1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

akku frage

Dieses Thema im Forum "iPhone" wurde erstellt von groovinroovin, 26.09.08.

  1. groovinroovin

    groovinroovin Braeburn

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    46
    hallo,
    in einem bericht über akkus auf xonio habe ich folgendes gelesen:

    Sinnvoll aufladen
    Akkus haben nur eine begrenzte Zahl von Ladevorgängen. Laden Sie die Energieträger also nicht aus Gewohnheit, sondern nur dann, wenn Sie annähernd leer sind.

    wenn der satz so stimmt und auch auf das iphone zutrifft, behandele ich den akku ziemlich schlecht. denn das ihpone wird ja jedes mal geladen, wenn man es an das ubk-kabel anschließt und mit itunes verbindet, was bei mir sehr häufig vorkommt. kann man das irgendwie unterbinden, also das es geladen wird? oder ist das alles halb so wild?
     
  2. Ikezu Sennin

    Ikezu Sennin Schöner von Bath

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    3.649
    Hast du dazu einen Link?

    Wikipedia sagt übrigens zum Thema Lithium-Ionen-Akkus etwas vollkommen anderes.
     
  3. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
  4. Samsas Traum

    Samsas Traum Pommerscher Krummstiel

    Dabei seit:
    24.04.08
    Beiträge:
    3.030
  5. groovinroovin

    groovinroovin Braeburn

    Dabei seit:
    07.09.08
    Beiträge:
    46
    das fazit hier ist sehr interessant:
    Fazit: In punkto Miniladezyklen bezieht Fujitsu Siemens eine deutliche Position: Ständige kurze Entlade- und Ladezyklen schaden dem Akku. Dagegen verharmlosen Toshiba und Lenovo diese Problematik, indem sie die kurzen Lade- und Entladeprozesse prozentual einem kompletten Ladezyklus gleichsetzen. Allerdings besitzen die ThinkPad-Notebooks von Lenovo einen Mechanismus, der solche Miniladezyklen verhindert. Aber warum – wenn diese prozentual nur wie ein “normaler Lade- und Entladezyklus“ zu behandeln sind? Die Antwort von Lenovo: „…um die Lebensdauer der Akkuzelle zu verlängern.“ Dell weicht unserer Fragestellung aus und meint, dass der prozentuale Einfluss von Miniladezyklen auf die Lebensdauer anwendungsabhängig ist und entsprechende Laborwerte nicht aussagekräftig sind. Bleibt als Resümee, dass das Gros der befragten Hersteller ständige kurze Auf- und Entladungen der Akkus als negativ betrachtet und die Akkulebensdauer darunter leidet.

    anscheinend sind sich selbst die experten nicht so ganz einig, wobei nach meiner kurzen recherche jetzt die meinungen überwiegen, die besagen ständiges kurzes laden ist schlecht für den akku. bleibt die frage, ob man das laden unterbinden kann, wenn man das iphone über kabel mit dem computer verbindet?
     

Diese Seite empfehlen