1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Akku kalibrieren schief gelaufen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Binary, 15.12.08.

  1. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Hallo zusammen,

    ich habe mich beim kalibrieren strikt nach Anweisung gehalten und das ist bei rausgekommen:

    (Siehe Anhang)

    In einer Anleitung stand: Ist der Wert von “Current Battery Charge” und “Maximum Battery Charge” gleich, der von “Current Battery Capacity” und “Original Battery Capacity” aber nicht, dann heißt das, dass der Akku nicht mehr die richtigen Werte ausspuckt. Ergo: er muss / sollte / kann kalibriert werden.

    Nach dem kalibrieren hat sich da nicht viel getan, im Gegenteil, der läd bei 99% nicht mehr.
    Reguliert sich das wieder?
    Habe ich etwas falsch gemacht?

    Vielen Dank schonmal und viele Grüße
    Binary
     

    Anhänge:

  2. k3rn3lpanic

    k3rn3lpanic Macoun

    Dabei seit:
    05.06.05
    Beiträge:
    122
    Hi,

    dass "Original Battery Capacity" und "Current Battery Capacity" nicht gleich sind, liegt daran, dass der Akku ein Verschleissteil ist, welches eben mit der Zeit an Leistung, also im Falle des Akkus, an Kapazitaet, verliert (der Spass nennt sich Memory-Effekt, s. http://de.wikipedia.org/wiki/Memory-Effekt_(Batterie) ). Wirklich verhindern kann man das leider nicht. Man kann den Effekt aber minimieren, indem man den Akku ab und an mal kalibriert.

    Dass Du 'nur' 99% Ladung angezeigt bekommst, ist eher ein numerischer Fehler, der Akku sollte vollstaendig geladen sein.

    Ich hoffe, das hat Dich etwas weitergebracht :)
     
  3. Binary

    Binary Ontario

    Dabei seit:
    27.07.08
    Beiträge:
    340
    Hihi, sorry aber vielleicht habe ich den Eindruck erweckt, der letzte Bauer zu sein und noch nie was von einem Memory-Effekt gelesen/ gehört zu haben.
    Aber ganz im gegenteil, habe dazu so einige Artikel gelesen.

    Mir ist schon klar, dass die Kapazität abnimmt, ist halt ein Verschleißteil.
    Aber in einer Anleitung stand: Ist der Wert von “Current Battery Charge” und “Maximum Battery Charge” gleich, der von “Current Battery Capacity” und “Original Battery Capacity” aber nicht, dann heißt das, dass der Akku nicht mehr die richtigen Werte ausspuckt. Ergo: er muss / sollte / kann kalibriert werden.

    Deshalb ging ich davon aus, dass nach dem Kalibrieren der Wert von Current Battery Capacity und Original Battery Capacity identsch sein müssen. Hätte mich zwar auch irritiert aber das Stand ja in der Anleitung. Offenbar hat sich da Jemand vertan oder?

    Jo das hat sich auch von selbst wieder geregelt.
    War der sinn des Kalibrierens jetzt, dass der Akku danach 9 mah weniger anzeigt?
     

Diese Seite empfehlen