1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

AirPort-Probleme - Lösung von Apple selbst?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von mlgngrlbs, 28.01.10.

  1. mlgngrlbs

    mlgngrlbs Erdapfel

    Dabei seit:
    28.01.10
    Beiträge:
    4
    Hallo an alle,

    ich erhoffe mir ehrlich gesgat keine Lösung meines Problems direkt von euch. Ich habe viele Beiträge zu diesem und ähnlichen Themen gelesen und habe festgestellt, dass viele die gleichen Probleme haben, aber keine eine wirkliche Musterlösung.

    Kurz zu meiner Problematik:
    Ich besitze seit November letzten Jahres ein MacBook Pro 13", 2,53 GHz, 4 GB. Den habe ich mir eigentlich zugelegt, weil ich Windows leid war, was "mal funktioniert etwas, am nächsten Tag unerklärlicher Weise nicht mehr" angeht.
    Jetzt habe ich aber (wie anscheinend so viele) massive Probleme mit dem AirPort.
    In der WG, in der ich wohne geht fast gar nichts. Ich kann mich nur seltenst mit der FRITZ!Box verbinden. Wenn das funktioniert, kann ich für maximal 5 Minuten ins Internet. Danach springt das AirPort-Symbol von "verbunden" zu dem Ausrufezeichen. Eine erneute Verbindung funktioniert dann auch nciht mehr, und das Kennwort ist wieder vergessen. (In der elterlichen Wohnung funktioniert mit der FRITZ!Box alles super, sogar mit Repeater.)
    Deshalb surfe ich zu Hause meistens am Fenster (so wie jetzt) weil ich da gerade noch so das Uni-Netz rein bekomme. Die Verbindung mit ungesicherten Uni-Routern klappte bis vor kurzen relativ gut und dauerhaft, die Verbindung mit gesicherten Uni-Routern machte mir von Anfang an zu schaffen. Bei letzteren ist ein ähnliches Verhalten wie bei der FRITZ!Box meiner WG zu erkennen (extrem kurzes Funktionieren der Internetverbindung) bei den ungesicherten Verbindungen funktioniert das Ganze auch nicht mehr, wie ich es mir vorstelle. Ich war anfangs wirklich begeistert vom Mac (und bin es außer vom AirPort immer noch!), aber diese WLAN-Probleme erinnern mich von der kontinuität doch sehr an de unberechenbarkeit von Windows.

    Wie auch immer, fest scheint eins zu stehen: der Fehler muss irgendwo im Mac liegen, denn viele MacBook Pro-Nutzer klagen über diese AirPort-Probleme.
    Meine Frage (ja, die kommt jetzt schon ;)) ist deshalb vielmehr als die nach einer Lösung, die Frage, ob jemand von euch weiß, ob Apple-Stores oder lizensierte Händler einem da helfen können (wollen)? Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Kann man evtl. mit Garantie argumentieren?
    Ich bin in der Mobilität meines Rechners in der Beziehung mehr noch eingeschränkt, als vor kurzem noch mit meinem launischen Netbook...

    Ich hoffe, ihr könnt mir sagen, wer mein (unser :)) Problem lösen kann.

    Vielen Dank!
    Max
     

Diese Seite empfehlen