1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

alter iMac 3g geht nicht

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Franky55555, 11.02.09.

  1. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    Hi!


    Ich bin neu hier und hab auch schon ein Problem:

    Ich hab einen alten iMac 3g geschenkt bekommen, aber leider läuft er nicht.
    nach dem einschalten kommt das Findericon, das sich blinkend mit einem Fragezeichen abwechselt.
    Wenn ich während dem hochfahren alt drücke kommen nur zwei Pfeile(ein "gedrehter", wie der Reloadbutton beim Browser, und ein gerader), es wird aber nicht angezeigt von wo ich booten kann.

    Woran liegt das?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    MfG
     
  2. DesignerGay

    DesignerGay Danziger Kant

    Dabei seit:
    27.07.07
    Beiträge:
    3.897
    Hast du auch die CD's mitbekommen?

    Kann sein das du das OS erst installieren musst.
     
  3. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    Nein die CDs hab ich nicht.
    Der Mac war aber vor langer Zeit in einem Büro im Einsatz, also sollte schon was drauf sein,
    aber vllt wurde es ja deinstalliert.
    Aber ich kann auch keine selbst gebrannten Knoppix-Linux-CD starten.
     
  4. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Tipp: Lass Linux beiseite; das Ding macht dir den Mac kaputt, wenn du nicht ein absoluter Vollprofi bist!

    Wenn das Finder-Symbol kommt, dann ist kein System installiert.

    Such doch mal über iiBääh eine OS 9-CD (wenn du OS X 10.3.x haben willst [mehr geht nicht], dann brauchst du zwingend OS 9, weil der iMac dabei ein Firmwareupdate benötigt, welches nur darüber installiert werden kann).
     
  5. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Welche Knoppix hast du denn genommen? Wenn ich das richtig gesehen habe, hast du einen PPC Mac. Da wird die normale Intelversion nicht booten (wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe)
     
  6. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
  7. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Die letzten Distributionen die ich für PPC gesehen habe, sind schon etwas älter. Ach ist das ein G5 (also dritte Generation iMac) oder ist das ein G3 Prozessor?
    Wenn du unbedingt Linux haben willst (bis du ein passendes MacOS findest) dann schau mal hier: KLICK
     
  8. eyecandy

    eyecandy Graue Französische Renette

    Dabei seit:
    08.12.05
    Beiträge:
    12.210
    wir hatten hier vor jahren ein ähnlichen toten g3-imac (auch in wien ;)). schuld war letztlich ein fehler, der den imac killt, wenn ein bestimmtes systemupdate () vor dem notwendigen firmwareupdate (4.1.9) erfolgt. es gab damals auch eines äußert komplizierten lösungsweg (dazu muss u.a. externer monitor muss an die grafikkarte des dafür zu öffnenden imacs gehängt werden, da der interne nich mehr angesprochen wird).

    für details bitte ich dich, zu googlen ...
     
  9. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    Es is der iMac mit dem CD-Schlitz
     
  10. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    ich hab mal test halber eine mac os 10.5.2 disc, die beim mac book pro dabei war hineingetan und beim starten c gedrückt. es ist nicht gleich das blinkende fragezeichen gekommen sondern ein hellgrauer bildschirm und nach ein paar sek hat er die cd ausgeworfen und dann kam auch wieder das fragezeichen.

    was hat das zu bedeuten?
     
  11. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    1. Die CD ist eine Double-Layer-DVD und somit vom iMac nicht lesbar
    2. Die DVD ist hardwareoptimiert und läuft nicht auf anderen Macs, selbst nicht auf anderen mit Intel-Prozessor (die geht nur mit genau dem MBP deiner Serie).
    3. Die DVD enthält Leopard, was du sowieso schon vergessen kannst.

