1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Alles über Port 80...?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk" wurde erstellt von AyaKoshigaya, 02.12.09.

  1. AyaKoshigaya

    AyaKoshigaya Querina

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    186
    Hi,

    bin hier in einem Netzwerk wo nur Port 80 freigegeben ist, dementsprechend ist das mein einizger weg in die Freiheit...

    Prinzipiell ist das auch nicht weiter tragisch, allerdings will ich MSN/ICQ hier trotzdem gern nutzen, und FTP wäre hier und da auch nicht schlecht..

    Gibt es da eine möglichkeit alles über Port 80 zu tunneln..?

    Hab was von tun/tap und ip-over-dns etc gehört.. aber für den Mac sieht es da irgendwie spärlich aus :(

    Nen Root server habe ich, also an sowas sollte es nicht scheitern.

    Aya~
     
  2. Kaffeeschlampe

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    56
    Hallo,

    du solltest im ersten Schritt erst einmal testen, ob über den Port 80 auch andere (verschlüsselte) Protokolle laufen. Dazu auf dem root einen sshd mit port 80 starten und vom mac aus eine Verbindung aufbauen.

    Wenn du Pech hast, habt ihr ne Appl. Layer FW und die erkennt den Datenverkehr auf Port 80 und unterbindet ihn. Eventuell auch noch Port 443 testen.

    hth,
    KaffeeSchlampe

    PS: alternativ UMTS Karte holen
     
  3. IceHouse

    IceHouse Ribston Pepping

    Dabei seit:
    30.09.04
    Beiträge:
    297
    In 85% alle Faelle sitzt der Feind im Haus. *kopfschuettel*

    Gruss von IceHouse
     
  4. Hairy

    Hairy Sonnenwirtsapfel

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.397
    Wenn es nur um Instant Messaging geht, kannst du auch den Browser benutzen: Meebo ist sowas wie Adium im Browser.
     
  5. Kaffeeschlampe

    Dabei seit:
    22.01.09
    Beiträge:
    56
    UMTS Karte am privaten Notebook ist auf jeden Fall die bessere Alternative, als die Unternehmens-FW zu tunneln und gegen 'zig Richtlinien zu verstossen.

    PS: mit TeamViewer und LogMeIn gibt es auch Remote Lösungen, die im Browser laufen und du deinen Privatrechner übernehmen kannst. Mit WOL über Internet (dyndns + Port Forwarding am Router) muss der Rechner auch nicht den ganzen Tag laufen.

    hth,
    #KaffeeSchlampe
     

Diese Seite empfehlen