1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aktivmonitore rauschen und knistern

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von eilperius, 09.04.09.

  1. eilperius

    eilperius Jonagold

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    23
    Ich hab seit heute folgendes Problem ...

    Mein Mac ist an ein Mischpult gekoppelt, an diesem wiederum Aktivmonitore (Yamaha HS80M). Wenn alles eingeschaltet ist und sich im "Lerlauf" befindet gibt es lediglich das obligatorische Minimalpseudorauschen, sobald aber Mucke angeschaltet wird (unabhängig von der jeweiligen "Quelle", also Logic oder meinetwegen Cog; Winampalternative für Mac), knistert es, es rauscht stark und es ist als wenn manche Töne "verschluckt" werden (fast). Die Frage ist jetzt woran es liegen könnte. Problem trat einfach mal so heute auf. Liegt es am Rechner (ganz blöd), an den Boxen (wäre auch blöd) oder am Mischpult (wäre noch zu verkraften) oder an den Kabeln oder dergleichen (Freudentanz) ?

    greetz eilperius
     
  2. Mario

    Mario Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    34
    Du schreibst, dass Du ab heute das Problem hast, heisst das, dass Du bis gestern alles genauso verkabelt hast und alles i.O war?
    Wenn Du das alles neu konfiguriert hast, evtl. das checken:
    1) Input-Gain am Mischpult richtig eingestellt
    2) stimmt die Spannung Mischpult/Aktivbox ueberein (+4db/+12db, falls Du das an den aktiven Boxen umschalten kannst)
    3) was haben Deine Boxen fuer Inputs (Line? XLR? evtl. beides, falls beides die anderen Inputs mal benutzen)
    3) Kannst Du den Mac direkt an die aktiv Boxen anschliessen, wenn Du das Problem so nicht hast, liegst am Mischpult selber oder an irgendwelchen Einstellungen am MP
    4) wenn das alles nichts hilft, was hast Du fuer ein MP und Boxen?
     
  3. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    mal ne andere frage ... erläuter mal eher dein Setup bevor man da an ne fehlersuche geht ...

    hast du nur die outputs an den mischer geklemmt, wenn ja über welches medium? mini-klinke-cinch, xlr (über brücken), oder SPDIF ?

    wenn dem so sein sollte, frag ich mich natürlich auch wo da der sinn sein soll? daher meine frage zum setup, vielleicht kurz ansatz erläutern ...
    an den speakern liegt es bei aktiven bestimmt nicht, hatte die auch mal bis ich mir die adam a7 geleistet habe ...
     
  4. eilperius

    eilperius Jonagold

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    23
    Zum Setting:
    Intel IMac 2*2,4 Ghz, 4 GB Ram, Logic Pro 8 und Co., Zum Einen ist am Mac über die kleine Klinke ein Behringer (ja, I know) Xenyx 1204 angeschlossen (per Adapter auf große Klinke ins Pult). Zum Zweiten über USB ein PseudoInterface auf den Input IN/OUT angeschlossen (also per Chinch ins Pult). Vom Behringer aus sind die Aktivmonitore Yamaha HS 80M über dicke Klinke angeklemmt. Bei den Aktivmonitoren sowie dem Mischpult ist die "Spannung" auf +4 db eingestellt.

    Zum Problem:
    Bis gestern vor nem erneuten Hochfahren trat dieses Problem nicht auf, Verkabelung und sämtliche Einstellungen wie vorher auch. Wobei ich nicht sagen will, dass eventuell sich Kabel nicht überkreuzen. Muss jetzt gleich nochmal zu nem termin und werde anschließend alles einfach mal neu verkabeln um das auszuschließen. Auch muss ich mal gucken ob ich nicht noch nen Adapter habe um die Boxen direkt mal an den Mac anklemmen zu können. Was mir jedoch Sorgen bereitet, ist die Tatsache, dass im Leerlauf, also ohne Mucke es kein Rauschen gibt, sondern nur wenn ich eben über Cog oder in Logic oder dergleichen Sound abspiele.

