1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alternative zu HeidiSql auf dem Mac?

Dieses Thema im Forum "Filetransfer" wurde erstellt von klangsoeldner, 19.07.07.

  1. klangsoeldner

    Dabei seit:
    03.05.07
    Beiträge:
    58
    Hallo!

    Ich ziehe gerade mit meiner Homepage um und wollte eigentlich mit Parallels das Programm HeidiSql benutzen, um meine Datenbank zu bearbeiten. Immer dafür XP zu öffnen geht mir aber jetzt schon auf den Keks, von daher suchte ich HeidiSql für den Mac, was es leider nicht gibt. Kennt hier jemand eine Alternative für OSx ?

    David
     
  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
  3. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wenn du direkten Datenbankzugang hast sind auch die offiziellen MySQL Tools für den Mac ein guter (und kostenloser) Griff. Immer vorausgesetzt, daß HeidiSQL (wie kommt man nur auf so einen Namen... *hust*) ein mySQL Tool ist. Ansonsten gibts natürlich noch mysqladmin wenn Du Shell Access zum Server hast oder den bereits genannten PHPmyAdmin den man über den Browser bedienen kann.
    Gruß Pepi
     
  4. MacAlzenau

    MacAlzenau Golden Noble

    Dabei seit:
    26.12.05
    Beiträge:
    19.401
    Es wäre sicher sinnvoller, wenn du genau beschreiben würdest, was dieses HeidiSQL besonderes kann (außer daß man vermutlich die Befehle auf schwyzerdütsch eingeben kann), dann könnten dir hier sicher einiger SQL-erfahrene Leute konkretere Tipps geben. SQL-Programme bzw. -Frontends gibt es etliche auf dem Mac, nativ oder übers Terminal und über die X11-Oberfläche. Zu erwarten, daß jeder Mensch, der aus gutem Grund einen Mac benutzt und kein Windows, sich jetzt erst mal hinsetzt und herausfindet, was HeidiSQL ist und kann, ist vielleicht ein bißchen gewagt.
    Konkrete Antworten kann ich dir aber nicht geben - ich spekulier einfach drauf, daß ich mit den Antworten, die du kriegst, dann auch was anfangen kann, da ich versuchem, bei SQL einzusteigen.
     
  5. klangsoeldner

    Dabei seit:
    03.05.07
    Beiträge:
    58
    LOL ;)

    Ich bin auch kein erfahrener SQL User, aber muss meine Homepage immer mit aktuellen Daten versorgen. Bislang habe ich das auf dem Server direkt mit PhpMyAdmin gemacht, was aber eine Onlineverbindung voraussetzt und ausserdem ziemlich umständlich ist.

    Ein Tipp eines Bekannten hat mich dann auf Heidi aufmerksam gemacht, weil ich damit offline die komplette Datenbank bearbeiten kann und dann nur die Änderungen hochgeladen werden. Leider kam zeitgleich der Wechsel zum Mac zu Stande. Ausserdem konnte ich mit Heidi nicht auf den Server bei meinem alten Provider zugreifen, das haben die wohl nicht unterstützt. Jetzt erfolgte der Wechsel und ich erinnerte mich wieder an Heidi (war schon eine schöne Nacht, damals) - will aber ohne Gummi, sprich Parallels.

    Ich hoffe, es ist klarer geworden?!
     
  6. klangsoeldner

    Dabei seit:
    03.05.07
    Beiträge:
    58
    Alternative!!!!

    CocoaMySQL habe ich gefunden und arbeite seit einigen Wochen ganz hervorragend damit. Nur, um dieses Topic dann auch abzuschliessen.
    In Kombination mit Cyberduck wunderbar.
     
  7. lol

    lol Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    26.01.07
    Beiträge:
    366
    Ich muss mal eine Anschlussfrage stellen: Wie hast du CocoaSQL konfiguriert, dass der über den http-Tunnel geht?

    Alternativ kann ich auch die Namen von anderen Admin-Tools gebrauchen, die über http mit mysql reden.
     
  8. dakingno1

    dakingno1 Cripps Pink

    Dabei seit:
    31.10.07
    Beiträge:
    149
    Hallo,

    ich benutze auch cocoamysql, finde diesen Client furchtbar.
    Kennt jemand noch gute alternativen?

    Vielen Dank im voraus,
     

Diese Seite empfehlen