1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkulaufzeit springt hin und her?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von nmoenkediek, 18.02.09.

  1. nmoenkediek

    nmoenkediek Gloster

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    60
    Hi!

    Ich habe ein MacBook Pro (gerade neu) und mir ist aufgefallen das die Akkulaufzeit hin und herspringt, so habe ich wenn ich den Akkuladestand im OS X anklicke mal 1:54 Stunden Laufzeit und dann eine Mintue später 3:32 Stunden Laufzeit, dann wieder 2:10 und so weiter, ist das normal?


    Danke!
     
  2. un_touchable

    un_touchable Braeburn

    Dabei seit:
    18.09.07
    Beiträge:
    45
    das kommt immer gerade darauf an was du damit machst...
    wenn du kein programm offen hast und nachschaust wird die laufzeit länger sein als wenn du z.B. safari offen hast und dir darüber gerade flash-videos reinziehst und nebenbei noch leistungshungrige programme offen hast...
    er berechnet die laufzeit ja immer wenn du schaust für die monentane nutzung....
    mfg
     
  3. nmoenkediek

    nmoenkediek Gloster

    Dabei seit:
    10.02.09
    Beiträge:
    60
    Ah, ich hab ein pdf Buch gelesen, das hat aso meine Laufzeit halbiert? Hmm ich muss wohl auch mal meinen Akku kalibrieren.

    In der Anleitung dazu steht das man den Aufladen soll, dann zwei Stunden am Netz bei aufgeladenen Akku bleiben soll und dann den Aku leer 'arbeiten' soll. Muss das genau 2 Stunden sein? Ich hab ihn gestern lange am Netz gehabt (keine Ahnung wie lange), das Netzteil hat am Anfang grün, dann zwischendurch mal orange geleuchtet, wenn ich jetzt also das MacBook nicht mehr ans Netz anschließe und es sich voll entladen lasse, reicht das auch?
     

Diese Seite empfehlen