1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Airport Extreme und "langsame" Geräte

Dieses Thema im Forum "WLAN, Airport & TimeCapsule" wurde erstellt von muetze, 07.03.07.

  1. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Hi,

    ich habe ein Netz mit einer alten Extreme (Ufo) und einer Express (nur für AirTunes an der Anlage). Jetzt überlege ich wegen externer Festplatten als Netzspeicher (Western Digital MyBook Pro 1 TB) zur neuen Extreme zu wechseln. Mein technisches Wissen über Funknetze ist leider begrenzt.

    Bremst ein WLAN-Gerät mit 802.11g (iBook G4 und Airport-Express) die Geschwindigkeit der Extreme mit 802.11n aus (einigen sich alle Geräte auf die langsame Geschwindigkeit oder wird jedes Gerät mit der für es maximal möglichen Geschwindigkeit bedient)?

    Ich habe gelesen, dass die Airport Extreme in Deutschland langsamer als in USA und Schweiz ist (wohl wegen der Firmware) - warum auch immer - wahrscheinlich deutsche Funknormen. Kann man eine in Deutschland gekaufte Extreme Station später in der Schweiz (ich plane natürlich einen entsprechenden Umzug) mit der dort erlaubten Geschwindigkeit betreiben und wo bekommt man die entsprechende Firmware her? Alternativ würde ich auch gern in die USA umziehen :)

    muetze
     
  2. skepsis

    skepsis Westfälische Tiefblüte

    Dabei seit:
    07.02.06
    Beiträge:
    1.060
    Also soweit ich weiß ist es in der Tat so, dass die langsamen Geräte das Netzwerk ausbremsen. Bin mir aber nicht 100%tig sicher, meine aber entsprechendes gelesen zu haben.
    Wenn, sollte man am besten komplett umsteigen.

    Gruß
    Skepsis
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Das mit dem Umziehen finde ich gut.
    Mit der Verbindung ist es wie mit der berühmten Kette:
    das schwächste Glied bestimmt.
    802.11n Geschwindigkeit geht nur in reinen 802.11n Netzen !
     
  4. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Es ist definitiv so, daß ein langsamer Client das gesamte Netzwerk ausbremst. Die AirPort Extreme Stationen sind definitiv weltweit gleich. Da wird auch nichts künstlich durch die Firmware ausgebremst oder beschränkt. Fakt ist, daß das sogenannte Channel Bonding ist in weiten Teilen der EU funkregulatorisch verboten ist, und besonders im b/g/n Betrieb weitreichende Störungen bei anderen Geräten die im selben Frequenzband arbeiten verursacht. Daher darf man diesen Modus hier nicht einsetzen.

    Man beachte in diesem Zusammenhang bitte DBertelsbecks Signatur.
    Gruß Pepi
     
  5. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Schade - dann sind ja alle AirTunesNutzer vom schnellen Netz ausgeschlossen - abgesehen von den iBook-Nutzern. Ist denn wenigstens eine Airport-Express mit 802.11n angekündigt?

    Habe ich es richtig verstanden, dass derGeschwindigkeitsnachteil in Deutschland durch das nicht erlaubte "Umlegen eines Schalter" in der Software auszuschalten ist?

    muetze
     
  6. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    ein 802.11g Client bremst das 802.11n Netz zwar, aber nicht ganz auf "g" Niveau. Ein kleiner Geschwindigkeitsvorteil bleibt (aufgrund der MIMO Technik und der höheren Bandbreite eines "n"-Netzes wird nur ein Teil des möglichen Durchsatzes beeinflusst).

    Gruss
    Andreas
     
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Nein, die sind nicht davon ausgeschlossen, man muß nur das Netzwerk intelligent einrichten, dann kann man beides, alles und sogar mit voller Geschwindigkeit haben. Einziger Nachteil ist, daß man ein Kabel benötigt welches man aber üblicherweise problemlos legen kann.

    Kein Kommentar. :)
    Gruß Pepi
     
  8. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Heißt das, ich soll mein iBook per Kabel in der Wohnung betreiben - das erinnert mich an Zeiten, als man immer über eine Telefonkabel gestolpert ist - aber damit konnte man das verdamte Ding wenigstens immer wieder finden.

    muetze
     
  9. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Hab grade in einem Apple-Manual etwas gefunden, das ganz anders klingt (aber das schreiben ja auch nicth die techniker, sondern die Marketing-Abteilung :) in http://manuals.info.apple.com/de/Konzipieren_von_AirPortExtreme802.11n-Netzwerken.pdf steht auf Seite 24:


    Auswählen des Sendermodus
    Wählen Sie „802.11n (802.11b/g kompatibel)“ aus dem Einblendmenü „Sendermodus“
    aus, wenn Computer mit 802.11n-, 802.11g- oder 802.11b-Karten für die drahtlose Kom-
    munikation auf das Netzwerk zugreifen sollen. Jeder Client-Computer kann dann mit
    der höchstmöglichen Geschwindigkeit einen Verbindung zum Netzwerk herstellen
    und Daten im Netzwerk übertragen.


