1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

All-in-One Drucker/Kopierer/Scanner gesucht

Dieses Thema im Forum "Drucker & Scanner" wurde erstellt von Vönnchen, 09.05.06.

  1. Vönnchen

    Vönnchen Braeburn

    Dabei seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    44
    Hi,

    ich sitze jetzt nur noch im Homeoffice und vermisse so langsam die gute Infrastruktur im Büro.

    Jetzt habe ich mir den Zuschlag für einen All-in-One Drucker erbettelt - aber bitte immer noch günstig...

    Ich hab letztens in totalem Überschwung bei Aldi oder Lidl so ein Teil von Lexmark gekauft, da ich mit Lexmark und Mac eigentlich immer gut Erfahrung hatte - End vom Lied - nix ist gelaufen und der Support von Lexmark war auch noch unfreundlich... (ich konnte es Gott sei Dank zurückgeben)

    Jetzt möchte ich aber doch gerne so ein Ding haben, bin mir aber nicht so sicher was gut ist und auch gut mit meinem mbp funktioniert.

    Hat jemand so ein Ding zuhause rumstehen? Und was ist mit Schnittstellen zur Digicam (hab eine Canon Ixus IIs) zum direkten Fotodrucken?

    Wer weiss vielleicht auch was über Toner/Tinte - Verbrauch und Kosten?

    Danke schon mal im Voraus

    Vönnchen alias Yvonne
     
  2. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Preisvorstellung? Eigentlich wirst du da entweder bei Canon oder ggf. Epson landen.
     
  3. waldeis

    waldeis Erdapfel

    Dabei seit:
    18.12.05
    Beiträge:
    4
    also ich hab ein HP PSC 1410 - ganz billiges Gerät - funktioniert aber 1A an meinem MBP.
    Ich denke das man aus der Reihe dann durchaus ein größeres Gerät nehmen kann und nen guten Mac Support hat.
     
  4. Vönnchen

    Vönnchen Braeburn

    Dabei seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    44
    Hi Nettuser, mein Budget geht nur bis zu 149 € - ich hatte auch schon an HP oder Canon gedacht, irgendwas war doch bei Epson faul, aber ich erinner mich nicht mehr (Alzheimer lässt grüßen)


    @ waldeis - wie teuer sind denn die Patronen?
     
  5. Nettuser

    Nettuser Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    03.02.06
    Beiträge:
    1.287
    Hallo Vönnchen,

    mit 150EUR kann man zwar nicht all zu große Sprünge machen, aber immerhin.
    Kurz und Knapp: für 20EUR mehr den Canon Pixma MP500 wählen. Ggf. bei Sonderangeboten vor Ort auch für ca. 150EUR.
    Allgemein: Sich im Canonlager umschauen.
    Ansonsten Ggf. auch (ältere) Esponmodelle a la CX6400, CX6600 günstig zu bekommen.

    Für den Überblick und Tests z.B. Druckerchannel

    Von HP und Lexmark rate ich persönlich auf Grund der horrenden Unterhaltskosten ab. Über Qualität lässt sich streiten, gibt´s sicherlich auch gute Geräte, aber Kosten sind inakzeptabel.

    Gruß
    Nettuser
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Der HP PSC 1510 funktioniert ganz gut mit nem Mac und sieht dabei auch noch nett aus (=Weiss-Graues-iMac-Design).

    Die mitgelieferte Treibersoftware für Drucker und Scanner funktioniert bei mir tadellos.

    Die Druckkosten belaufen sich auf ca. 9ct pro Farbblatt und als kleines Feature kann der Drucker randlos auf normalem A4-Papier drucken.

    Die Anschaffung ist mit ca. 90 Euro auch recht günstig.
     
  7. Vönnchen

    Vönnchen Braeburn

    Dabei seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    44
    Danke für die Tipps bisher - ich werd später mal ins Geschäft gehen und schauen, was sie da haben..

    hp 1510 finde ich jetzt sogar relativ günstig.
    pixma mp 500 ist wirklich ein deluxe-Gerät, aber ich weiss nicht, ob die Firma da mitspielt..

    Jetzt hab ich die Qual der Wahl... aber - SHOPPING ist doch für uns Frauen schon Freude genug :eek:

    Viele Grüße
    Vönnchen
     
  8. Vönnchen

    Vönnchen Braeburn

    Dabei seit:
    11.02.05
    Beiträge:
    44
    Fündig geworden

    Hallo und Danke an die fleissigen Tippgeber.

    Ich habe mich gestern dann spontan für den HP PSC 1610 entschieden, war mit 129,- gut im Rahmen und eine gratis-Fotopatrone war auch noch mit dabei!!

    Zuhause angeschlossen Papier rein, software installiert - alles funktioniert super. Schon mit normaler Tinte und Normalpapier sehen Fotos gut aus - das Teil macht richtig Spaß!

    Also noch mal vielen Dank und bis bald

    Vönnchen alias Yvonne
     
  9. pure

    pure Gast

    hallo

    hab den pixma 830 gestern bekommen: ein frage dazu bitte:

    etwas off-topic:
    braucht ein canon allinone-drucker (tinte, fax, scanner, kopierer)
    auch strom wenn er ausgeschaltet ist mit dem "switch off" button am gerät, oder würdet ihr den austecken?

    noch was sonderbares: im handbuch steht unter "Achtung - Sicherheitsvorkehrungen" ganz am anfang: "den drucker nicht mit anderen geräten zusammen in einer Multi-steckdose anstecken, sondern immer in einer eigenen Steckdose"
    warum das, frag ich mich? kann der abfackeln? der weg zur nächsten steckdose is leider zu lange...
     
  10. afropick

    afropick Adams Parmäne

    Dabei seit:
    14.04.06
    Beiträge:
    1.306
    Also ich hab den Brother DCP-115C.
    Hat mich 95,-€ inkl. Versand gekostet (neu) und die Druckerpatronen kosten da einfach nur 3€, also diese Nachgebauten z.B. bei www.sh-op.de.
    Kein Vergleich mit den Preisen von HP oder Lexmark.

    Natürlich hat er Speicherkartenslots (Direktdruck), einzelne Patronen und eben Kopierer/Scanner/Tintenstrahldrucker an Bord.

    Druckqualität is auf jeden Fall gut. (für noch bessere Qualität brauchts dann halt nen Laser)

    VG,
    Benni
     
  11. Wie es speziell bei diesem Gerät aussieht, weiß ich leider nicht, aber es meistens so, dass diese Geräte eigentlich immer eine geringe Menge Strom verbrauchen, wenn sie an der Steckdose hängen.

    Naja, theoretisch ist es möglich, dass bei (extremer) Überlastung einer Steckdose, die u.U. anfangen könnte zu schmoren/brennen etc. Deswegen wird von den Herstellern prophylaktisch immer empfohlen, pro Gerät eine Steckdose zu nutzen. Aber: Wenn Du nicht gerade den 2000 Watt Staubsauger, die 1000 Watt Mikrowelle und was weiß ich nicht was GLEICHZEITIG an EINER Steckdose nutzt, kann da nichts passieren. Die Hersteller wollen sich halt absichern.
     
  12. skywalker

    skywalker Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    06.06.05
    Beiträge:
    917
    habe einen brother mfc-3340n im hausnetz, mit fax, drucker, scanner und kopiererfunktion sowie kartenlesestation.
    läuft mit meinen macs wie ne eins....
    bin absolut zufrieden
     

Diese Seite empfehlen