    Mein Tipp: Hol dir Mac OS 9. Das kannst du problemlos installieren.
    Willst du OS X, so installiere dies erst nach einem Firmware-Update aus OS 9 heraus. Alles andere ist tödliches Gift. Ich würde zudem nicht unter OS X 10.3.9 gehen. Ob Tiger noch gut läuft… …ich denke ja.
     
  12. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    so: neuigkeiten!

    wir haben den fehler jetzt glauben wir gefunden:

    wenn man ins of geht und dann den befehl "boot" eingibt dann kommt als fehlermeldung das zurück:

    MAC-PARTS: specified partition is not valid can't OPEN: mac-io/ata-4@1f000/@0:2,\\:tbxi

    heißt das nun, dass die ata-festplatte kaputt ist?

    der befehl help geht aauch nicht...

    lg
     
  13. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    und wie bekomme ich os 9??

    EDIT: welche betriebsysteme gibts gratis (von apple).

    welche linux-versionen könnt ihr uns empfehlen?
     
    #13 Franky55555, 29.03.09
    Zuletzt bearbeitet: 29.03.09
  14. BenStylez

    BenStylez Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    131
    es gibt keine gratis distributionen. aber hol dir os 9 (fürs firmwareupdate) und dann 10.3, damit sollte es flutschen. hab auf meinem iMac G3 400 auch panther ohne probleme laufen.
     
  15. gaymac1

    gaymac1 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    10.09.06
    Beiträge:
    66
    WICHTIG!!!!
    Aber unbedingt vorher das Firmware-Upgrade unter OS 9.2 machen!
    Sonst iMac tot!

    Alles Wichtige dazu sowie die Links zum Firmware-Upgrade findest Du in meinem

    iMac-G3-Blog
     
  16. E99

    E99 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    17.03.07
    Beiträge:
    536
    Da bleibt dir nichts anderes übrig alles es irgendwo gebraucht zu erwerben, aber aufpassen, dass es sich dabei um eine weiße CD mit einer orangene 9 drauf handelt, das wäre nämlich die Vollversion, es gibt nämlich auch OS9-Versionen die bei anderen Rechner dabei gewesen sind und diese würden nicht funktionieren, also aufpassen welche CD du kaufst!

    Bei Apple gibt es glaube ich nur Mac OS 6 - 7.5 zum freien Download, neuere Systeme nicht ;)

    1.) weil es sich dabei um eine Disc handelt die bei einem anderen Gerät beigelegen ist ;)
    2.) weil OSX 10.5 auf dem iMac G3 gar nicht funktioniert, bei OSX 10.4.10 ist schon Ende.
    3.) weil diese Disc nur für Intel-Rechner ausgelegt ist und es sich bei dem iMac nur um ein Gerät mit PPC-Prozessor handelt ;)
     
  17. Mephisto666

    Mephisto666 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    24.07.05
    Beiträge:
    71
    Habe noch eine iMac G3 Installations-CD rumliegen, bei Interesse melde dich mal per PM.
    Gruss
    Claus
     
  18. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Selbst das könnte nicht funktionieren (da es ja mehrere iMacs G3 gab).
     
  19. Franky55555

    Franky55555 Idared

    Dabei seit:
    11.02.09
    Beiträge:
    28
    Hi!

    Ich hab das Iso-File von Mac OS 9.2.1 auf CD gebrannt, aber der iMac erkennt es nicht.
    liegt es daran, dass ich die CD unter Windows gebrannt habe (mit Nero)?
    Oder an was anderem?

    Ich würde mich freuen wenn ich ihn zum Laufen bekomme.

    MfG
     
  20. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Hast du's richtig gebrannt? Du darfst es nicht auf die CD kopieren und dann diese brennen, sondern du musst das ISO explizit auf die CD "entwickeln". Ich kann dir leider nur eine Anleitung für Mac OS X liefern:
    Festplatten-Dienstprogramm öffnen, das ISO links in die Seitenleiste ziehen, dieses auswählen und dann oben auf "Brennen" klicken.
     

Diese Seite empfehlen