1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Alterntives Brennprogramm zu Toast?

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von lord-snow, 14.08.07.

  1. lord-snow

    lord-snow Ontario

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    344
    Hallo,
    ich suche ein altrnativ Programm zu Toast. Toast ist sicherlich eines der besten Programme um CD/DVD's zu brennen, doch sind mir 100€*doch zu viel für in Brennprogramm.
    Kennt jemand ein günstigeres oder vielleicht ein Kostenloses?
    Lieben Gruß und danke im vorraus für die Hilfe..

    PS: Gibt es eine Gute Internetseite, mit kostenlosen Programmen für den Mac? ;)
     
  2. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    30.08.05
    Beiträge:
    1.798
  3. unknown7

    unknown7 Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    28.01.07
    Beiträge:
    1.699
    l

    Jop, ich mach das immer mit MacOs ;)

    Image erstellen und auf CD brennen und Booom

    LiquidCd ist auch gut :)
     
    #3 unknown7, 14.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.07
  4. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    Vielleicht Disco 1.0.2,welches natürlich nicht vergleichgbar mit dem Platzhirsch ist.
     
  5. JuvenileNose

    JuvenileNose Pomme Etrangle

    Dabei seit:
    27.12.03
    Beiträge:
    900
    Mac OS ist ein gut funktionierender, manchmal auch umständlicher Weg. Zumindest hat es mir zu lange gedauert, wenn Mac OS immer noch eine Überprüfung durchgeführt hat.

    Schneller und komfortabler geht es mit dem bereits genannten LiquidCD. :)
     
  6. mo_no

    mo_no Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    09.01.07
    Beiträge:
    107
  7. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Auch wenn ich dieses Programm selbst habe & benutze: Beim derzeitigen Preis von knapp 30 Euros bin ich mir nicht sicher, ob hier die Preis/Leistung-Relation noch stimmt. Ich habe es mir während der Beta-Phase für 15 Euro gekauft - und das war gerechtfertigt. Aber für den Preis von 1/3 Toast leistet Disco einfach zu wenig!

    *J*
     
  8. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
    Das kann ich unterschreiben,für die bordüblichen Funktionen in einem netten Gewande finde ich es auch überteuert. ;)
     
  9. .holger

    .holger Geflammter Kardinal

    Dabei seit:
    13.09.04
    Beiträge:
    9.117
    shadowBurn gibt's noch
     
  10. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    mich würde mal interessieren warum sich so viele brenn programme holen...bis jetzt hat mir os s x immer gereicht.
     
  11. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.475
  12. scalar

    scalar Ingrid Marie

    Dabei seit:
    10.08.07
    Beiträge:
    271
  13. Jumpy

    Jumpy Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    07.01.07
    Beiträge:
    926
    Kann dir Liquid CD empfehlen. Gibt es direkt auf der Applehompage.
     
  14. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Na ja, viele (Um-)Wege führen zu toast 8 - du wirst die Investition nicht bereuen...

    Gruss RoG5
     
  15. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Ich habe gestern meine erste "Audio CD" mittels BurnXfree gebrannt... als ich die CD aber in mein Autoradio schob, erschien "CD-ROM im Laufwerk" :(

    Ich habe also ungewollt ein Image gebrannt... Was habe ich falsch gemacht? Bin auch noch auf der Suche nach dem ultimativen (aber kostenfreien *hähä* und zudem CD-RW-brennfähigen) Brennprogramm und hab gelesen dass nicht alle freien Programme sogenannte "echte" Audio CDs erstellen können.

    Euer Mac-Neuling dankt :)
     
  16. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.927
    AudioCds kannst du auch mit iTunes brennen.
    BurnXfree ist schon recht alt, auch lt. Hersteller für PPC(PowerPCs) gemacht, die Teile vor dem Wechsel auf Intel Chips, ob das alles optimal mit deinem MB zusammenarbeitet??
    Programme wie Toast, LiquidCD oder auch Burn haben außerdem die Möglichkeit AudioCds zu brennen. Vielleicht mal LiquidCD oder Burn als kostenlose Alternativen bemühen oder eben iTunes, BurnXfree hat wohl auch nur die Möglichkeit die Daten zu brennen.

    PS. Wie unhöflich, Willkommen im Forum
    Gute Anlaufstellen für Software sind z.B.
    www.versiontracker.com
    www.macupdate.com
     
  17. .zerlett

    .zerlett Goldparmäne

    Dabei seit:
    24.11.05
    Beiträge:
    567
    ich finde auch, dass "burn" in ordnung ist. :cool:
     
  18. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    Danke MacBeatnik!

    Ich werde die beiden mal ausprobieren... mein einziges "Problemchen" ist halt, ich möchte unbedingt eine Software die CD-RW brennen kann, weil ich es leid bin unzählige CDs im Auto mitzufahren und so ändere ich meine Cds immer schön ab ;)

    ...verwöhntes Görchen, ich weiß ;)
     
  19. cero

    cero Fießers Erstling

    Dabei seit:
    21.08.06
    Beiträge:
    126
    Nimm doch einfach itunes, reicht für audio-sachen.
     
  20. leonaddi

    leonaddi Schweizer Glockenapfel

    Dabei seit:
    27.11.07
    Beiträge:
    1.372
    So. LiquidCD hat den "Test" bestanden *g* und zusätzlich hab ich mir auf der Apple-Site noch "DiscEraser" runtergeladen. Ein Mini-Programm das seinen Zweck erfüllt ;)
     

Diese Seite empfehlen