1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Airport Update zerstört WLan

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von schroepl, 27.04.08.

  1. schroepl

    schroepl Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    80
    Hallo,
    ich habe folgendes Problem, seit dem ich das letzte Airport Update von Mitte März installiert habe, spinnt beim WLan am MacBook total. Manchmal dauert es mehrere Minuten und etliche Versuche (Zeitlimit überschritten), bis ich eine Verbindung bekomme. Dann zeigt Airport aber vollen Empfang an, jedoch bewegt sich die Geschwindigkeit im Byte/Sekunde Bereich.
    Es gibt allerdings Tage, an denen es fast so gut funktioniert, wie vor dem Update. In Bootcamp und übers iPhone funktioniert mein WLan vom selben MacBook bzw. selber räumlicher Position tadellos. Wäre nett, wenn mir hierbei jemand helfen könnte.
    Ich habe irgendwo gelesen, dass man Leopard über das aktuelle System "drüberinstallieren" kann, also alle Einstellungen, Programme und Dateien erhalten bleiben, und nur das System überschrieben wird. Wäre dies eine Möglichkeit, ein von dem Update befreites System zu bekommen?

    Router ist ein Linksys WRT54G3G mit aktuellster Firmware, ich bezweifle jedoch stark, dass er das Problem ist.
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Das Problem ist bekannt, wurde aber von Apple bisher nicht repariert.
    (Siehe auch unten links, unter ähnlichen Themen.)

    Sicher kann man mit der mitgelieferten Installations- DVD starten und ein bestehendes System (10.5.2) damit archivieren und ein etwas älteres (10.5.0) installieren. Anschließend kann man jedoch vom erst genannten nicht mehr starten. Allerdings wenn dort noch Komponenten enthalten sind, die man vielleicht gern mitgenommen hätte, so kann man das eben dann tun.

    Diese Arbeit würde ich mir jedoch nun nicht mehr machen, da Apple bereits in den nächsten Tagen das große Update 10.5.3 veröffentlichen wird. Sicherlich ist damit nicht gesagt, dass danach bei allen Anwendern das Airport wieder ohne Probleme laufen wird, jedoch anzunehmen ist es stark. Apple hat diesmal sehr viel Zeit für die Airport- Software aufgewendet, um eben alle möglichen Fehler zu beseitigen.
     
  3. schroepl

    schroepl Pferdeapfel

    Dabei seit:
    15.12.06
    Beiträge:
    80
    Gut, dann werde ich erstmal das Update abwarten, ach wenn ich diesen gegenüber etwas misstrauisch geworden bin. Ich werde dann berichten ob es geholfen hat.
    Erstmal danke!
     

Diese Seite empfehlen