    Das Setup von Rechner - Mischpult - Boxen ist so wie es sein sollte im Grunde ... Wie gesagt, heute Nachmittag werde ich mal sowohl per Adapter die Boxen direkt an den Rechner klemmen (wenn ich irgendwo eins finde) und die Verkablung neu machen und hoffen, dass ich dann bereits einen Freudentanz aufführen kann ...

    greetz und erstmal nen guten Morgen ... eilperius
     
  5. Mario

    Mario Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    34
    bevor Du alles neu verkabelst, wie hört sich die Sache ueber Kopfhörer am Mischpult an?
     
  6. crasscom

    crasscom Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    8
    Also erst mal der Tipp:

    Mischpult checken .. also eine andere Siganlquelle ausgeben um abzuklären ob der Noise aus dem Rechner kommt..also zb Mp3 player anschliessen und da mal was abspielen

    2. Macs sind eigentlich ganz gut was die abgeschirmtheit der Audioausgänge anbelangt aber zu Sicherheit gehe ich immer über DI- boxen um solcherart die Sachen Rauschfrei zu kriegen. insbesondere wenn Rechner und Audioanlage nicht am selben Stromkreis hängen um eventuelle Unterschiede der Potentiale auszugleichen "Brummschleife"

    3. meiner Erfahrung nach ist es auch schon von Vorteil über ein Audiointerface auszugeben da ja eine Cinch- Klinke Verbindung eine UNSYMETRISCHRE Verbindung darstellt also auf Störungen empfindlich ist und nicht länger als 30cm sein sollte!

    symetrische Verbindung zb Stereoklinke- XLR oder XLR-XLR

    Daher solltest du dein Setup folgendermassen umbauen:

    Output und input über ein entsprechendes Interface über USB oder Firewire
    Ersetzt DI-Boxen realtiv gut und bietet auch sehr viel mehr Möglichkeiten

    Anbindung der Boxen über eine Symetrische Verbindung also XLR oder Stereo Klinke

    die Aufschrift dafür ist im englischen balanced oder Unbalanced

    du wirst sehen - bzw hören dass der Unterschied sehr sehr drastisch sein kann..

    Auf ein baldiges positives Höhrerlebnis

    crass
     
  7. eilperius

    eilperius Jonagold

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    23
    Daran hab ich noch gar nicht gedacht ... und hab es ausprobiert. Ergebnis:

    Fürchterlich hört es sich an !!! Knarz, Rausch, Brumm und "Töne werden verschluckt" ...
    Sagt mir das (sorry, bin grad eigentlich mit dem Kopf und dem Herzen woanders), dass es sich um das Mischpult handeln "muss" ? Also an den Boxen als solche kann es dann ja eigentlich nicht mehr liegen, oder !?

    Eine andere Signalquelle hab ich nicht. Der MP3-Player den ich habe ist irgendwo zwischen Raum und Zetit verschollen gegangen ... ;) ...
     
  8. crasscom

    crasscom Golden Delicious

    Dabei seit:
    14.01.09
    Beiträge:
    8
    1. weitere Analyse Möglichkeit -aktive monitore direkt an den Rechner ran und schauen was passiert

    2. wenn das immer noch nicht klappt andere Signalquelle versuchen .. vieleicht hast du ja zb einen Fernseher oder so den du ja auch testweise mal misbrauchen kannst..

