1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

allgemeine Fragen zum MacBook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von itouch, 26.10.09.

  1. itouch

    itouch Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    102
    hi ihr :)

    ich bin gerade neu hier, weil ich mir in naher Zukunft gerne ein MacBook zulegen möchte.
    Aber vorher hätte ich noch ein paar Fragen:
    - ich würde gerne ma wissen wie lange so ein MacBook zuverlässig arbeitet (bei sorgfältigem Umgang versteht sich) bevor es den Geist endgültig aufgibt?
    - kann man auf einem Mac windows Office installieren? (hab noch n altes 2000er mit dem ich eig ganz zufrieden war) oder ist da schon ein "schreib-Programm" von apple aus installiert, denn als ich heute beim Saturn in der city war konnte ich auf den MacBooks beim besten willen kein derartiges finden (bin halt noch Mac Neuling) und die Mitarbeiter waren da auch nicht sehr vertraut mit.

    ich hatte mir überlegt das neue MacBook (jetzt gerade vom Oktober) zu nehmen nun stellt sich die Frage wie viel Arbeitsspeicher? 2GB oder doch lieber 4GB?
    ich habe mit dem Book hauptsächlich vor für die Schule zu arbeiten und Internet halt aber besonders wichtig ist mir, ein Spiel darauf spielen zu können: Herr der Ringe Schlacht um Mittelerde 2. Man kann ja mit Bootcamp (heißt das glaub ich) Windows Xp parallel zum apple System installieren aber ob das Spiel dann läuft konnte mir im Saturn auch keiner sagen (ich zitiere: "Kann ich ihnen nicht sagen, bei Mac is das ja immer sone Sache ..." ah is klar).
    Ansonsten würde ich keine Spiele drauf spielen wozu hat man schließlich ne Xbox ^^

    sry das der text so lang geworden ist.


    hoffe ihr könnt mir helfen

    lg itouch :)
     
  2. Fowesed

    Fowesed Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.10.09
    Beiträge:
    69
    Also, da ich ebenfalls noch recht neu auf dem Gebiet bin, kann ich dir evtl. nur teilweise helfen^^

    Zu dem Schreibprogramm: meines Wissens nach befindet sich auf jedem Mac bereits ein rudimentäres Schreibprogramm vorinstalliert (ähnlich dem Wordpad bei Windows). Du kannst leider nur spezielle Mac-Versionen von Microsoft Office installieren, deine bereits verwendete Version wird dir dort nicht helfen.

    Zum Spiel selbst weiss ich jetzt nicht, ob das vielleicht für den Mac selbst zur Verwendung kommen kann (ggf. enthaltene Mac Version auf dem Datenträger. Steht meist auf der Packung.), aber mit einer XP-Installation via Bootcamp sollte das kein Problem darstellen ;)

    Alle Angaben wie immer ohne Gewähr :p
     
  3. itouch

    itouch Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    102
    ok danke schonmal (oh ich sehe du bist house-fan das freut mich da bin ich nich so alleine hier ^^)

    aso das spiel selber unterstützt Das Mac System nicht. (steht zumindestens nicht drauf)
     
  4. Fowesed

    Fowesed Tokyo Rose

    Dabei seit:
    09.10.09
    Beiträge:
    69
    Ok, das hab ich mir fast gedacht. Habe bisher auch nur WoW als Mac-kompatibles Spiel gesehen ;)

    Ja House musste ich mir allerdings wegen Two And A Half Men abgewöhnen ;)
     
  5. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    Spiele für Macs sind extra gekennzeichnet und man findet diese meistens nur bei Apple Resellern wie Gravis oder dem AppleStore selbst. Auf dem MB Spiele zu spielen macht eigentlich keinen Spass, weil die Grafikleistung nicht optimal ist, ich würde daher auf einen MacBook Pro entscheiden.

