1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Alias - Terminal Problem

Dieses Thema im Forum "Unix & Terminal" wurde erstellt von Lotus, 13.09.09.

  1. Lotus

    Lotus Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.09
    Beiträge:
    31
    Hi, ich google jetzt schon seit 2 uhr nachts.. finde eine menge sachen, nur leider funktioniert nichts davon!!

    ich möchte ein alias erstellen, welches ich dauerhaft benutzen kann

    wenn ich im terminal z.B. alias p=ping schreibe und das terminal schliesse ist auch mein alias weg...

    nun hab ich verschiedene methoden gelesen, wo das nicht so sein "soll"

    zum einen wäre da, ich soll folgenden ordner anlegen:
    ~Library/init/tcsh

    und dort eine aliases.mine mit pico -w oeffnen.. und dort meine aliase defienieren...

    allerdings wird mir hier gesagt, dass ich aliase ueber alias p 'ping' definiere, und nicht wie bei unix systemen mit =
    ??? das verwirrt mich irgendwie?

    aufjedenfall hab ich das gemacht, doch auf diese aliase kann ich nirgends zugreifen.. es ist als ob sie gar nicht gesetzt wurden


    zweite methode war, ich soll im home verzeichnis (~) eine .tcshrc erstellen und dort meine aliase deklarieren... auch das hat leider nicht geklappt... ich frag mich langsam ob das ueberhaupt irgendwie funktioniert...



    noch ein letztes problem:

    ich möchte einen befehl (exec /Applications/rar/unrar e ) in einem alias speichern, z.B. in dem alias unrar!

    das alias möchte ich so nutzen, das ich hinter unrar den <dateinamen> angeben kann.. und dieser automatisch in mein alias mit eingebunden wird.. ich brauche quasi sowas wie einen platzhalter im alias.. gibt es sowas?


    hoffe ihr könnt mich aufklaeren!!
     
  2. mutze

    mutze Erdapfel

    Dabei seit:
    14.08.09
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    Deine aliase kannst du in Deinem Home-Ordner in die .bash_profiles schreiben.
    Den Platzhalter braucht man nicht, es reicht den alias gefolgt von den Optionen einzugeben.

    mutze
     
  3. Lotus

    Lotus Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.09
    Beiträge:
    31
    okay werd ich nacher gleich mal probieren..

    kann mich jemand mal aufklaeren was es mit dem zeugs wie "nano", "pico" etc auf sich hat? wo ist da jeweils der unterschied und wann nehm ich was etc.. (oder wann nehm ich "vi" etc?)
     
  4. BobRoss

    BobRoss Stechapfel

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    157
    nano und pico, vi und vim - das sind diverse Texteditoren. Du kannst jeden nehmen, den du willst (sofern der denn installiert ist bei dir). Probier alle aus und benutz den, der dir liegt.

    Oben hattest du tcs angesprochen (wegen den alias-Befehlen) - du hast bei Google mehr Erfolg, wenn du das Wörtchen "bash" in die Suchanfragen einbaust, weil das die Standard-Shell von MacOS ist.

    Viele Grüße,
    BobRoss

    P.S.: vim beendet man mit ":q"+Enter :)
     
  5. Lotus

    Lotus Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.09
    Beiträge:
    31
    ich bin mir nich 100% sicher ob ich das home verzeichnis erwischt habe, aber ich denke mit dem befehl "cd" komme ich dahin oder?

    habe dort die datei .bash_profiles angelegt mit folgendem inhalt:
    alias p=ping

    oder

    alias p 'ping'

    beides hat mir kein alias gespeichert..

    was mach ich falsch? muss ich die bash_profiles erst initialisieren?
     
  6. Guy.brush

    Guy.brush Weißer Winterkalvill

    Dabei seit:
    15.12.08
    Beiträge:
    3.544
    die Datei heißt .bash_profile und die sollte es denk ich schon vorher geben. Du kannst sie sehen, wenn du in deinem Home
    Code:
    ls -a 
    eingibst.
    Öffnen mit
    Code:
    open -e .bash_profile
    Ein Alias-Eintrag wir außerdem wie folgt gebildet:
    Code:
    alias ls='ls -G'
    denke so sollte es klappen.
     
