1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alice+AirportExpress+FritzBox+Externefestplatte

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Nip, 13.06.08.

  1. Nip

    Nip Starking

    Dabei seit:
    25.03.08
    Beiträge:
    220
    Moinsen
    hab seid ca 2 Wochen Alice und nur Störungen
    Nachdem ich Std in der Hotline verbracht habe sagte man mir das mein anschluss so schlecht sei weil mein Knotenpunkt nur 52meter von mir entfernt ist.
    Es würde am Montag ein Techniker rauskommen und die störung beheben.
    Also freu ich mich erstmal...
    Dann hab ich noch als tipp bekommen das ich das Alice Moden was ich zugeschickt bekommen habe in die Tonne kloppen solle und mir lieber eine Fritzbox kaufen.
    Begründung vom Alicetechniker "sie müßten eigentlich ne 19000 leitung haben und das Modem schafft unter den umständen nur 9000"
    Also hab ich mich mal schlau gemacht...
    Nun die frage
    Ich habe als Router einen AirportExpress möchte den auch weiter als Router nehmen wegen der 802.11n würde mir dazu gerne eine Fritzbox kaufen wo ich noch eine ExterneFestplatte über USB anschliesen kann.
    Also Modem *FritzBox* da ist die HDD angeschlossen und der Router ist *AirportExpress*
    Geht das so und kann ich dann auf die HDD zugreifen oder muß ich eine Fritzbox mit Router kaufen und das AirportExpress nur als verbindung zur anlage nutzen???
    Ich weis ist nicht leicht durch zu blicken was ich hier frage aber besser hab ich die frage nicht hin bekommen...
     
  2. Stargate

    Stargate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    16.05.04
    Beiträge:
    782
    >Nachdem ich Std in der Hotline verbracht habe sagte man mir das mein anschluss so schlecht sei weil mein Knotenpunkt nur 52meter von mir entfernt ist.

    Ich habe selten so einen Schwachsinn gehört.
    (Ausgenommen die Leitung ist von Wasser, Ratten und den letzten 40 Jahren so angefressen
    das elektrisch kaum noch was geht)

    >habe in die Tonne kloppen solle und mir lieber eine Fritzbox kaufen.

    Besser ist das..

    >Begründung vom Alicetechniker "sie müßten eigentlich ne 19000 leitung haben und das Modem

    Wo gibt es den "DSL 19000" ?

    >schafft unter den umständen nur 9000"

    Aktuelle und funktionierende ADSL Modems schaffen alle die DSL Geschwindigkeiten
    die von Resellern wie Alice, 1&1 oder ähnlichen angeboten werden.

    >Ich habe als Router einen AirportExpress möchte den auch weiter als Router nehmen wegen der 802.11n würde mir dazu gerne eine Fritzbox kaufen wo ich noch eine ExterneFestplatte über USB anschliesen kann.

    Da bietet sich eine aktuelle FritBox schon an..

    >Also Modem *FritzBox* da ist die HDD angeschlossen und der Router ist *AirportExpress*

    Eine "FritzBox", abhängig davon welche du kaufst, enthält ein DSL-Modem, einen Router und
    auch einen WLAN-Router, kann Telefonieren über Festnetz, Internet, empfängt Faxe und dient als Anrufbeantworter.

    Genauer: Die FritzBox wäre dein DSL-Modem und Router in einem. Genau hier kannst
    du auch deine Festplatte anschliessen. Allerdings würde ich dir raten dich in dem Punkt
    vorher schlau zu machen was da geht und was nicht.

    Deine AirPort Express brauchst du in der Tat dann nur noch zum streamen von Musik zur Anlage
    oder als Druckeranschluss.
     

Diese Seite empfehlen