1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akkubenutzung

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von uiuiui7, 03.07.07.

  1. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    tach!

    Der Akku beim Macbook Pro soll nach Auskunft des Verkäufern 4 Stunden halten. Über drei Stunden bin ich leider noch nicht hinausgekommen, aber ich habe generell eine Frage zur Behandlung des Akkus.

    beim Laptop-PC war es ja so, dass man, wenn man ihn am Stromkreis hatte, den Akku herausnehmen sollte, wenn er aufgeladen war, um die Lebensdauer und Leistungsfähigkeit des Akkus zu verlängern.

    Gleichzitig sollte man den Akku im Akkubetriebe bis zu 10% aufbrauchen, bevor man wieder dn Strom reinsteckt.

    In der Gebrauchsanweisung für den Mac habe ich nichts dergleichen entdeckt. Ist ja auch mühsam eigentlich.

    Wie behandl ich also dn Akku am besten? Einfach drinlassen und aufladen wann ich will? Oder immer den Stromsteckr ziehen, wenn der Akku voll ist?
     
  2. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Drinlassen - ohne Akku läuft die CPU im Sparmodus.
    Die Ladeelektronik ist recht intelligent, die lädt nicht pausenlos, die wartet schon bis es nötig ist. Und so hat man im Falle eine Stromausfalles quasi durch den Akku ne USV.
     
  3. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
    Die Informationen mit "immer schön leer fahren" sind veraltet und beziehen sich eher auf die NiMH-Technologie.

    Ich nutze das Teil alle paar Tage mal auf Akku, mal bis 70%, mal bis 20 oder 30%. Alle paar Wochen lasse ich das Macbook leerlaufen, bis es sich selbst abschaltet. Dann warte ich ein paar Stunden und hänge es dann ans Ladegerät, bis es wieder voll (100%) ist und die Ladelampe grün.

    Mit dieser Taktik habe ich immer noch einen 100% Gesunden Akku im Alter von 8 Monaten und 62 Ladezyklen.

    *J*
     
  4. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    at zeno: Danke!

    at crossinger: Aber wozu dann überhaupt leerfahren?
     
  5. AngOr

    AngOr Gast

    zum Akku kalibrieren.

    damit auch 20% 20% in echt entspricht.

    AngOr
     
  6. Bronko

    Bronko Gast

    Ich bin ein neuer Macbook Nutzer aber ich denke egal ob ein Macbook oder ein anderes Notebook, den Akku sollte man gleichermaßen behandeln. Bei mir ist der Akku immer drin, wenn er voll aufgeladen ist klemme ich das Ladegerät ab und schließe es erst wieder an wenn sich das MB meldet.
     
  7. tornado

    tornado Jerseymac

    Dabei seit:
    07.07.06
    Beiträge:
    455
    der Akku in meinem MBP wird erst geladen, sobald er unter 95% fällt. Ich kann also tageland das Netzteil angeschlossen lassen und dem Akku kommt's vor, als würde er im Schrank liegen. naja, fast ;)

    Ungefähr jeden Monat mal komplett leer brauchen und dann geht das wunderbar.
     
  8. uiuiui7

    uiuiui7 Cripps Pink

    Dabei seit:
    18.06.07
    Beiträge:
    151
    hmm... viele verschiedene Meinungen..

    aso wozu jetzt überhaupt komplett leer laden?
     
  9. crossinger

    crossinger Doppelter Melonenapfel

    Dabei seit:
    30.07.06
    Beiträge:
    3.369
  10. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Richtig!

    Einzig beim iPod habe ich das Gefühl, dass er länger hält, wenn ich ihn leer mache!
     
  11. aureus

    aureus Allington Pepping

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    192
    Ich benutze meinen Akku auch dann, wenn ich ihn brauche. Ergebnis: Genau hundert Ladezyklen und schon seit Ewigkeiten 94% Gesundheit. 100 Ladezyklen in 2 Monaten, ich brauche meinen Akku wirklich oft. :)
     

Diese Seite empfehlen