    Mein MB arbeitet sehr verlässlich seit einem Jahr ca 12-16 Std. am Tag, 5 Tage die Woche (gesamt). Wenn du sorgsam damit umgehst, kann dein MB die nächsten 3 Jahre durchhalten, vielleicht auch mehr oder weniger. Gute Akkupflege ist dabei sehr wichtig.

    4 GB Arbeitsspeicher sind auf jedenfall besser.


    Gruss
    Smooky
     
  6. DaFeeT

    DaFeeT Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    28.09.08
    Beiträge:
    712
    Also zum Spielen einfach Windows per Bootcamp installieren und dann kanns losgehen mit dem Spiel. Solang du keine hohen Grafikanforderungen hast wird es auch mit dem neuen weißen MacBook funktionieren.
    Zum Schreibprogramm: Probier erst mal OpenOffice und die Trial-Version von iWork aus. Ich kann beides empfehlen, kommt halt darauf an, ob du bereit bist dafür Geld auszugeben (iWork), oder eben nicht (OpenOffice).
     
  7. Famous182

    Famous182 Boskop

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    208
    Erstmal schön das du dir einen Mac kaufen willst und ja, die ganzen Saturn Mitarbeiter haben doch wirklich keinen Plan. Du kannst Microsoft Office auf deinem MacBook installieren, damit hast du Word, Powerpoint und Excel, wie vom PC gewohnt her, drauf. Oder du entscheidest dich für iWork von Apple, was ich meiner Meinung nach besser finde, weil es auch etwas billiger ist. Da du wahrscheinlich schon länger mit Word und Co. arbeitest empfehle ich dir dann doch lieber MS Office:mac.

    Bootcamp ist auf jedem neueren Mac vorinstalliert und damit kannst du ganz leicht XP mit passenden Treibern installieren. Fehlt natürlich nur die XP Lizenz die du dann besitzen müsstest. Kannst dann auswählen welches OS booten soll. Ich hab OS X als Startvolume ausgewählt und durch klicken auf alt kann ich auf XP switchen. Sehr bequem, wie ich finde.

    Ich hab mein MacBook jetzt knapp nen Jahr und bei mir gabs noch keine größeren Probleme. Hoffe ich konnte dir helfen und viel spaß dann mit einem Mac.

    Beste Grüße,
    Flo
     
  8. itouch

    itouch Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    102
    die Grafikleistung muss für das Spiel auch nicht so hoch sein is schon etwas älter, hier mal die Systemvoraussetzungen:

    • Microsoft® Windows® XP
    • PC mit mindestens 1,6 GHz oder vergleichbares
    • 256 MB Arbeitsspeicher (RAM)
    • 512 MB Arbeitsspeicher (RAM) um mit mehr als 3 anderen Spielern spielen zu können
    • 5.5 GB freier Festplattenspeicher
    • DVD-Laufwerk
    • 64 MB GeForce3 Grafikkarte oder besser
      • Es werden nur Grafikkarten mit ATI und Nvidia Chips und die Intel GMA 900 und GMA 950 Produkte unterstützt. Offiziell wird die GeForce 4 MX Serie nicht unterstützt!
        Bitte beachte, dass wir alle anderen Karten der GeForce 4 Serie unterstützen, inklusive der GeForce 4 TI und GeForce 4200.
    • Soundkarte mit Lautsprechern oder Kopfhörern
    • Microsoft Maus oder ein anderes kompatibles Gerät
    • 56.6 Kbps oder schnelleres Modem für 1 gegen 1 Online-Spiele
    • Breitband-Verbindung für Online-Spiele mit 3 und mehr Spielern
    • DirectX 9.0c oder höher
    ein MB Pro wird bei mir (bin Schüler) vom Budget wahrscheinlich nicht drin sein, höchstens die 13,3" Variante aber da is Grafik ja genau gleich und die HD is auch noch kleiner.
     
  9. waschbär123

    waschbär123 Echter Boikenapfel

    Dabei seit:
    26.04.08
    Beiträge:
    2.353
    ?????

