1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport und Ethernet gleichzeitig

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von Kernelpanik, 16.02.08.

  1. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Hallo Loitz,
    Wenn man im Computer eine Netzwerkkonfiguration für Ethernet und Airport eingetragen hat, kann man mit beiden gleichzeitig verbunden sein. Wie sagt man jetzt aber den Apps, Safari zum Beispiel es soll über Ethernet oder über Airport kommunizieren?
     
  2. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Gar nicht. Mac OS X wählt immer die Verbindung zuerst aus, die als erste in der Reihenfolge der verfügbaren Netzwerkverbindungen steht. Wenn die nicht geht, wird die nächste genommen u.s.w. Und die Programme erhalten somit immer jeweils die zur Zeit schnellste Netzwerk-Umgebung.

    Wenn du darauf hinauswillst, dass man jegliche Verbindung ja einzeln nutzen könnte, erliegst du einem Irrtum. Du kannst ja nicht mehr Download/Upload-Speed gewinnen nur weil du vielleicht 3 Konstellationen zur Verfügung gestellt hast. Du kannst immer nur die eine Leitung nutzen die dir dein ISP zur Verfügung stellt und nichts bündeln wo nichts zu bündeln ist.

    Es sei denn du besitzt wirklich 2 echte getrennt von einander bestehende Internet-Anschlüsse. Damit könntest du einen für Ethernet LAN und einen gleichzeitig für Ethernet WLAN nutzen. Wobei du dann aber immer noch nicht jedem Programm eine andere Verbindung zuordnen kannst. Damit mußt du dich abfinden, dass das System das immer übernehmen wird.
     
  3. davebrusa

    davebrusa Weigelts Zinszahler (Rotfranch)

    Dabei seit:
    18.11.07
    Beiträge:
    244
    Macht es eigentlich einen grossen Unterschied ob man wlan hat oder Kabel, frage deshalb, weil ich mir überlege vom Büro meiner Mutter ein Kabel in mein Zimmer zu ziehen. Sie hat eben das Netzwerk
     
  4. Kernelpanik

    Kernelpanik Ingol

    Dabei seit:
    05.03.04
    Beiträge:
    2.098
    Genau so. Ethernet hat einen andern ISP als Airport. Es ist das WLAN des Nachbarn, welches ich betreue. Wenn ich einen Test machen will oder schauen will ob es läuft, muss ich die Umgebung immer umschalten und verliere so die Verbindung zum Ethernet.
     
  5. FrankR

    FrankR Johannes Böttner

    Dabei seit:
    15.11.07
    Beiträge:
    1.158
    Du kannst nur eine Route als Defaultroute eingetragen haben - im Normalfall ist das die Route zu Deinem Router und damit zum ISP.

    Zum Testen kannst Du aber auch eine Route über zu einer bestimmten IP Adresse/Adressbereich auf ein anderes Interface legen.

    also, wenn Du z.B. Dein Airport Netzwerk mit 192.168.0.x betreibst un der Router 192.168.0.100 ist und Dein Kabel 192.168.10.x mit Router and 192.168.10.200 ist. Kannst Du via

    route flush
    route add default 192.168.0.100
    route add 87.119.200.100 gw 192.168.10.200

    den Traffic für 87.119.200.100 (Apfeltalk) über das Ethernet Kabel laufen lassen - den Rest über den Aiport. (Hoffe die Befehle stimmen jetzt für OS X - habe das jetzt nur aus dem Kopf gemacht, kann aber sein, dass das die Linux route Syntax ist - einfach mal die Manpage checken).
     
  6. Dr.Apfelkern

    Dr.Apfelkern Jerseymac

    Dabei seit:
    18.04.07
    Beiträge:
    454
    Du kannst jeweils in einer Umgebung nur ein Internetanschluss nutzen. Ein System = 1 Netzwerk. Das ist leider so. Auch mit einem Router kannst du jeweils nur eines nutzen. Es ist einfach im System nicht vorgesehen, sich an mehreren Internetanschlüssen gleichzeitig anzumelden. Sowas ist auch normalerweise völlig unüblich und unnützt.

    Es geht da einfach ganz logisch zur Sache. Man sollte vorher wissen, was für einen Anschluss man benötigt. Diesen besorgt man sich dann und verbindet sich damit und fertig. Z.B. DSL-Flat 6000. Damit ist man mehr als gut bedient und das im Zusammenspiel mit Router, mehreren Rechnern im Netzwerk, WLAN und LAN. Damit werden noch nicht mal alle verfügbaren Ressourcen der Verbindung ausgenutzt. Also warum dann noch einen 2. Internetanschluss?

    Und alle Programme und Applicationen die Internet verwenden, nutzen die Internetverbindung des Betriebssystems des Computers auf dem man gerade arbeitet. Und das kann jeweils nur eine sein.
     
  7. zaertl

    zaertl Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    6
    vpn

    hallo,

    ich habe ein etwas anderes problem aber passt glaube ich dennoch hier mit hinzu.
    ich verwende für mein macbook eine vpn verbindung um per kabel ins internet zu gehen.
    allerdings wenn ich das vpn an hab, finde ich in der netzwerkumgebund keine anderen rechner mehr (vorallem den netzwerkserver). drum hätte ich mir gedacht, ich verbinde mich zusätzlich per wlan mit meinen router um dann das interne netzwerk zu nutzen. das wlan bräuchte also keine internetverbindung haben. ginge das dann irgendwie?
     
  8. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.276
    Das verbieten dir der VPN Client. Und zwar aus gutem Grund. Nicht umsonst hat der Admin sein Netzwerk geschützt und lässt dich nur per VPN rein. Wenn jetzt auf deinem Rechner noch andere Netzwerkarten laufen, dann hat er wieder eine riesen Loch in seiner Firewall.
     
  9. zaertl

    zaertl Golden Delicious

    Dabei seit:
    21.10.06
    Beiträge:
    6
    ok. eigentlich logisch. wenn man sich überlegt was ein VPN machen soll ist mein Vorhaben eigentlich ein Widerspruch in sich. Da hab ich wohl vor lauter Ärger darüber nicht wirklich mitgedacht. Das lustige ist jetzt allerdings, wenn ich mit dscacheutil -flushcache unter Leo den DNS Cache leere, dann hab ich die Netzwerkumgebung trotz VPN wieder :)
     

Diese Seite empfehlen