  7. Lotus

    Lotus Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.09
    Beiträge:
    31
    thx.. hat alles geklappt!
     
  8. finki333

    finki333 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    7
    Hi!
    Also ich bin Admin auf meiner Kiste und im Home-Verz. gibt es eine solche Datei nicht. .bash_history finde ich da aber leider keine .bash_profile

    Ich nutze SL. Ist da vielleicht etwas zu beachten?
     
  9. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Das ist normal, du musst sie selbst anlegen.
    Geht ganz simpel mit:
    Code:
    [SIZE="-1"]cd
    touch .bash_profile
    chmod 600 .bash_profile[/SIZE]
    Danach kannst du sie beliebig editieren, zB mit
    Code:
    [SIZE="-1"]nano .bash_profile[/SIZE]
    (Speichern mit Ctrl-O, verlassen mit Ctrl-X)

    Kleiner Tip übrigens:
    Während du mit solchen Dateien herumexperimentierst, halte ein zweites Terminalfenster ständig offen. Das in dem du den Editor laufen hast ist dafür ok, Hauptsache du hältst es offen bis du deine Änderungen ausgetestet hast.
    Diese Datei wird nur beim Start einer neuen Sitzung (== neues Login) durch bash gelesen.
    Damit kannst du dann deine Änderungen problemlos wieder rückgängig machen falls du durch einen Fehler deine bash in einen unbrauchbaren oder sogar gänzlich unstartbaren Zustand beförderst.
     
  10. finki333

    finki333 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    7
    Hi!
    Also ich habe mir die Datei .bash_profile angelegt, chmod 600 usw.

    Habe mir dann folgende eingetragen: alias cls='clear'
    Leider funktioniert da gar nichts.
     
  11. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wie hast du das denn getestet? Wenn ich in der .bash_profile ein Alias eintrage (z.B. auch cls) funktioniert es.
    Es funktioniert aber nur, wenn man das Terminal neu startet oder die Config mit source .bash_profile erneut anliest.
     
  12. finki333

    finki333 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    7
    Vielen Dank!
    source .bash_profile das hat geholfen. Neustart Terminal und Neustart Mac nicht.
     
  13. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Dafür gibts eine mögliche Erklärung: Du benutzt eine andere Shell, aber nicht bash?
    Was sagt denn ein
    Code:
    echo $0 
    darüber aus?
     
  14. finki333

    finki333 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    7
    echo $0

    sagt mir -bash

    Sollte eigentlich ok sein. Jetzt funktioniert es ja auch.
    Aber vielen Dank noch einmal für Eure Hilfe!
     
  15. finki333

    finki333 Golden Delicious

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    7
    Hier eine weitere Möglichkeit:

    Fügt in Eure .profile unter fi folgendes ein:

    echo ---------------------------------------------------------------------
    echo "Hello $USER, nice to see you :)"
    echo ---------------------------------------------------------------------
    echo
    echo -----------------------------------------------
    echo "Das sind meine eigenen Aliase ;)"
    echo
    grep 'alias' .alias
    echo -----------------------------------------------
    . /Users/benutzername/.alias

    Legt in Eurem Homeverzeichnis .alias an.

    source .profile

    in die .alias könnt Ihr dann die gewünschten Aliase eintragen:
    Beispiel: alias "cls=clear"

    Mit grep 'alias' .alias bekommt Ihr beim öffnen der Konsole angezeigt, welche Aliase in der .alias eingetragen sind.

    Wenn Änderungen an der .alias vorgenommen wurden, bitte im Anschluss source .alias

    Alles natürlich auf eigene Gefahr. Haltet Euch bitte immer eine zweite Konsole offen. ;)

    Bei mir funktioniert das super.
     

Diese Seite empfehlen