    Alle MBP 13" und das kleinste 15" haben die selbe Grafikkarte drin, selbst im kleinstem 21,5" iMac ist "nur" die 9400M drin. Nach deiner Argumentation müsste man für ein Notebook ca. 1700€ ausgeben, wenn man damit spielen will. Die 9400M wird aber durchaus unterschätzt, ich selber spiele damit alle möglichen hl2 mods und engine games, cod, usw. Es reicht eigentlich dafür.
     
  10. Famous182

    Famous182 Boskop

    Dabei seit:
    30.04.08
    Beiträge:
    208
    Spiele manchmal Battlefield 2 per Bootcamp und da reicht mir meine Intel GMA X3100 völlig aus. Also an der Grafikkarte sollte sich deine Kaufentscheidung nicht beeinträchtigen.
     
  11. itouch

    itouch Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    102
    danke an alle erst mal für die Hilfe

    zu office: ich werd dann wahrscheinlich open office nutzten denn so viel Geld (office für mac 130€) is mir das nich wert oder je nach dem wie meine finanzielle Lage ist ^^ kauf ich mir für 59€ iwork dazu ... ma schauen
     
  12. apple_maulwurf

    apple_maulwurf Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    175
    So, nachdem das mit den Spielen jetzt geklärt ist, noch kurz was zur Langlebigkeit!

    Mein schwarzes MacBook ist jetzt bald zwei Jahre alt, hat 624 Ladezyklen und der Akku is immer noch top in Schuss. Vernünftiges Laden ( nicht wenn der Akku noch 60% hat schon an den Strom hängen) und vor allem regelmäßiges kalibrieren tragenviel dazu bei ;)
    Auch ansonsen hat mich mein MacBook noch nie im Stich gelassen, und kann es durchaus immer noch mit aktuellen Laptotps aufnehmen.

    Ich bin definitiv vollauf zufrieden. ;)


    PS: Wünsch dir schonmal viel Spass mit deinem neuen MacBook....
     
  13. itouch

    itouch Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    102
    danke :)

    frage was is kalibrieren ^^ ka ob ich einfach doof bin oder zu unerfahren oder beides ;)

    also wenn ich das richtig verstehe, das Book nur ans Stromnetz anschließen wenn der Akku leer is, richtig?
     
  14. Smooky

    Smooky Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    14.06.06
    Beiträge:
    3.049
    @itouch: ja so ungefair. Akku nutzen bis das MB sich von selbst übern Jordan schickt. Beim Kalibrieren geht man dann noch weiter bis es dann auch nicht mehr blinkt und dann läd man es in einem Durchgang auf. So kalibriert man die Akkus bzw. deren Technik und gewährleistet somit akurate Anzeigen von verbleibender Akkudauer und schont damit auch die Akkus.
     
  15. itouch

    itouch Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    25.10.09
    Beiträge:
    102
    ok so da das jetzt geklärt is würde ich noch gerne folgendes wissen:
    - ist die Sicherheit im Bezug auf Viren un so wirklich so gut bei den Macs? oder anders: hattet ihr schon mal Probleme mit Viren?
    - und ich denke ma ihr ratet mir dann unter Windows nich in die untiefen des inet abzutauchen richtig?
     
  16. thna

    thna Fießers Erstling

    Dabei seit:
    11.12.08
    Beiträge:
    129
    Ich hatte noch keine Probleme mit Viren, aber man munkelt, es soll tatsächlich welche geben ... :oops: Aber ich glaube, in freier Wildbahn sind noch kaum Viren für MacOS 10.x entdeckt worden.

    Du kannst (bzw. musst) Dir für Dein Windows - egal ob per BootCamp oder Virtualisierer - natürlich einen Virenscanner installieren (unter Windows, wie gewohnt). Aber selbst wenn Du das nicht tust, und Dein Windows von einem Virus befallen wird, schadet das nur dem Windows und nicht dem MacOS. Im Zweifelsfall ist also die Windows-Installation im Eimer, nicht das MacOS.
     

Diese Seite empfehlen