1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

airport + usb-festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von seba, 21.02.07.

  1. seba

    seba Idared

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    24
    so erstmal, ja die platte ist mit fat32 formatiert... da ich sie unter win und mac nutzen will

    wenn ich die platte direkt an mein mbp anschließe, sind alle daten und ordnerinhalte lesbar und bearbeitbar...
    an die airport station angeschlossen, kann ich den inhalt eines ordners nicht lesen, die dateien sind auch nicht versteckt... über informationen ist die größe auch mit 0kb angegeben...

    woran kann das liegen, wie gesagt, direkt an das mbp angeschlossen gibt es keine probleme, auch der spezielle ordner ist mit allen inhalten lesbar...

    seba
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Das wird wohl mit den Zugriffsrechten bzw. Eigentümerrechten zu tun haben. Grundsätzlich ist es nicht empfohlen eine Festplatte abwechselnd an einer AirPort Extreme Station und an einem Rechner zu verwenden.
    Gruß Pepi
     
  3. seba

    seba Idared

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    24
    was für rechte? für die platte wurden keine rechte vergeben und sie wurde auch damals, als ich noch keinen mac hatte, von mir an einem windows pc eingerichtet. nun muss ich sie aber abwechselnd an dem mbp und der airport staion betreiben, da ich ja sonst nicht an die daten herankomme. das schlimme ist ja, dass ich ja nie weiß, ob mir der komplette inhalt eines ordners angezeigt wird...

    hm, so habe ich mir das aber nicht vorgestellt...

    gruß
    seba
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich bin sicher, daß auf der Platte Rechte vergeben werden. Das tut das System nämlich immer und für jede einzelne Datei und für jeden einzelnen Ordner.

    Warum mußt Du sie abwechselnd am MBP und an der APEn betreiben? Wieso glaubst Du, daß Du sonst nicht an Deine Daten drankommst? Bitte erläutere das näher, da ich Dir beim besten Willen nicht folgen kann.

    Ich bin sicher, daß genau dieses hin und her Dein Problem verursacht.
    Gruß Pepi
     
  5. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    hallo,

    Ich habe ein ähnliches Problem: Meine HD wird an der AirPort-Station erkannt, aber es heisst, ich hätte 0 Objekte darin. Am Mac angeschlossen funzt alles problemlos.

    An was sonst könnte das liegen?
     
  6. LittleRedRiding

    LittleRedRiding Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    12.04.06
    Beiträge:
    460
    Das ist das Problem mit der neuen Airport, sie hat mit FAT32 ihre Probleme, wenn ihr nur Macs habt, dann würde ich die Platte als Mac OS Extended (Journaled) konvertieren
     
  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.666
    Danke vielmal für den Tipp!

    Ist aber schon komisch... Einmal wurden diese Dateien für etwa 1 Hundertstelsekunde angezeigt, verschwanden aber gleich wieder...
     
  8. seba

    seba Idared

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    24
    das ist nun leider das problem, meine freundin hat einen win pc und möchte auch auf die festplatte zugreifen...

    hm, ist ja echt blöd, dass die airport station ein problem mit fat32 hat...

    gruß
    seba
     
  9. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    seba,
    warum greift Ihr nicht beide über die AirPort Station auf das Laufwerk zu? Das wäre eigentlich der Sinn und Zweck hinter der ganzen Sache. Die AirPort Station hat auch kein Problem mit FAT16, FAT32 oder HFS+. Es ist auch unerheblich mit welchem Filesystem sie initialisiert wurde. Ideal ist trotzdem wenn die Platte HFS+ formatiert ist, dann wird sie von der AirPort Extreme Station automatisch als AFP und SMB Volume im Netzwerk freigegeben. Das steht übrigens in der Anleitung der Station drinnen.

    Gruß Pepi
     
  10. seba

    seba Idared

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    24
    @pepi deswegen ja das problem, wenn es so einfach wäre, würde ich hier nicht fragen... siehe mein problem am anfang des threads ;)


    ich glaube ich habs, die station hat ein problem mit dem inhalt... der ist insgesamt 12gb groß, wenn ich ihn auf mehrere ordner verteile, kann ich den inhalt/die dateien lesen...

    es gibt also eine größenbeschränkung für den inhalt von ordnern...

    gruß
    seba
     
    #10 seba, 22.02.07
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.07
  11. seba

    seba Idared

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    24
    quatsch, vergesst was ich vorher geschrieben habe...

    es sind die umlaute!!! sobald ein umlaut im dateinamen einer datei vorkommt, kann die station den inhalt des ordners nicht mehr auslesen... das ist es, ist zwar blöd, aber da wird apple doch wohl mit einem firmware-update abhilfe leisten können...

    gruß
    seba
     
  12. seba

    seba Idared

    Dabei seit:
    23.01.07
    Beiträge:
    24
    so, ich habe gerade mit dem apple support telefoniert und habe die antwort bekommen, dass das verwendete linux/unix system, welches für das mounten von festplatten im netzwerk zuständig ist, keine umlaute im dateinamen unterstützt. somit der rat: alle dateien umbenennen!!!
    so hab ich mir das aber nicht vorgestellt...
    da hat apple echt mist gebaut...

    gruß
    seba
     

Diese Seite empfehlen