1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alle Programme werden unerwartet beendet

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mazoozin, 23.11.06.

  1. mazoozin

    mazoozin Gast

    Hallo,
    mein Problem ist ziemlich heavy. Ich kann keine Programme mehr öffnen, bis auf die Standard MAC-Applications (Safari, Ical etc.). Word, FCP, Power Point, etc. lassen sich nicht mehr öffnen. Sofort kommt die nachricht: Das Programm wurde unerwartet beendet. Mit anderen Worten: Eine Katastrophe.

    Mit dem Festplatten-Dienstprogramm hab ich es schon probiert: Problem bleibt. Auch die Prefernce-Dateien, von den Programmen habe ich gelöscht: Nichts. Brauche echt Hilfe.

    Habe die MAC OS X 10.4.8 mit 2 GB Ram auf nem MACBOOKPRO

    Das ganze ist von einem Moment auf den anderen passiert. Kann es daran gelegen haben, dass ich die eine externe Festplatte ohne "Auswerfen" vom Rechner getrennt habe? Ansonsten keine Idee!
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    hast Du backups auf der externen, die Du verschieben kannst oder mal neu starten versucht?
     
  3. mazoozin

    mazoozin Gast

    keine backups. Also keine Systemdateien
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    wenn auch keine backups von den erwähnten programmen vorhanden sind und sonst niemand anderes eine lösung parat hat, bleibt wohl "nur" die möglichkeit der programmneuinstallation.

    schau vorher mal manuell in die rechteverwaltung. Du machst das über das infomenü der jeweiligen programmdatei.
     

Diese Seite empfehlen