1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

airport spinnt...

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von philippk, 24.05.07.

  1. philippk

    philippk Granny Smith

    Dabei seit:
    15.08.06
    Beiträge:
    15
    Hallo,
    Ich habe seit ein paar Tagen mein neues Macbook. Das Problem ist,
    dass die Wlan Verbindung igendwie nicht richtig funktioniert.
    Ich habe einen T-com Sinus 154 Router, geschützt mit WPA.
    Kann das Macbook auch anmelden, kein Problem.
    Nach einigen Minuten im Internet geht dann aber entweder nichts mehr oder
    es wird extrem langsam.
    Mit meinem alten Macbook hatte ich das nie...
    wisst ihr, woran das liegen kann? Die Einstellungen hab ich eigentlich vom alten
    übernommen...
     
  2. Eppi83

    Eppi83 Gala

    Dabei seit:
    26.03.07
    Beiträge:
    49
    so ein ähnliches Problem habe ich auch, jedoch lässt es sich teilweise beheben, wenn ich airport deaktiviere und danah wieder aktiviert. Das Problem hatte ich boisher an zwei verschiedenen Netgear-Routern und -Accespoints und an deie Fritzbox fon 7050 oder so ähnlich.... werde wohl mal bei Gravis anklopfen....
     
  3. lufraat

    lufraat Gast

    Auch wenn dieser Thread etwas älter ist, vielleicht liest es ja doch jemand: Seit dem letzten OS X-Update (10.4.11) spinnt mein Airport (auf MacBook black). Nach einiger Zeit (1-4 Stunden) fängt Airport an, sich auszuloggen und in kurzen Abständen immer wieder neu einzuloggen. Ich habe das Problem schon gegooglet und den Tip gefunden, das VRAM beim Start zu löschen. Hilft auch, aber eben auch immer nur für ein paar Stunden. Scheint mir, als wäre im letzten Update ein Bug drin... Hat irgendwer einen Tipp oder die gleiche Erfahrung?
     
  4. Hallo. Ich habe genau das gleiche Problem - auch seit ca. November. Hatte im Gefühl, daß es mit einem Mac-Update zu tun hat. Alle Suchen im Netz nach Lösungen verliefen bisher erfolglos - vor allem weil man tausende "Problemmeldungen" wie diese hier sieht, die dann aber einfach tot enden und seit Monaten niemand mehr drauf antwortet. Frustrierend!
    Also. Habt ihr euer Problem gelöst?
    Ich habe es schon damit versucht, die Kanäle des Wlan zu ändern, die Verbindung am Macbook zu löschen und danach neu anzulegen. Leider nur mit kurzfristigem Erfolg. Ein Thread hat vorgeschlagen, daß es an einer nicht aktuellen Version von CoconutWifi liegt - also habe ich die neue installiert. Auch nur mit Kurzfristigem Erfolg. Ständig schwankt die Signalstärke des WLAN, so daß die Anzeige oben rechts null Balken anzeigt und ich keine Seiten öffnen kann. Irgendwie ist das alles unbeständig. Mal besser, mal schlimmer.
    Ich benutze einen Netgear Rangemax Router mit der aktuellsten Firmware.
    Hilfe! Falls jemand eine Lösung hat, so soll er sie doch bitte in irgendeinem Forum posten, damit die Nachwelt auch etwas davon hat!

    Grüße, P.
     
  5. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
    Oh ja, das Problem hab ich auch bei meinem D-Link DI-524, dadurch ist es vorher schon zur Kernelpanik gekommen. Er verbindet sich, weg, verbindet, weg, verbindet, weg, danach hat es geklappt.

    Ich glaub auch das es am Adium liegen kann, ohne gehts perfekt. Naja ich halt mal ausschau :)

    Gruß
     
  6. Adium?

    Ja, ich benutze Adium. Allerdings nur selten.
    Habe das Problem auch, wenn Adium nicht an ist. Oder meinst Du, daß alleine die Existenz des Adium-Programms auf dem Rechner das Problem ist?

    Gruß, P.
     
