1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alle Daten weg??

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Phimo, 23.07.06.

  1. Phimo

    Phimo Gloster

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    63
    Nein nein nein!

    Ich habe nur ein bisschen mit Candybar rumgespielt und jede Menge Applikationen und Ordner verändert. (Pure style).
    Aber jetzt sind alle Daten weg!!!!
    Sprich: iTunes Libary leer, Mail Program muss neu eingerichtet werden etc.
    Alles wie frisch aufgesetzt !!!
    Ich habe die Daten zwar größtenteils noch, aber total ungeordnet etc.
    Was ist passiert? Was kann ich machen???

    Ich habe natürlich kein Image gemacht. :(

    Also Daten an sich sind doch da (Dokumente etc.), aber in der Libary von iLife oder anderen Programmen alles weg! Ich kann in Candybar auch nicht mehr die alten icons wiederherstellen es scheint in der Libary was gelöscht zu sein!!

    Ich bitte um Hilfe....danke!
     
    #1 Phimo, 23.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 23.07.06
  2. Terminal

    Terminal Gast

    Hast du ein Backup deines kompletten Homeverzeichnisses? Davon die Einstellungsdateien (Preferences) entnehmen und sie mit deinen vorhandenen ersetzen. Da du ja deine Daten noch alle besitzt, kann es sich nur um diese Einstellungen handeln die vielleicht entfernt wurden.

    Was sagt uns das wieder? Spielt nicht mit irgendwelchen Tools rum die das Aussehen oder das Verhalten des Systems tunen. Viele Hersteller versprechen großartige Änderungen - heraus kommen meißt aber die größten Probleme. Und die Benutzung erfolgt wie üblich auf eigene Gefahr, auch bei Shareware.

    Bitte seid doch einmal mit den Funktionen und mit dem Aussehen des Systems zufrieden und versucht nicht immer alles nochmals zu ändern. Wenn ihr spielen wollt, kauft euch eine X-Box oder ähnliches und benutzt dazu nicht so ein hochsensibeles Gerät wie euren teuren Mac.
     
  3. Phimo

    Phimo Gloster

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    63
    Ich habe den Namen des Home Verzeichniss geändert und es lag gar net an Candybar, denke ich . Ich habe kein Backup vom Home Verzeichniss!
    Kann es nur von ändern des Namens alles weg sein???
    Und meine Daten , weiß ich auch nicht ob ich sie alle habe , wenn ich es mir so überlege. Schei...
     
  4. Phimo

    Phimo Gloster

    Dabei seit:
    12.01.05
    Beiträge:
    63
    Puuuuuh .
    Musste nur den Ordnernamen unter Benutzer wieder tauschen und alles ist wieder da.
    Wunderbar !!!
     
  5. plaetzchen

    plaetzchen Kaiserapfel

    Dabei seit:
    21.10.05
    Beiträge:
    1.729
    Das Homeverzeichniss darf man auf gar keinen Fall umbennen! DAs kann auch gut schief gehen!
     
  6. CandyBar macht ein Backup des Icons der Applikation deren Icon man ändern will und legt das neue Icon in den Resourcen Ordner der Applikation. CandyBar ändert keine Ordnernamen noch sonstige Systemdateien und löscht auch nichts. Ich verwende CandyBar nun schon sehr lange und hatte nie Probleme damit.

    Es gibt Leute denen gefällt das Mac OS X so wie es ist, anderen wieder zu denen ich auch gehöre passen sich ihr System individuell an. Dazu gehören für mich andere Icons und auch eine Anpassung der Benutzeroberfläche (verwende eine angepasste Version von UNO, habe alles auf versenkte Buttons geändert, jedesmal wenn ich eine Standard Mac OS X Installation mit den "aufgeklebten" Aqua Buttons/Elementen sehe weiß ich wieder warum.)
     
  7. Terminal

    Terminal Gast

    Dann müßt ihr euch auch nicht wundern, wenn hier und da mal eine Application abstürzt und dabei vielleicht Daten verloren gehen. Manche Leute arbeiten mitunter mit einem Computer ernsthaft - andere schauen sich nur gern die Oberfläche an wenn sie schön bunt ist.
     
  8. Nur weil man ein Icon tauscht stürzt keine Applikation ab und auch die Verwendung von Themes bringt bei mir keine Probleme mit sich.

    Eben weil ich mit dem Mac ernsthaft arbeite will ich das Betriebssystem so gestalten wie es mir am Besten gefällt, schließlich arbeite ich täglich einige Stunden damit. Ich bin ein Individium, ich gestalte mein Leben individuell warum sollte ich also mein System nicht gestalten wie ich will?
     
  9. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Entschuldige bitte wenn ich dir für diese anmaßende Antwort ein Kopfschütteln zeige... :-[

    Ich gehe einmal davon aus dass du nicht als 'Terminal' auf die Welt gekommen bist und in deinen Anfangszeiten auch mit deinem Computer gespielt hast (was wohl so natürlich ist wie sich die Schuhe zubinden lernen). Wobei das 'ernstahfte' Arbeiten mit einem digitalen Werkzeug das Spielen mit dem Selbigen nicht ausschließt. Eine Alternative, die dir vllt. entgangen ist, besteht darin einen eigenen Benutzer für solche Experimente anzulegen. Ich bin immerwieder entzückt wenn ich individuelle Mac's sehe, wo sich der Besitzer Mühe gegeben hat das Trieste durch das Besondere zu ersetzen. Ich habe in den letzten 2 Wochen ausschließlich vor dem YaST gesessen und ich kann dir versichern das es keine Freude war dieses augenkrebserzeugende Interface lieb zu gewinnen! Es ist wie in einem guten Restaurant... da möchte ich auch keine Aluschüssel mit Pampe nur um mein Bioüberleben zu sichern. Anbei die Schönheit für Zwangsminimalisten:

    Lernen und lernen wollen will gelernt sein... ;)
     
    #9 ZENcom, 23.07.06
    Zuletzt bearbeitet: 02.09.06

Diese Seite empfehlen