1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

altes iBook G3 erkennt neue Festplatte nicht

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von tokumeijin, 15.07.09.

  1. tokumeijin

    tokumeijin Erdapfel

    Dabei seit:
    05.08.07
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Ich besitze schon seit längerem ein altes G3 bei dem offenbar die Festplatte defekt war, was sich durch permanentes Klacken ab dem Einschalten bemerkbar gemacht hat. Ich habe also ganz einfach eine stinknormale neue 2,5"-Platte im örtlichen Elektromarkt gekauft und unter recht hohem Aufwand die alte ausgebaut und die besagte neue eingebaut. Wenn ich jetzt aber die OS X Installations-CD einlege und dort zur Auswahl des Installationsmediums komme zeigt er einfach die Festplatte nicht an. Ich kann hören, dass sie läuft aber erkannt wird sie scheinbar nicht. Die neue Platte ist von Samsung und hat 160 GB während die alte irgendeine standardmäßig von Apple verbaute mit 10 GB war. Es waren vorher keine Jumper gesetzt und bei der neuen sind auch keine mitgeliefert, sodass ich zwar nicht testen konnte ob sie vielleicht als slave funktioniert, es aber eigentlich auch nicht glaube.
    Bevor ich mich mich am CD-Laufwerk zu schaffen mache um rauszufinden ob da vielleicht Jumper sitzen, wollte ich nur mal in die Runde fragen ob damit vielleicht schonmal jemand zu kämpfen hatte oder ob es da generell Probleme gibt (ich habe bisher vergeblich danach gesucht).

    Vielen Dank im Voraus
    tokumeijin
     
  2. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Du musst zuerst mal das Festplatte-Dienstprogramm starten (unter „Dienstprogramme“ in der Menüleiste) und die Festplatte für die Installation vorbereiten (Apple-Partition-Scheme, HFS+, keine Groß-/Kleinschreibung), dann sollte sie auch vom Installationsprogramm angezeigt werden.

    Evtl. kann es aber sein, dass das iBook nicht die volle Kapazität erkennt. Bei älteren Modellen waren oftmals 128 GB das Maximum.
     
  3. tokumeijin

    tokumeijin Erdapfel

    Dabei seit:
    05.08.07
    Beiträge:
    2
    Vielen Dank! Hab es mittlerweile mit der CD vom OS 9 gemacht aber auf ziemlich genau demselben Weg, also auch mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Hatte keine Ahnung dass man das auch im OS X Installer übers Menü öffnen kann. Naja, Hauptsache es funktioniert jetzt. Er erkennt übrigens tatsächlich nur 127 GB. Das ist aber nit weiter schlimm bei dem alten Ding. Der ist damit auch schon gut bedient ;)
     

Diese Seite empfehlen