1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport WLan Empfang miserabel bei Macbook 2GHz 1.Generation

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von fizzle_one, 07.03.10.

  1. fizzle_one

    fizzle_one Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    20
    Hallo Allerseits,

    ich habe seit geraumer Zeit Probleme mit meinem WLan Emfpang, an meinem 13 Zoll Macbook 2GHz der ersten Generation. Der Empfang ist definitiv schlechter als der anderer Macs oder Pcs und außerdem erscheint er ziemlich unstetig. Als Betriebsystem habe ich Snow Leopard ( 10.6.2 ) drauf. Die Verschlechterung des Empfangs hat sich nicht schlagartig vollzogen, d.h. ich kann es nicht an irgendwelche updates oder ähnliches knüpfen. Ich sehe WLan Netzwerke zwar meistens, aber zum einloggen reicht es meistens nicht. Manchmal zeigt er auch wenn ich auf das Airport Symbol in der Leiste klicke ca. 15 Netze an und wenn ich dann nochmal drauf klicke sind sie auf einmal alle weg und erst nach zehnmaligem klicken zeigt er dann wieder welche bzw. alle an.
    Jetzt habe ich gerade in meiner Wohnung ein Problem mit der Verbindung zum Alice WLan Modem 1121. Dieses steht im Wohnzimmer und in meinem Schlaf/Arbeitszimmer habe ich keinen WLan Empfang. Gerade sitze ich im Wohnzimmer und der Empfang wird oben in der Leiste voll angezeigt ( Modem steht neben dem Mac ), das Programm istumbler zeigt jedoch nur 50% Signalstärke an, von den Kanälen her tu ich übrigens auch nicht mit anderen WLans übereinstimmen.Die Wand zwischen dem Wohn- und Schlafzimmer ist eine tragende Wand, d.h. es ist wohl durchaus normal, dass ich evtl. ein bisschen schlechteres Signal kriegen müsste, aber dass ich gar keins kriege, finde ich extrem. Auch in einem Zimmer neben dem Wohnzimmer, dass keine tragende Wand zu dem Wohnzimmer hat, habe ich keinen Empfang bzw. er bricht ab. Soweit, so schlecht, jedenfalls wollte ich fragen ob jemand vielleicht ein Prog kennt mit dem man seine WLan Hardware/Antenne vielleicht testen kann bzw. ob jemand eine Idee hat welches Problem meinen Symptomen zugrunde liegen könnte? Falls nicht wollte ich fragen ob jemand weiß wieviel es kostet sowas testen zu lassen bzw. gleich eine neue WLan Antenne einbauen zu lassen bzw. ob man das auch selber reparieren kann?So ich hoffe ich habe nicht irgendwelche wichtigen Daten vergessen. Die Suchfunktion hatte ich übrigens schon benutzt...Danke und tschaui,

    fizzle
     
  2. Alecco

    Alecco Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    306
    Auf jeden Fall hängt Datenübertragungsrate und Reichweite von dem jeweiligen Sender ab und um welche "Art" Wlan es sicht handelt (a, b, g, n). Hast du es mal mit einem anderen Accesspoint, Wlan-Router, o.ä. versucht?

    Falls dein Router Antennen hat, dann kannst du natürlich diese auch noch verstellen. Bei zweien richtet man (glaub ich) diese rechtwinkelig zueinander aus.

    Eventuell gibt es andere Störquellen? Mikrowelle im Dauerbetrieb ( ;) ) oder drahtloses Telefon?

    Ich glaube eher, dass das Problem mit dem Sender zusammenhängt. Zumindest war es meistens der Grund. Des Weiteren würde ich auch irgendwelchen Anziegen nicht immer Glauben schenken. Jedoch eine genaue Antwort habe ich nicht :(


    PS: Falls dein Router 802.11n kann, dann musst du auch schauen, ob dieser für deine Airport-Karte aktiviert ist. Falls nicht kannst du das für wenig Geld via Apple(~2€) freischalten.
     
  3. fizzle_one

    fizzle_one Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    20
    danke für deine Antwort Alecco,

    dass mal vorab: heute war ein kumpel bei mir und der kriegte mit seinem hp notebook anstandslos wlan in dem Zimmer wo ich es nicht bekomme.
    Wie ich schon im ersten Beitrag geschrieben habe ist das haarsträubende an meinem WLan-Alltag, dass ich mal eine Verbindung/mal keine bekomme. Also heute war ich im Arbeitszimmer mit Mac und auf einmal zeigte mir der Mac nach 20 min rumstehen und keinem Versuch ins Internet zu gehen 3 von 4 "Wellen" an ( und ich war mit dem heimischen WLan verbunden ) und ich konnte das Internet auch nutzen. Da dachte ich, super, das Problem hat sich erledigt. Aber dem ist nicht so. Seit diesen 10 min heute nachmittag bin ich im Arbeitszimmer nicht mehr ins WLan gekommen. Er schafft es nicht sich zu verbinden, auch nach längerem rumstehen nicht. Bzw. manchmal zeigt er an, dass er verbunden ist, dann ist das Signal aber so schwach, dass er es nicht schafft irgendwas aufzubauen und er fliegt dann kurz nach dem Versuch raus.

    zu der Antennen Ausrichtung. An dem Router ist eine dran und die ist auf das Zimmer gerichtet wo ich gerne WLan hätte.

    Zur WLan Art: Der Router ist jetzt auf "b/g Auto" eingestellt. Einen neuen Router wollte ich eigentlich nicht holen, da ich wie gesagt davon überzeugt bin, dass mein Mac das Problem ist und nicht der Router...
    "n" kann der Router von Alice glaube ich nicht...

