1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku

Dieses Thema im Forum "Sonstige" wurde erstellt von paulalina, 20.03.09.

  1. paulalina

    paulalina Gala

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    49
    Hallo,

    ich habe seit einer Woche ein MacBook und frage mich, ob man wohl den Akku herausnehmen sollte, wenn man das Netzteil angeschlossen hat? Bei meinem Toshiba-Notebook war das so, dass einem dazu geraten wurde, da ansonsten der Akku angeblich kaputtgehen könne.
    Wisst ihr etwas dazu?

    Danke!

    Grüße,
    PaulaLina
     
  2. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    Drinnen lassen. Schadet dem Akku nicht. Außerdem würde ddann der prozessor 2 Kerne abschalten.

    Gruß. CHristoph
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Hallo Paulalina,

    folgende Tipps für dich:
    - Lass den Akku drin
    - Such mal hier im Forum nach der Problematik, es gibt unzaehlige Beiträge die dir erzählen können dass du Akku eingebaut lassen sollst und warum das so ist.
    - Der Prozessor schaltet gar nichts ab, wie der Vordermann daherschwallt, sondern Taktet lediglich herunter. (Ein Abschalten von 2 Kernen bei einem 2-Kern-prozessor hat was zu Folge? na? genau...)
    - Bitte gib deinem Beitrag das nächste mal einen sinnvollen Titel, so ist es unglaublich schwer zu erkennen um was es sich genau handelt, noch dazu hilft es anderen Hilfesuchenden bei Ihrer Suche im Forum.


    Gruß,
    der M
     
  4. fritzebaeck1

    fritzebaeck1 Friedberger Bohnapfel

    Dabei seit:
    16.08.06
    Beiträge:
    532
    Okay okay. Hast ja recht :)
     
  5. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
  6. icruiser

    icruiser Himbeerapfel von Holowaus

    Dabei seit:
    10.07.08
    Beiträge:
    1.267
    immerwieder amüsant wie sich der Ton auf einen weibl. Namen ändert:)
     
  7. paulalina

    paulalina Gala

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    49
    Wie auch immer, ich danke für eure Antworten & werde das nächste Mal den Titel etwas detaillierter verfassen! ;)
     
  8. torfdin

    torfdin Jamba

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    54
    MacBook ohne Akku betreiben

    geht, ist aber kein Muß.

    Es gibt verschiedene Berichte, dass die MacBooks langsamer werden, wenn das MacBook ohne Akku am Stromnetz betrieben wird.

    Wenn Du den Akku bei Stromnetz-Betrieb drin läßt, lädt das Netzteil den Akku vollständig auf und schaltet dann ab. Erst wenn die Batterieladung unter 95% gefallen ist, wird der Akku wieder aufgeladen.
    So wird mögliches schädliches Daueraufladen eines vollen Akkus verhindert.

    Du solltest aber den Akku regelmäßig kalibieren, (siehe Anhang).
    Apple sagt, der Akku solle so nach 300 vollständigen Aufladungen noch 80 % seiner Kapazität haben.

    Grüße
     

    Anhänge:

  9. paulalina

    paulalina Gala

    Dabei seit:
    24.02.09
    Beiträge:
    49
    Vielen Dank für den Anhang! Ich hab aber seit ca. zwei Tagen das Problem (falls es eins ist?!), dass sich der Akku meines MBs nur noch zu 98% auflädt. Ist das normal?
     
  10. torfdin

    torfdin Jamba

    Dabei seit:
    12.01.06
    Beiträge:
    54
    versuchs mal mit Kalibrieren.

    n neuer Akku sollte die ersten Wochen problemlos 100 % anzeigen
     
  11. guy_incognito

    guy_incognito Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    20.09.06
    Beiträge:
    2.751
    @paulalina

    Hast den Rechner am Netz betrieben? Dann ist das ganz normal. Der Akku entlädt sich selbst und wird aber erst wieder aufgeladen, wenn der Akku-Füllstand auf unter 95% fällt, um unnötige Kleinstaufladungen zu verhindern.
     
  12. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    das hat aber eine andere herkunft bei mir.
    da ich vergeben bin und dads dazu noch gluecklich (der wahnsinn oder? ;) ) könnte ich antworten wie ich will.
    bei vielen frauen ist es aber noch immer so, dass der computer einfach eine größere hemmschwelle darstellt als bei irgendwelchen kerlen. maenner gehen anders an die sache ran, nicht intelligenter, nein einfach wagemutiger. bei frauen ist das etwas anders.

    aber das erklaert sich besser bei nem kaffee oder ner skype-session. oder du glaubst es mir einfach, nicht zuletzt weil ich seit mehreren jahren im supportgeschaeft taetig bin und zudem auch noch schulungen abhalte :)
     

Diese Seite empfehlen