1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Akkus - Wie lange leben sie wirklich

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von Sin City, 26.04.07.

  1. Sin City

    Sin City Gast

    Hello,

    Bin seit 6 Tagen stolzer MBP Besitzer:) Das Teil Funktioniert
    wie geschmiert, habe aber eine Frage zum Akku.

    Die heutige Generation von Akkus sind ja Lithium basiert. Man sagt bei denen macht es nichts, wenn man sie auflädt auch wenn er Akku noch nicht vollständig leer ist. Aber irgendwie glaube ich das nicht. Weiss jemand aus Erfahrung, dass man die beliebig aufladen kann und die Akku dauer behalten kann?

    thx
     
  2. ciabeni

    ciabeni Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    17.01.07
    Beiträge:
    335
    Zwischendurch kannst du den Akku ja immer mal wiede Kalibrieren.
    Also komplett leer werden lassen, so das das MB in den Ruhezustand geht, dann warten bis selbst das Schlaflämpchen aufhört zu leuchten (sind bei mir meistens so 6 stunden) und wieder ans Netz hängen.
     
  3. MrHalionFear

    MrHalionFear Braeburn

    Dabei seit:
    14.03.07
    Beiträge:
    44
    Erstmal jeder Akku altert. Egal ob du ihn nutzt oder liegen lässt.
    Bei den neuen Akkus ist es wohl so, dass diese auch ganz gern mal gefordert werden wollen, sprich hin und wieder auch mit Akku laufen lassen.
    Zu den Zyklen, die du meinst, schau mal hier: http://www.apple.com/batteries/

    mfg MrHalionFear
     
  4. Usher

    Usher Cripps Pink

    Dabei seit:
    10.10.07
    Beiträge:
    155
    wie lange lebt ein akku ca. bei normalen Betrieb, d.h. meistens sitze ich am netz ! alle 2 tage dann 1, 2 std. mal mit akku.
    Wie lange sollte der Akku halten bis es zeit wird für einen neuen ??
    Und kann ich innerhalb der Garantiezeit den Akku umtauschen lasse wenn ich das gefühl habe das dieser viel an power verloren hat ??

    gruß
     
  5. Swiss.Appel

    Swiss.Appel Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    25.09.07
    Beiträge:
    388
    Mein Tipp für den Akku: Einfach benutzen! Genau für das ist er ja auch gedacht!
    Akkus altern so oder so, egal wie man ihn behandelt! Das mit dem kalibrieren bringt auch nur bis zu einem gewissen Punkt was. Und rausnehmen bringt ausser Staub um Innern und evtl. ein Absturz weil jemand über das MacSafe gestolpert ist auch nichts!
    Und ober er jetz in 2-3 Jahren noch noch 3 Std oder 3.25 Std hält, merkt man sowieso! Ein Akku kostet ja auch nicht alle Welt!

    MfG Sw!ss
     
  6. jonsen

    jonsen Gast

    Akku-zeug

    Ja, Nutzen ist wohl die beste Wahl. Ich meine, was bringt einem ein unbenutzter Akku? Das beste am Macbook (oder Pro, oder Powerbook) ist für mich, dass ich ihn nie ausschalten brauch, egal wo ich hin gehe! 1% Akku Leistung pro Stunde und man spart sich alle Hochfahr- und Ladezeiten. Und das wäre mir dann auch mal einen neuen Akku wert... Abgesehen davon: Was bringt mir ein Macbook in 4 Jahren, was noch einen top Akku hat, aber nicht mehr in der Lage ist aktuelle Programme auszuführen, wie es jetzt z.B. mit dem iBook der Fall ist?

    Grüße vom jonsen.


    (ja, topics die schon 10000x besprochen worden wieder herausholen macht schon spaß)
     

Diese Seite empfehlen