  7. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
    Wenn Adium an ist, dann kommen bei mir die Probleme. Jedoch kommt auch manchmal die Meldung "Es wurde woanders zugegriffen auf das Netzwerk. Es wird für 1 Minute deaktiviert". Das finde ich merkwürdig, war vorher noch nie. Mein Netz ist WPA2 Verschlüsselt und meine Nachbarn, naja, sind nicht gerade Hacker :D
     
  8. derwaldackerer

    Dabei seit:
    08.12.06
    Beiträge:
    52
    Mir gehts auch schlecht

    Also habe MacBook, funzt komplett per LAN (also Kabel) mit neuem Arcor 600er router. Aber per WLAN kommt es meist zu extremen Verzögerungen.
    Oben bei der WLAN signalstärke kann man anklicken und sieht "AirPort:Suchen....." nach einiger Zeit kommt dann "AirPort: Aktiviert" (alles in grauer Schrift)
    Dadrunter ist "AirPort deaktivieren"

    Also irgendwie sucht AirPort immer wieder nach einer Verbindung. Das kostet Zeit - viel Zeit.

    Habe schon alle möglichen Kanäle versucht, aber erfolglos.

    Hatte vorher Sinus von t-com, da gab es sowas nicht.

    Habe inzwischen den 3. Router von Arcor erhalten. Aber ansonsten haben die keine Idee.

    Hat wer eine Idee!?

    Wäre echt gut, denn so nervt es total
     
  9. Westbär

    Westbär Weißer Winterglockenapfel

    Dabei seit:
    06.04.07
    Beiträge:
    882
    Also ich hab folgendes herrausgefunden:
    Mein MacBook trennt sich so ca. alle 2 Stunden WLAN, danach wird jedes Nachbarschafts WLAN angezeigt, bis auf meins. Danach ist meins wieder da, verbindung, verbindung getrennt,... Das geht dann so 5x danach wieder alle 2 Stunden. Wie gesagt das kostet Zeit und nervt.

    Und es kommt wohl vor, wenn gerade viele Pakete empfangen/gesendet werden. z.B im Safari eine Keynote oder die 24C3 Vorträge gucken, nach der ersten Minute ist alles down und das Spiel geht von vorne los.

    Ich hoffe irgendwer kann mir helfen, wenn nicht trag ich das MacBook mit dem flakernten Display und dem Mausfehler sowieso am Montag zum MyMac.at

    Hier noch ein paar Daten:
    Router: D-Link DI-524
    Verschlüsselung: WPA/2 (WEP scheinen Apple Produkte lieber zu haben o_O)
    Betriebssystem: Mac OS X 10.5.2 (auf dem Vista PC meines Bruders, sowie auf Linux funktioniert alles)
    Mac: MacBook 2GHz, 1GB RAM, 80GB Festplatte
    Kaufsdatum: April 2007

    Ich hoffe das hilft, auf Wunsch kann ich noch mehr angeben.

    Gruß
     
  10. macinfloh

    macinfloh Gast

    Bei mir seit gestern genau dasselbe Problem. Hatte bis jetzt keine Verschlüsselung aktiviert (wohne auf dem Land ;), MacBook, Belkin MIMO G+, volle Signalstärke). Habe WPA aktiviert und konnte 2 Stunden ohne Probleme surfen. Dann war plötzlich Schluss. Airport-Symbol grau. Hab mich dann neu verbunden und bekam 2-5 mal die Meldung "Zeitüberschreitung" oder so ähnlich. Das ging dann ununterbrochen so weiter, bis ich die Verschlüsselung wieder ausgeschaltet habe. Werde heute Abend mal WEP ausprobieren, ob's damit besser funktioniert.
     
  11. pepepoker

    pepepoker Erdapfel

    Dabei seit:
    21.08.08
    Beiträge:
    1
    airport: suchen 30 sek. später: airport: aktiviert

    Hallo liebe Leidensgenossen,

    bei mir tritt das problem nach update auf 10.5.4 auf.
    imac 2Ghz intel core duo.

    problem exakt das selbe, air port meldet:
    airport: suchen 30 sek. später: airport: aktiviert
    dachte erst es scheint ein system bug sein aber der knaller ist dass ich beim modem einen "manuellen" ping test machen kann, der auch nach 30 sek. nicht mehr funzt...
    jetzt bin ich mit meinem latein langsam aber sicher auch ganz am ende...

    kanalwechsel, manuelle modem konfiguration konnten auch nicht helfen.
    falls jemand noch erfolg haben sollte würde ich mich über eine meldung sehr freuen.

    danke und gruß,
    pepe
     
  12. hosja

    hosja Wiltshire

    Dabei seit:
    23.03.07
    Beiträge:
    4.275
    Habt ihr beim Kanalwechseln auch geschaut ob der neue Kanal noch frei ist?

    Das mit den Abstürzen ist natürlich Mist. Ich habe generell gut Erfahrungen mit Fritz!Boxen gemacht.
     

Diese Seite empfehlen