1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Aktenkoffer für mac

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von radiohead3, 24.03.08.

  1. radiohead3

    radiohead3 Fuji

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    36
    Hi meine Frage:
    Gibt es sowas wie ein Aktenkoffer bei mac?
    folgendes problem: Ich habe einen USB-Stick und will den immer aktuell haben, das heisst ich muss wenn ich etwas auf dem laptop geändert habe das auch auf dem stick haben. und ich will das nicht immer neu maneull extra kopieren müssen.
    Der Aktenkoffer ist bei Windows eine Art abbild auf dem Stick die man immer synchronisieren kann. dann hat man immer das selbe auf laptop und stick... ist total gut.

    Gibts das auch auf mac?

    Vielen Dank.
     
  2. Cord

    Cord Antonowka

    Dabei seit:
    04.01.08
    Beiträge:
    361
    Müsste doch eigentlich mit Backup gehen.
     
  3. radiohead3

    radiohead3 Fuji

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    36
    wie meinst du: mit Backup?
     
  4. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Oh man, ihr Windows-Heinis...! Ein Backup ist eine externe Datensicherung. Da gibts massig Programme dafür. Z.b. Carbon Copy Cloner, Backup, BackityMac u.a. Und mit diesen kleinen Helferlein kannst du automatisch in regelmäßigen Abständen Datensicherungen machen, z.B. auf einem USB-Stick. Kannst auch mal kucken, ob das nicht sogar mit iSync geht, ist aber nur ein Vermutung.
     
  5. radiohead3

    radiohead3 Fuji

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    36
    sorry wenn ich mich so doof anstelle, aber ist das was ähnliches wie Time Machine? denn die funktion von Time Machine habe ich jetzt begriffen :D sorry
     
  6. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    TimeMachine macht auch Backups, korrekt. Aber es eben für Datensicherung und nicht für DatenSYNCRONISIERUNG gedacht. Das ist ja das, was du in erster Linie brauchst. Für dich ist also eher eins von den oben geposteten Programmen nützlich. Da kannst du Zeitintervalle festlegen, in denen das Programm deine Daten von Ordner A auf Ordner B auf dem Stick kopiert. Hab grad noch ne Idee: schau mal im Forum, ob sowas nicht sogar recht einfach mit irgendwelchen Aliasen geht (oder wie auch immer der Plural von Alias lautet).
     
    #6 Zille, 24.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.08
  7. radiohead3

    radiohead3 Fuji

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    36
    aber wenn ich ein backup von dem Ordner auf meinem USB stick mache, dann kann ich ja dann nicht von einem anderen Ort die Datei öffnen oder schon?
     
  8. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Erklär das mal genauer. Versteh nicht so ganz, was du meinst. Ein Backup ist doch auch nur eine Kopie der Daten, also sozusagen ein Klon.
     
  9. radiohead3

    radiohead3 Fuji

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    36
    aber ist es eine Kopie, mit der man auch arbeiten kann oder nicht?
     
  10. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Genau das. Es ist eine Kopie, mit der man arbeiten kann. Wie jede andere (z.B. per Hand erstellte) Kopie auch.
     
  11. macpol

    macpol Jonagold

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    19
  12. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Da die meisten Harrys hier die Signatur nicht nutzen um Ihre Konfiguration sichtbar zu machen ist es oft auch nicht möglich nützliche Tips zu geben. So verschwendet man dann ein Haufen Zeit mit Herumwerweissen und Fehlinterpretationen. Für diejenigen die den Wink mit dem Zaunpfahl nicht verstanden haben: Schreibt Euer Konfiguration in die Signatur!
     
  13. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Du kannst dir mit dem Automator auch einfach ein Skript erstellen und als PlugIn im Finder speichern, so dass du das ganze auch mit einem Klick vom Findermenü aus starten kannst. Bei Interesse kurze PN an mich und du kriegst das Skript, habs nämlich grad mal alles ausprobiert.
     
  14. radiohead3

    radiohead3 Fuji

    Dabei seit:
    18.03.08
    Beiträge:
    36
  15. dobe

    dobe Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    26.01.08
    Beiträge:
    824
    Und was ist daran so neu? Oder warst du zu faul, um den Beitrag von macpol zu lesen?
     

Diese Seite empfehlen