    Das klingt so, als ob für jeden Client die für ihn schnellst mögliche Verbindung gewählt wird. Wofür soll denn eine Firma ein 802.11n-Netz aufbauen, wenn jeder eingeloggte 802.11g-Client das ganze Netz für alle ausbremst. Und wer kann sich schon leisten, die alten Clients auszusperren

    muetze
     
  10. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Um Himmels Willen, nein, so war das definitiv nicht gemeint! Wie kannst Du sowas nur annehmen? Wozu hast Du ein bis zwei AirPort Stationen?
    Gruß Pepi
     
  11. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Dann bin ich zu doof das mit dem einen (betont) Kabel zu verstehen.

    muetze
     
  12. hcitrade

    hcitrade Alkmene

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    30
    Also wirklich technisch verständlich ist für mich diese Einschränkung nicht. Warum sollte z.B. in Belgien wo der bessere Standard erlaubt ist, andere Geräte nicht gestört werden können (z.B. Schnurlostelefone etc., die weltweit wohl alle mit den selben Standards arbeiten). Ich vermute, dass hier die ländereigenen Halbmonopolisten wieder zugeschlagen haben.

    Aber ich würde mich tatsächlich gerne für die eigentlichen Hintergründe interessieren.

    Schönen Gruß
     
  13. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Wer hat behauptet, daß dort andere Geräte nicht gestört werden können? Die Einschränkung ist eine regulative, keine technische. Ich habe dies in meiner Erklärung sogar ausdrücklich betont.
    Gruß Pepi
     
  14. hanebambel

    hanebambel Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    31.08.04
    Beiträge:
    333
    Gibts irgendwo ein tool, mit dem man die Netzwerkgeschwindigkeit testen kann??

    Hab meine Airport Extreme nur über die Lese/Schreib geschwindigkeit der angeschlossenen USB Platte getestet (mit XBench). Da war kein großer unterschied, ob ich das ganze im 2,4Ghz /b/g/n Modus (mit angeschlossener Airport Express) oder im 5 Ghz n-only-schweizer-Modus betrieben hab...

    CU Jan ;)
     
  15. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Du mußt nur draufkommen zwischen welchen Geräten das Kabel verlaufen muß. :) Tip: Es ist an keinem Ende dieses einen Kabels ein Mac angeschlossen.
    Gruß Pepi
     
  16. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Du bist aber schlau - das hättest du mir Dummie aber auch klarer sagen könne - oder darf man es als mega-geheim-Tipp nicht weiter verbreiten, das alte Ufo und die neue Extreme Basisstation per Kabel zu verbinden (meine Airtunes-Station ist definitiv zu weit weg). Krieg ich jetzt Ärger mit den Bunesbehörden oder der Apfeltalk-Mod-Polizei :), weil ich ausdrücklich gesagt habe, man sollte die beiden Basisstationen per kabel verbinden, um zwei getrennnte Funknetze zu erzeugen, ein mit 802.11g und eins mit 8702.11n?

    muetze
     
  17. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Warum soll ich mich hier stundenlang auslassen wenn alle notwendigen Infos gegeben wurden? Du bist schließlich beim 2. Anlauf draufgekommen. Du sollst schließlich auch verstehen was Du da tust!

    Es ist nicht verboten laut zu sagen, daß man zwei Stationen mit einem Kabel verbindet und sodenn zwei Funknetzwerke bildet. Wie Du die beiden am besten einrichtest überlasse ich jetzt wieder Dir. :)
    Gruß Pepi
     
  18. muetze

    muetze Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    16.05.06
    Beiträge:
    254
    Ich fühle mich jetzt ganz schlau, weil ich ein bisschen selber was zur Lösung heraus gefunden habe - du bist ein guter Pädagoge :)

    muetze
     
  19. hcitrade

    hcitrade Alkmene

    Dabei seit:
    19.12.05
    Beiträge:
    30
    Der Zweck eines Forums

    Also wenn ich mir deine Beiträge ansehe, dann glaube ich missverstehst du hier etwas: Das ist ein Forum, in dem man Wissen und Meinungen austauschen und nicht oberlehrerhaft abgekanzelt werden möchte.

    PS: Ich arbeite und lebe auch in Wien-Umgebung und entnehme, dass du Apple-Techniker bist. Also dir möchte ich beruflich nicht begegnen.
     
  20. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Freut mich, daß es nun bei Dir funktioniert und danke für die Lorbeeren. :)
    Gruß Pepi
     

Diese Seite empfehlen