ausbleiben.
     
  4. Frank SoS

    Frank SoS Akerö

    Dabei seit:
    12.11.13
    Beiträge:
    1.839
    ..mich begeistert zZ das CME X-Key ..kann ich empfehlen.
     
  5. villharmonic

    villharmonic Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    15.10.09
    Beiträge:
    533
    Welches denn?
    Ich habe sehr viele alte Keyboards - alle haben sehr gute Tastaturen. Wenn man ein gutes Keyboard hat, kann man mit einem günstigen USB-Midi-Adapter dieses Keyboard zum Einspielen/Steuern verwenden.

    Clemens
     
  6. Frank SoS

    Frank SoS Akerö

    Dabei seit:
    12.11.13
    Beiträge:
    1.839
    ..na er sagt ja: er hat kein MIDI am Keyboard.
     
  7. Somox

    Somox Fuji

    Dabei seit:
    30.10.13
    Beiträge:
    36
    Yamaha PSR-18
    wie gesagt kein MIDI und kein USB, nur Lineout.
    Danke @FrankSos sieht ganz gut aus, aber wenns ein neues gibt dann mit 61 Tasten.
     
  8. Frank SoS

    Frank SoS Akerö

    Dabei seit:
    12.11.13
    Beiträge:
    1.839
    ..gibt ja aber heut ne feine Auswahl (guckst du Thomann)
     
  9. hpsg

    hpsg Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    14.07.06
    Beiträge:
    1.064
    Du musst per Midi in dein Laptop rein, nicht per Line in! Du kannst nur per Midi deine Softwareinstrumente steuern. Wenn du per Line in reingehst, dann nimmst du nur den Sound des Keyboards auf.
     
  10. Question-Guy

    Question-Guy Damasonrenette

    Dabei seit:
    09.01.09
    Beiträge:
    488
    Ein Keyboard ohne MIDI? Alle Keyboards seit der Erfindung von MIDI haben MIDI dacht ich. :D

    Leider ist ja zurzeit ein Rückgang in Mode und man setzt immer mehr auf USB als auf MIDI. Aber ich will die klassischen MIDI Buchsen nicht missen, damit ist man viel flexibler und kann alles anschließen. :)

    Aber ganz ehrlich:

    Wenn du überzeugt davon bist, MIDI Steuersignale über Line-Out zu senden, dann solltest du dich erstmal sehr, sehr lange in das Thema MIDI einlesen, bevor du irgendwas machst. Du scheinst ja echt keinen Plan zu haben immoment. :D
     
  11. gaffer

    gaffer Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    20.12.06
    Beiträge:
    304
    Haltet immer im Hinterkopf: es gibt massenweise ältere Synths, die gerade oder für immer nicht angesagt sind und für traurige 50€ übern virtuellen Tisch gehen. Roland U20 fällt mir gerade ein. Die haben aber 61 Tasten, gute Anschlussmöglichkeiten (momentary und continous Controller) und oft sogar Aftertouch. Die Tonerzeugung kann man abschalten :) Ein Kabel MIDI zu USB Interface für'n Zehner macht die Sache komplett. da kann kein neues 61 Tasten Key mithalten