    Störquellen gibt es leider auch keine ( keine Mikrowelle + drahtloses Telefon.. )

    hmmm... ich würde wie gesagt am liebsten irgendwie testen wie gut/schlecht meine Wlan antenne ist.
    bzw. würde ich gerne wissen was ein Austausch derselben kostet? Da mir dieses Problem bei den verschiedensten Wlans überall begegnet tippe ich doch stark darauf, dass es an meinem Mac liegt und denke deshalb, dass ich das mal regeln muss, denn ständig dieser gurkerei mit der verbindung ist haaresträubend...

    servus,


    fizzle
     
  4. Alecco

    Alecco Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    306
    Hast du die aktuelle Firmware auf dem Router? Die Updates für dein MacBook hast du ja installiert.

    doofe Idee am Rande: Mac neu aufsetzen? (Ist wahrscheinlich zu früh für die Möglichkeit)
     
  5. fizzle_one

    fizzle_one Jonagold

    Dabei seit:
    07.03.10
    Beiträge:
    20
    hallo Aleccco,

    also an der firmware wird es nicht liegen. ich habs gerade mal gegoogelt und da gibts wohl noch keine neuere.
    und die updates für meinen mac habe ich immer installiert, zumal ich snow leopard habe.
    die möglichkeit meinen mac neu aufzusetzen ist wie du ja auch schon meinst ziemlich radikal. Ich hab ihn in 4 Jahren noch nie neu aufgesetzt, ganz einfach weil es nie nötig war. Ich denke auch, dass das nichts ändern würde, wobei man das halt nicht weiß. Im Moment tendiere ich eher zu der Möglichkeit mir vielleicht ein neues längeres Kabel zu kaufen, dass TAE Dose und Splitter verbindet, d.h. an den Symptomen zu basteln, da ein Austausch der WLan Antenne meines Books wahrscheinlich utopisch teuer sein wird... . Es sollte glaube ich auch kein Problem sein, dieses Kabel zu verlängern, oder?
    Leider weiß ich nicht wie das Kabel heißt. Vielleicht kann mir ja da jemand weiterhelfen, dann schieß ich mir eins bei ebay.....

    update: ich hab mir eins gekauft...


    Grüße,

    fizzle
     
    #5 fizzle_one, 08.03.10
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.10
  6. jochen123

    jochen123 Boskoop

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    39
    *refresh topic

    Wärme das Thema hier noch mal auf. Ich habe exakt die gleichen Symptome (unsteter WLAN Empfang / manchmal sieht man das Netz, kann aber nicht verbinden ("connection timed out")) bei beliebigem WLAN.

    Gibt es da was Neues?

    Gruß,
    Jochen
     
  7. jochen123

    jochen123 Boskoop

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    39
    update:
    Meine WLAN-Reichweite ist runter auf 50cm!
    Richtig gelesen: cm, nicht m!!!

    Bei der Entfernung läuft alles gut, darüber gar nichts. WLAN bleibt verbunden (3-4 von 4 Wellen), aber es werden keine Daten mehr übertragen, weder up- noch download.

    Andere Rechner, iPhone, etc. funktionieren tadellos. Mein MacBook mit Ethernet-Kabel ebenfalls...

    Weiß wer was?

    Beste Grüße,
    Jochen

    PS: Konfig ist MacBook erste Generation, 2GHz Core Duo, OS X 10.6.5
     
  8. Alecco

    Alecco Transparent von Croncels

    Dabei seit:
    17.02.09
    Beiträge:
    306
    Starte mal den Rechner neu und auch den Router bzw. Access Point (also kein Reset, sondern nur mal Strom an/aus).
     
  9. rc4370

    rc4370 Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    09.03.09
    Beiträge:
    6.528
    Lösche das w-Lan Netzwerk und folgende dateien.

    com.apple.airport.preferences.plist
    com.apple.network.identfication.plist

    diese findest du in

    macintosh hd / library / preferences / systemconfiguration /

    Lösche auch Airport als Verbindungsart und füge es wieder hinzu.

    neustart und netzwerke neu anlegen.
     
  10. iThinkDifferent

    iThinkDifferent Alkmene

    Dabei seit:
    20.02.07
    Beiträge:
    30
    Sorry, dass ich das Topic nochmals aufwärme...

    Ich habe das gleiche Problem. Vor kurzem habe ich mein Macbook (Mai 2007) von Leopard auf Snow Leopard geupdated, da einige Software unter 10.5 nicht mehr unterstützt wird. Das System wurde dabei komplett neu installiert und anschließend habe ich ein Time Machine Backup draufgespielt.

    Ich habe einen Alice Router, welcher anfangs gar nicht mit 10.6 funktionierte, bis ich die Firmware des Routers geupdated habe. Danach bekam ich eine Verbindung. Leider gibt es dennoch Probleme...

    Unter 10.5 lief mein Wlan perfekt. Ich konnte mit dem Macbook sogar auf der Terrasse sitzen und hatte guten Empfang. Seit dem Update auf 10.6 habe ich eine Reichweite von einem halben Meter. Sobald ich mich von meinem Schreibtisch wegbewege bricht der Empfang ab. Mein Android Smartphone und das Win7 Notebook meiner Freundin funktionieren weiterhin perfekt. Es kann also nur ein Problem von OS X sein.

    Bisherige Lösungsversuche (andere Umgebung einrichten, diverse .plist-dateien löschen, Kanäle und Verschlüsselung des Routers wechseln, PRAM reset, etc) blieben bisher erfolglos.

    Hat jemand eine Lösung?
     

Diese Seite empfehlen