1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

airport in /dev ?

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von BenStylez, 13.11.08.

  1. BenStylez

    BenStylez Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    131
    Kann mir einer sagen wie die Schnittstelle en1 für die Airport im /dev tree heisst? Kann da nix mit en1 oder en0 finden und bräuchte das mal eben für pftp ..

    Gruß
     
  2. arnekolja

    arnekolja Bismarckapfel

    Dabei seit:
    25.02.08
    Beiträge:
    141
    Willst Du Dein Airport-Device downloaden, um es auf einem anderen Rechner nachzurüsten? :D

    edit: Sorry, musste sein. Beitragen kann ich leider nichts konstruktives, sorry.
     
  3. BenStylez

    BenStylez Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    131
    ich muss in der pftp config das network device angeben, das ich in /dev/ vermute. aber da find ich rein garnichts was auf netzwerkadapter hindeutet, darum frag ich
     
  4. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Gib doch im Terminal einfach ifconfig ein. Dann suchst Du das Device, welches die IP-Nummer des Airport-Adapters hat. Bei mir ist das z.B.

    Code:
    bananenbieger@iMac:~ > ifconfig
    lo0: flags=8049<UP,LOOPBACK,RUNNING,MULTICAST> mtu 16384
        inet6 fe80::1%lo0 prefixlen 64 scopeid 0x1 
        inet 127.0.0.1 netmask 0xff000000 
        inet6 ::1 prefixlen 128 
    gif0: flags=8010<POINTOPOINT,MULTICAST> mtu 1280
    stf0: flags=0<> mtu 1280
    en0: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1492
        inet6 fe80::222:41ff:fe25:29e1%en0 prefixlen 64 scopeid 0x4 
        inet 192.168.0.15 netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.0.255
        ether 00:22:41:25:29:e1 
        media: 100baseTX <full-duplex> status: active
        supported media: autoselect 10baseT/UTP <half-duplex> 10baseT/UTP <full-duplex> 10baseT/UTP <full-duplex,hw-loopback> 10baseT/UTP <full-duplex,flow-control> 100baseTX <half-duplex> 100baseTX <full-duplex> 100baseTX <full-duplex,hw-loopback> 100baseTX <full-duplex,flow-control> 1000baseT <full-duplex> 1000baseT <full-duplex,hw-loopback> 1000baseT <full-duplex,flow-control> none
    fw0: flags=8802<BROADCAST,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 4078
        lladdr 00:22:41:ff:fe:43:80:ba 
        media: autoselect <full-duplex> status: inactive
        supported media: autoselect <full-duplex>
    [COLOR=DarkRed][B][COLOR=Green]en4[/COLOR]: flags=8863<UP,BROADCAST,SMART,RUNNING,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
        inet6 fe80::223:12ff:fe1a:9ab4%en4 prefixlen 64 scopeid 0x6 
        [COLOR=Green]inet 192.168.0.18[/COLOR] netmask 0xffffff00 broadcast 192.168.0.255
        ether 00:23:12:1a:9a:b4 
        media: autoselect status: active
        supported media: autoselect[/B][/COLOR]
    en3: flags=8822<BROADCAST,SMART,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
        ether 00:1c:42:00:00:01 
        media: <unknown type>
        supported media: autoselect
    en2: flags=8822<BROADCAST,SMART,SIMPLEX,MULTICAST> mtu 1500
        ether 00:1c:42:00:00:00 
        media: <unknown type>
        supported media: autoselect
    
    
     
  5. BenStylez

    BenStylez Fießers Erstling

    Dabei seit:
    25.10.08
    Beiträge:
    131
    ja das hatte ich ja gemacht, aber pftp wollte das ich den device namen angeb und en1 hat er nicht gefressen.

    des rätsels lösung: ganz auf ne device angabe verzichten, und schon läufts :D
     

Diese Seite empfehlen