    Miniklinke 3,5mm auf Monoklinke versuchen -- und das Mischpult von den Boxen entfernen

    4. Teste mal ob sowohl der Eingang über das USB interface und den Kopfhöhrer ausgang die selben Probleme machen

    wenn das Behringer schuld sein sollte dann gleich auf was höherwertiges umsteigen ..denn die Behringer netzteile sind bekanntlich nicht so das feine ...
    da es dieses (Semi)Professionale Audio zeugs in allen preiskategorien gibt muss man da die Bandbreite kennen und den Einsatzzweck um da sinnvolle Empfehlungen geben zu können..

    crass
     
  9. ezi0n

    ezi0n Leipziger Reinette

    Dabei seit:
    07.07.05
    Beiträge:
    1.786
    ok, also der behringer ist so einer mit USB interface somit hast du 12 eingänge die aber als stereo an den rechner gehen, soweit mir das zumidnest bekannt ist - daher mein umstieg von so einer kleinen sache auf ne motu ...

    sprich du hast sowieso nur ein stereo signal was zu deinem Logic wandert, oder hat der behringer die inputs und du kannst sie auch einzeln in Logic ansprechen und nur das master wird entsprechend zurück geführt?
    Also zB Input1-2, Input3-4, Input6-6 etc ? wollte mich jetzt nicht noch eben in handbuch einlesen.

    Ich gehe mal davon aus, dass du irgendeine art recording machen willst. Da der behringer swieso in Logic als output argiert und du da auch sonstige plugins etc drüber laufen lassen kannst, kannst du eigentlich den iMac mit mini-klinke "abkoppeln" - das Pult muss ja sowieso an sein, dann musst du nur in Audio-Midi die generelle Ausageb des Systems umstellen auf das Pult, was wohl auch als soundkarte dienen kann, dann biste da schon mal auf der sicheren seite ...

    wen du das gemacht hast, spiel einfach mal was ab in VLC oder Quicktime und hör dir das an ...

    danach kannst du mal in logic schauen ob du vielleicht eine Khz Einstellung nutzt die dein pult gar nicht "leiden" kann, also zB 96khz und das pult macht bei 48khz dicht ...


    jetzt musste ich doch mal eben ins hanbuch schauen ... grrr ... wo nix drin stand .. super ..

    naja, also dann würdich wie schon gesagt wurde mit anderen quellen testen als input ob da selbiges problem auftritt ...

    aber im prinzip brauchst du wenn der mischer auch als soundkarte argieren kann, anders kann ich mir das wegen dem usb ding nicht erklären, vorstellen ... es sei denn du hast nur die mini-klinke-iMac und zusätzlich dann ein UB interface als output genutzt und somit 2 kanäle auf dem mischer belegt - iMac und USBinterface, wurde mir nicht ganz klar ...
     
  10. Mario

    Mario Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    34
    wenns also unterm Kopfhörer auch schlecht tönt, sinds nicht die Boxen.
    Jetzt wuerde ich folgendes machen.

    - Kopfhörer beim Mac anschliessen und schauen ob's der Mac ist, der Probleme macht
    - falls Mac OK, nur den Mac am Mischpult anschliessen, das andere Interface o.a. abkabeln vom MP, mit Kopfhörer checken
    - falls immer noch nicht OK, andere Signalquelle ans MP, evtl. ein Mikrofon, wenn Du sonst nichts hast, oder dann halt eben den Mac direkt an die aktiv Boxen (evtl. ist der Kopfhörer-Ausgang beim Mac ja i.O, aber der normale Line-Out nicht - kann mir das aber nicht vorstellen).

    Good luck
     
  11. eilperius

    eilperius Jonagold

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    23
    Auf die einfachsten Dinge bin ich nicht gekommen, wo war bloß mein Gehirn. Nicht, dass das Problem behoben wurde ... Jedoch:

    1. da es über den Kopfhöreranschluss am Mischpult auch ätzend klang sind es ja wohl nicht die Boxen.
    2. Der Rechner scheint es zum Glück auch nicht zu sein, denn wenn ich direkt mit Kopfhörer über kleine Klinke an den Mac gehe ist alles prima (bin ich nicht drauf gekommen das mal auszuprobieren) ...
    3. was jetzt noch bleibt ist das Mischpult oder die Verkabelung ... oder ?

    Werd heute endlich mal dazu kommen alles durchzuprobieren ... meld mich später nochmal zu Wort !

    Soderle, hab grad die Aktivmonitore direkt über Adapter an kleine Klinke am Mac angeschlossen und mal davon abgesehen, dass es sich flach anhört gibt es kein Problem mit irgendwelchen Rauschgeräuschen oder dergleichen ...

