1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkus + Ladergerät

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von gerbro, 15.01.10.

  1. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Hallo,

    ich suche ordentliche Akkus mit zugehörigem Ladegerät.
    Da ich kein "Akku-Forum" kenne und die Akkus unter anderem zukünftig in einer Magic Mouse nutzen will, frage ich mal hier nach.

    Anwendungsgebiete:
    - Maus
    - Digitalkamera
    - (evtl.) Tastatur
    - elektr. Kleinkram (fällt mir grad nix ein, gibt aber bestimmt noch ein paar Sachen)

    (weitere) Anforderungen:
    - Langlebig, gute Qualität (darf dafür auch etwas kosten)
    - Hohe Kapazität
    - Keine laute Geräuschkulisse (s.u.)
    - Schnelles laden ist zwar schön, aber absolut kein Muss

    Kann mir jemand was empfehlen?
    Habe jetzt etwas per google gesucht, bin aber nicht wirklich schlauer geworden. Ins Auge gefallen sind mir z.B. die GP Powerbank, aber sicher bin ich da auch nicht. (das Ladergerät GP Powerbank V800C soll z.B. einen sehr lauten Lüfter haben, das geht gar nicht..)

    Viele Grüße
    gerb

    PS: Wieso werden mir Posts manchmal so "schmal" angezeigt (halbe Breite, d.h. nur wenig Wörter pro Zeile) und manchmal normal?!
     
  2. apple_maulwurf

    apple_maulwurf Kaiser Wilhelm

    Dabei seit:
    14.08.07
    Beiträge:
    175
    naja, ich bin jetzt sicher kein experte für akkus, allerdings bin ich, wie einige andere user in diesem forum, völlig überzeugt von den sanyo eneloop.... geniale teile....
    lies dir die rezensionen bei amazon durch, durchweg positiv... ladegeräte gibts auch von sanyo....

    hier mal ein relativ günstiges angebot...

    hoffe weiter geholfen zu haben ;)
     
  3. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Wow, die Rezensionen sind mal eine Ansage :)
    Danke für den Tipp, ich schau mich mal nach dem zugehörigen Ladegerät um :)

    Edit: Also die Akkus nehme ich auf jeden Fall. Beim Ladegerät bin ich noch unentschlossen. Es sollte Platz für 4 Akkus haben. Auf Amazon gibt es da sehr gemischte Bewertungen..
     
  4. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ich kann dir Anssmann NiMH-Akkus mit einem dazugehörigem Ladegerät empfehlen.
    Ich "verschleisse" ca. 20-30 Mignon(AA)-Akkus pro Jahr.
    Die Akkus werden von den wenigen Herstellern (Panasonic/Matsushita) nach der Produktion in verschiedene Leistungsklassen nach MilliAmpere Ladung sortiert und dann an die Brands verkauft.
    Du brauchst kein spezielles Ladegerät, das ist Beutelschneiderei:
    http://de.wikipedia.org/wiki/NiMH-A...ng#NiMH-Produkte_mit_geringer_Selbstentladung
    Wenn Schnell-Ladung, dann kürzere "Lebenszeit";
    Wenn Langsam-Ladung dann längere "Lebenszeit"
     
  5. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
  6. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
  7. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Edit:
    Interessanter Artikel, der meine Tendenz zu eneloop bekräftigt.
    Auch dass die ihre Produkte ausschließlich selbst verkaufen und ich damit auch weiß, woher sie kommen, finde ich sehr sympathisch.

    Zum schnell/langsam-Laden stand nichts drin, aber das hast du ja unter mir schon angedeutet. Würde mich auf jeden Fall auch sehr interessieren. Davon würde meine Entscheidung zu einem Ladegerät abhängen. Das 4er eneloop soll nicht wirklich gut sein.

    Vielen Dank, das hilft mir alles sehr hier :)
     
  8. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Suche noch etwas zur Schnell-Ladung...
    Wenn du englisch kannst, ist das hier vielleicht etwas für dich.
     
    #8 streuobstwiese, 15.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.10
  9. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Sehr guter Artikel, danke!
    (Doppeltes danke, weil ich eigentlich viel mehr englisch lesen sollte :) )

    Hat mich gut aufgeklärt und was das Ladegerät angeht werde ich mir wohl auch so ein Teilchen kaufen, das der Autor "battery manager" nennt. Mein oben "vorgeschlagener" Link ist ja auch sowas in der Richtung.

    Vielen Dank für die guten Infos & Empfehlungen!
     
  10. dreistomat

    dreistomat Châtaigne du Léman

    Dabei seit:
    13.02.05
    Beiträge:
    830
    als akkus würde ich inzwischen auch zu den eneloops raten. alles andere an NiMH ist immer leer wenn man es braucht (ich weiß wovon ich rede, mehrere AV-Fernsteuerungen, Mouse, Taschenlampen, Garmin und 8 Akkus für die Funkfernsteuerung meiner kleinen Rennautos ...)

    Was eine relativ praktische Alternative noch ist und überraschend langlebig: diese AA-Akkus, die man am USB Port aufladen kann, indem man die Kappe vorn abklappt "USBCell". Hab ich mal 2 Stück für 5 Euro bekommen.

    Als Ladegerät empfehle ich auch das zu Amazon verlinkte. Einziger Haken: Wenn die Akkus zu leer sind, dann werden sie davon nicht mehr erkannt. Sonst leistet es gute Dienste und kann auch matten Akkus wieder auf die Sprünge helfen.
     
  11. gerbro

    gerbro Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    08.11.09
    Beiträge:
    332
    Hi dreistomat,

    danke. Die USB-Akkus kamen für mich nicht in Frage, weil ich auch mal im Urlaub über Nacht 4 oder mehr Akkus aufladen können wollte ohne immer einen PC parat zu haben. Ansonsten klingt das echt gut.

    Gruß, gerb
     

Diese Seite empfehlen