    Also bleibt ja nur noch das Mischpult oder die Verkablung oder hab ich da was nicht ganz richtig im Kopf ?

    greetz eilperius

    Ich kann nicht mehr klar denken ...


    Also: Ich habe jetzt mal das pseudointerfacedingens abgeklemmt und habe nur noch das Mischpult über nen Line IN mit dem Kopfhörerausgang am Mac verbunden und alles ist in Butter. Somit scheint es ja das USB-Interface zu sein bzw der Input/Output woran dieses per Chinch angeschlossen war/ist ... ?!

    Wenn Ihr jetzt grad meinen Freudentanz sehen könntet. Wenn Euch noch was einfällt, bitte immer her damit !

    Aber erstmal möchte ich diesen entspannten Moment nutzen, um Euch allen von ganzem Herzen schon mal für Eure Hilfe und Eure Impulse zu danken !!!
     
    #11 eilperius, 11.04.09
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.09
  12. Mario

    Mario Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    34
    Also: Ich habe jetzt mal das pseudointerfacedingens abgeklemmt und habe nur noch das Mischpult über nen Line IN mit dem Kopfhörerausgang am Mac verbunden und alles ist in Butter. Somit scheint es ja das USB-Interface zu sein bzw der Input/Output woran dieses per Chinch angeschlossen war/ist ... ?!

    ... hast Du die Aktivboxen auch am MP angehängt, oder nur mit Kopfhörer getestet? Wenns mit den Boxen auch funzt, ist def. was mit dem Interface nicht i.O. (Interface selber hat ein Problem, oder Anschluss an MP ist nicht richtig gemacht, oder evtl. eine Uebersteuerung). Ich schliesse die Kabel dabei eher aus, hat ja vorher mal funktioniert, meine Vermutung geht eher soweit, dass Du etwas am Interface verstellt hast, und Du Dich nicht mehr erinnern kannst.

    Was anderes kommt mir nicht mehr in den Sinn, aber ich glaube, dass Problem wirst Du bald geloest haben.
    Viel Glück - und immer Kopf hoch!!
     
  13. Mario

    Mario Alkmene

    Dabei seit:
    17.08.08
    Beiträge:
    34
    noch etwas:
    ich versteh nicht genau, welche Ausgänge Dein Mac hat (benutzt Du immer denselben Ausgang fuer Kopfhörer zum Mischpult, oder hast Du noch spezielle Line-Outs, von denen Du normalerweise ans MP gehst. Falls Du sonst ueber andere Ausgänge als Kopfhörer ins Mischpult gehst, könnten theoretisch diese Line-Outs am Mac auch noch ein Problem sein....getested hast Du ja jetzt nur mit Kopfhörer Ausgang.
     
  14. eilperius

    eilperius Jonagold

    Dabei seit:
    30.09.07
    Beiträge:
    23
    Nabend nochmal,

    ich hatte auch die Boxen natürlich ans Mischpult angeklemmt gehabt und es funzte. Am Mac nehm ich immer den Kopfhörerausgang zum Mischpult hin. Hat keine anderen gebrauchbaren Ausgänge. Außer die sind beim IntelMac irgendwo innen im Bildschirm versteckt ... ;) ... Ich geh mal davon aus, dass es an den Chincheingängen am Mischpult für In und Output liegt, wo das Interface angeschlossen wird. Am Interface selber kannste nix verstellen. Ist zugehörig zum Mischpult von Behringer, da geht nicht viel ... :) ... Ich werd mal die In und Output Anschlüsse checken lassen die Tage. Aber immerhin kann ich wieder Sound machen und Logic im Dauerbetrieb rennen lassen !!! Und dann werd ich mir mal Gedanken machen wegen so einer DI-Box ... Hat da jemand eventuell ne gute und günstige Lösung parat ?


    greetz eilperius
     

Diese Seite empfehlen